Illustrator CS - EPS immer als 4c

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von macdive, 06.12.2005.

  1. macdive

    macdive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Hallo,

    mein Problem ist, dass ich ein in Illustrator erstelltes Logo (mit Grafik) gern in InDesign (ai und eps) importieren möchte und dieses immer als 4c dargestellt wird. Bei reiner Schrift klappt es problemlos, aber sobald eine Grafik eingebunden ist, kommt diese immer in 4c in InDesign an.

    Weiß jemand woran das liegt bzw. wo man es ändern kann?
     
  2. EllyRigby

    EllyRigby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Wie möchtest du das Logo haben: schwarz/weiß, Sonderfarben, RGB?
    Was meinst du mit Grafik: tif, eps etc.; Photoshop, Illustrator etc.?
    Kann es sein, dass die Grafik in 4c angelegt ist?
     
  3. macdive

    macdive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Das Logo ist in Sonderfarben (Vollton) angelegt und sieht in Illu auch richtig gut aus. Wenn ich es aber in InDesign importiert habe, ist es komplett 4c separiert. In Illu habe ich aber extra Vollton angeklickt.

    Mit Grafik meine ich ein graustufen-tiff, welchem ich auch problemlos eine Farbe zuweisen kann.

    Ich denke, dass bei den Exporteinstellungen irgendwo "immer als 4c separieren" o.ä. eingestellt sein muss. Leider habe ich nichts gefunden, wo ich dies ändern könnte.

    Aber wie gesagt, das ist meine Meinung und muss nicht stimmen. ;)
     
  4. StephanB

    StephanB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2005
    Hallo,
    wenn die farben im Illustrator unten rechts ein kleines weisses dreieck haben mit nem Punkt drin (Auswahl der Farbe aus den Farbpaletten) und dann als eps abspeichern tauchen dieses Farben exakt so im Indesign wieder auf und links neben dem 4c symbol ist ein kleiner Kreis der zeigt dir an das es sich um sonderfarben handelt.

    Aber wieso willst du die überhaupt importieren einfacher is es doch sie per copy paste vom Illustrator ins Indesign zu ziehen oder per drag and drop

    Gruß
    stephan
     
  5. macdive

    macdive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Das mit den Farben klappt normalerweise auch problemlos. Ich habe die Vermutung, dass es an der Grafik liegen muss. Frag mich nicht warum - ich hab echt keine Ahnung. Hab schon alle Menüfelder durchgeguckt, die Hilfe bemüht und Bekannte gefragt ... ohne Ergebnis. Scheinbar entsteht hier gerade ein neuer Mythos. :p

    Dies ist nötig, weil das Logo auch anderen externen Anwendern zur Verfügung gestellt werden soll, welche gern ein EPS hätten. Ich hab das alles schon über Umwege realisiert. Ehrlich gesagt, wurmt es mich schon ziemlich, wenn ich weiß, dass es gehen muss und es nicht funktioniert. ;)
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Kann es vielleicht sein, dass du
    Transparenzen in Verbindung mit
    Volltonfarben einsetzt?



    Gruß
    Ogilvy
     
  7. macdive

    macdive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    hmm, gute Frage ... nein, eigentlich nicht.
    die Grafik habe ich natürlich ohne Hintergrund angelegt, damit sie später gut auf einer Fläche stehen kann. Mit Transparenz habe ich da aber nicht gearbeitet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen