iDVD brennt nur sehr sehr langsam eine DVD

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Morena_Conte, 03.04.2007.

  1. Morena_Conte

    Morena_Conte Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.03.2007
    Hallo,
    ich versuche eine DVD zu brennen mit ca. 4 GB Daten aber die Codierung des Filme dauert wirklich eine kleine Ewigkeit, denke mal der braucht gute 2 Stunden um den Film zu codieren... benutze einen Intel-Mac und dachte das ginge etwas schneller.

    Hat jemand einen Trick wie das schneller geht und wieviel schneller ist da Toast, überlege nämlich wenn dies wesentlich schneller ist mir das Tool zu kaufen - auch wenn 80 Euro nicht gerade günstig sind!
     
  2. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    2 Stunden ist eigentlich ein guter Wert um eine VideoDVD zu erstellen. Selbst wenn Toast etwas schneller rechnen sollte so sind es höchstens 20 Minuten weniger. Zumal du bei Toast auf die animierten Hintergründe verzichten musst die dir iDVD bietet.
    Toast ist ein gutes Programmpaket das mehr kann als nur zu brennen, aber wenn es nur um die Codierdauer geht würde ich es nicht kaufen an deiner Stelle.
     
  3. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    wenn alle Datein dem 'iLife' Standard entsprechen, dv codiertes video, audio als aiff oder acc.. UND Du mind. 10 - 15 GB frei auf der INTERNEN Platte hast, wird Toast nicht schneller sein... sachichma...

    vor allem nicht genug Platz für die temp-files bremst ungemein...

    und natürlich, wenn man iDVD als 'allg. DVD Brenne' missbraucht.. DAS kann in der Tat Toast deutlich besser.. gibt zZt übrigens bei Gravis n gutes Angebot des Monats ... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen