iDVD / Final Cut Pro

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von videogehtnix, 22.12.2006.

  1. videogehtnix

    videogehtnix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.12.2006
    Wer kann mir helfen ?
    Ich habe einen 1080i HD Film zuerst mit Final Cut Pro fertig geschnitten,exportiert als QuickTimeFilm auf externe Lacie 500GB. Nun möchte ich den Film in iDVD importieren...peng... iDVD stürzt ab....
    Woran kann das liegen ?
    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Willkommen an Board :)

    iDVD kann nach meinen Informationen mit HD nichts anfangen.

    ww
     
  3. DVD Studio Pro lautet die Lösung.
     
  4. videogehtnix

    videogehtnix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.12.2006
    Toast Titanium

    Ok! Dvd Studio Pro hab ich aber leider noch nicht , muss aber den Film unbedingt noch irgendwie auf dvd brennen....:rolleyes:
    Zur Zeit versuch ich es mit Toast 7 Titanium:confused:
    Falls das nicht klappt könnte ich ev. versuchen den QuickT-Film in iMovie zu importieren :rolleyes:
    Oder ist das Chancenlos ?
    Danke für weitere Ratschläge !:p
     
  5. Ich kann Dir zwar nicht 100%ig versprechen, dass es funktioniert, aber ich würde an Deiner STelle folgendes probieren:

    Einen 10 sekündigen Fetzen des hochaufgelösten Films aus Quicktime raus unkomprimiert in 720x576 exportieren und über Toast versuchen zu brennen.

    Müsste eigentlich gehen. ;)

    Bei 10 Sekunden rechnet er sich dann nämlich auch nicht gleich zu tode.
     
  6. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Tja, wenn man sich Final Cut Pro kauft ist auch DVD Studio Pro dabei. ;)
     
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    iDVD erwartet einen dv-stream ...


    .. böse, böse, Hotze .. ;)
     
  8. nodojo

    nodojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Nur so mal zum Verständnis (ohne jetzt den Klugscheisser zu spielen)

    HD Filme haben eine Datentransferrate von 25 M/Bit pro Sekunde und höher und sind daher auf SD DVD nicht abspielbar, da diese max. für 10 M/Bit ausgelegt sind. Deshalb kann iDVD keinen HD Film codieren, da es nur für DVD konzipiert ist.

    Lösung: den HD Film mit Compressor (ist in Final Cut dabei) auf DV-PAL runtercodieren. Dann kann iDVD damit auch was anfangen.

    DVD Studio Pro macht auch nur dann Sinn, wenn der Film in HD mit Compressor in 1080i codiert wird. Allerdings frage ich mich dann, worauf das fertige Image (DVD Studio Pro kann HD DVDs erstellen) gebrannt werden soll, da es m.w. kaum HD Brenner gibt.

    Fazit: Es können nur auf SD heruntercodierte HD Filme auf DVD (und mit iDVD codiert)abgespielt werden.
     
  9. videogehtnix

    videogehtnix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.12.2006
    Danke für die Ratschläge und gut gemeinten Hinweise !!
    Habs mit Roxio Titanium geschafft eine DVD zu brennen die mann in einem DVD Player abspielen kann.Natürlich ohne Menue..
    Was ich jetzt noch machen muss ist,das 1080i HD Projekt zurück auf Band, und zwar in eine Sony HVR-A1E, zu spielen.
    Das muss noch gelingen.. wenn da wer einen Tipp hat bin ich dankbar!
    Happy New Year To Everyone !!
     
  10. chrisb101

    chrisb101 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Hallö zusammen,

    ich häng mich mal hier rein. Da ich auch bezüglich HD einige Fragen habe.
    Wie schauts aus, ich hab mit ner Canon HV10 in 1080i aufgenommen, nun kann ich dass ganze an iMovie HD übertragen und bearbeiten.

    Und dann?

    Was bringt mir iMovie HD wenn ich es nicht in iDVD weiterverarbeiten kann.
    Ist Final Cut Express HD oder Final Cut Pro und DVD Studio Pro notwendig um einen Film auf DVD zu brennen? Oder geht dass überhaupt nicht wie von nodojo angesprochen. Warum HD Brenner? Evtl Blue-Ray oder sowas gemeint?

    Was genau macht es dann für einen Sinn iMovie HD anzupreisen? :-(

    Hoffe mir kann jmd Licht ins Dunkel bringen.

    Gruss
    christian
     

Diese Seite empfehlen