IDVD - Will kein Menü auf der DVD - bekomm es nicht entfernt - HILFE!

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Dustin165, 22.01.2006.

  1. Dustin165

    Dustin165 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2006
    Hallo!

    Habe ein kleines Problem mit IDVD! Hab in IMovie den film nach IDVD exportiert zum brennen. In iDVD erstellt der immer automatisch ein Menü, was ich aber nicht will. Wie kann ich es löschen? Habe ich vielleicht bei den preferences was übersehen? Dass das Menü nicht am Anfang kommt, beim einlegen der dvd habe ich schon hin bekommen, jedoch öffnet sich das menü, am ende der DVD.

    Bitte um Tips bzw. Rat!

    Gruss
    Dustin
     
  2. kannstemal

    kannstemal Gast

    Nein nichts übersehen.

    iDVD benötigt mindestens ein Menü, auch wenn du nur ganz einfach einen Film brennen willst.

    Wenn du kein Menü haben willst, mußt du deinen Film in Toast als DVD-Image sichern lassen. Das kann man dann auf DVD brennen lassen. Der Film läßt sich dann ganz einfach ohne Menü auf jedem Player abspielen.
     
  3. Torrelleum

    Torrelleum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.07.2004
    Hallo, ich hänge meine Frage mal an diese Diskussion dran. Habe nämlich dasselbe Problem: Möchte einen iMovie-Film auf DVD brennen, aber ohne Menü. Will deshalb Toast statt iDVD benutzen. In welchem Format muß ich denn das Material aus iMovie exportieren, damit ich es mit Toast brennen und später auf einem Heim-DVD-Spieler ansehen kann?
     
  4. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    welche version von Toast hast du denn? Toast 6 und 7 können die Datei, die iDVD bekommt (das .mov file mit Datalink, also verknüpfungen zu den DV-files) lesen und zu einer DVD verwursten. Toast 7 kann so ziemlich alles zu einer DVD Video konvertieren, also auch DIVX und Avis.
     
  5. Torrelleum

    Torrelleum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.07.2004
    Hab' noch eine alte 5er-Titanium-Version. Damit kann ich ja auch DVDs brennen. Aber auch mit iMovie-Material?
     
  6. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Exportier als Quicktime mit DV Codec.
    In iMovie öffnet sich unter Ablage->senden ->eigene Einstellungen ein Speichern Dialog, wo Du einen "erweitert" Button findest. Dort kannst Du dann den Video Codec auswählen.
    Aber Du kannst auch mit iDVD sog. Autostart DVDs brennen. Dann startet der Film automatisch, wenn die DVD eingelegt wird. Dazu klickst Du auf "Aufbau" und ziehst den Film auf das erste Icon. Dort steht sogar "für Autostart den Film hierher ziehen" oder so was.
     
  7. Torrelleum

    Torrelleum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.07.2004
    Danke für den den Tip. Den Quicktime-Film erstellt mein Mini gerade.

    Das mit der Autostartfunktion habe ich in iDVD auch gesehen. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, muß man trotzdem ein Menü anlegen, zu dem man gelangt, wenn man die Menü-Taste des DVD-Spielers drückt. Das will ich aber vermeiden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen