iDVD nervt!

Diskutiere mit über: iDVD nervt! im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. Badgus

    Badgus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.09.2003
    Ein Urlaubsfilm mühselig geschnitteni in iMovie (Länge 1 Std. 13 Min.) und iDVD verweigert das Brennen - zu lang. Wie kann man ohne iDVD aus iMovie hochwertige DVDs brennen. Früger unter iMovie aus ILife 3 konnte man ein .mov-File direkt in Toast ziehen und das ging - jetzt nicht unter iLife 4 nicht mehr.

    Rat?

    Gruß

    Badgus
     
  2. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    kopfkratz Du kannst den Film doch immer noch in einen "fast" beliebigen Format speichern und die Film-Datei in Toast ziehen?
     
  3. Mcreiner

    Mcreiner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2002
    Schalte in den Einstellungen zwischen Qualität auf beste Leistung um, dann kannst du auch Filme die länger als eine Stunde sind in iDVD brennen lassen.

    Gruß
    Reiner
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iDVD nervt Forum Datum
iDVD: Mehrere Einzel-mp4 als einzelne Tracks? Blu-ray, DVD und (S)VCD 01.01.2016
? Bildqualität ffmpegX vs. Mainconcept (freie vs Toast vs iDVD) - h.264 u. mpeg2 ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.09.2015
DVD erstellen?? Wie gut ist Roxio Toast 11 Titanium.....? Blu-ray, DVD und (S)VCD 08.02.2014
iDVD Tonspur asynchron Blu-ray, DVD und (S)VCD 02.04.2013
Warum : miese iDVD-Disc-Qualität auf TV ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 29.03.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche