iDVD bleibt beim Audio codieren hängen...

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von ostbekcowboy, 21.12.2005.

  1. ostbekcowboy

    ostbekcowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.05.2005
    :( Hallo,
    ich habe ein Problem:
    Ich habe das erste Lebensjahr meines Sohnes in iMovie zusammengeschnitten und wollte nun über iDVD für die Omas zu Weihnachten eine DVD erstellen. Dafür will/wollte ich ein Disc Image erstellen, um a) das Ergebnis vor dem Brennen zu überprüfen und b) die zweite DVD dann etwas schneller brennen zu können.
    Der Rechner (ein Powerbook mit 1,5 GHz G4 Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher und Mac OS 10.4.3 - also auch jeweils die neuesten Versionen von iMovie und iDVD) rendert und codiert auch fleissig (was übrigens Stunden dauert - ist das normal??) ...
    Beim Audio codieren ist er nun aber schon seit über zwei Stunden an derselben Stelle hängengeblieben, der "Brennbutton" (dieser Schwarz-orange Button der sich während des gesamten Vorganges zwar langsam aber ständig gedreht hat) steht still, der Mauspfeil ist zum sich farbig drehenden Kreis geworden, das Programm reagiert auf nichts mehr...
    Wenn ich beispielsweise jetzt in diesem Moment versuche über das Dock von Safari zu iDVD zu wechseln gelingt das nicht...

    Bei einem ersten Versuch, den ich letzte Nacht gestartet habe, trat das gleiche Problem, allerdings an einer anderen Stelle des Filmes auf.
    Ich habe dann über das Dock schließlich iDVD beendet - natürlich waren sämtliche Daten des iDVD-Projektes weg - einschließlich der Menüs, die ich vorher noch gesichert hatte... Zu allem Überfluß war aber der Speicherplatz auf der Festplatte trotzdem um ca 5 GB gesunken... Irgendwo muss also etwas geblieben sein - aber wo??

    Wer kann mir helfen (bin leider kein Experte), damit mir das hoffentlich nicht nochmal passiert?? Denn dann habe ich definitiv nicht mehr genug Festplattenplatz, um zu arbeiten.

    Danke
     
  2. Grims

    Grims MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.04.2005
    Also ich kann mich nur anschliessen!

    Mir ist es genauso ergangen, ziemlich frustig, nach einer Nacht mit Ohrstöpseln ;)

    Mache grade einen Durchlauf ohne Tonspur, mal sehen ob es geht.
     
  3. the_muck

    the_muck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    19.10.2005
    hallo,
    ich hab auch gedacht das er bei mir immer abschmirt, nach langer suche stand des öfteren geschrieben das man einfach warten soll, und siehe da nach einiger zeit war er fertig. das kann schon mal nen paar stündchen dauern... ich finds ziemlich arm aber idvd läuft wohl bei vielen nicht so wie es soll...ich musste mein system neu installieren damit idvd überhaupt angefangen hat zu render.
    ich bin gerade dabei ein zu erstellen, kann euch dann mal sagen wie lange es bei meiner 4 gb dvd gedauert hat...
     
  4. ostbekcowboy

    ostbekcowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.05.2005
    Oooooohhhhhhh: Es ist tatsächlich weitergegangen.... Aber noch nicht zu Ende!
    Das frisst ja tierisch Speicher - wo landet das denn??? Die eigentliche DVD schafft doch "nur" 4 GB - wo sind die restlichen???
     
  5. ostbekcowboy

    ostbekcowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.05.2005
    Oooohhhh - es hat sich etwas getan... Aber fertig ist es immer noch nicht!
    Wo bleibt denn der ganze Speicher?? Die fertige DVD ist doch "nur" 4,7 GB groß - was passiert mit dem Rest, also wo sind die anderen 10 GB geblieben???
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2005
  6. ostbekcowboy

    ostbekcowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.05.2005
    ..und nun hängt er wieder seit vorhin! Das ist doch sche.... Jetzt läuft das ganze schon 9 (in Worten: neun!!) Stunden - das ist doch nicht normal... HILFE!!!
     
  7. apfelcompod

    apfelcompod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.03.2005
    kann mich nur anschließen... gerendert hat er, dann steht es auf brennen... und das wars, man sieht den beachball und der brenner macht geräusche wie ein startender Jumbojet... und um das ganze noch zu toppen stinkt der rohling auch noch nach heißem Plastik..(externer Brenner)... wie lange soll man das denn dann bitte laufen lassen??? habe das Gefühl das das erst seit dem neusten Update so ist... weil vorher konnte ich ohne Probleme die selben DVDs brennen... ach ja, wenn ich dann unter im Dock mal auf das icon von iDVD klicke, steht ganz ob Das Programm reagiert nicht... hat jemand das selbe Prob? kann ich das Update wieder deinstallieren? wenn ja wie?
     
  8. apfelcompod

    apfelcompod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.03.2005
    also ich hab ihn heute auch mal laufen lassen während ich auf arbeit war, aber hat nichts genutzt.... hat sich wieder beim brennen aufgehängt
     
  9. the_muck

    the_muck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    19.10.2005
    expotiere sie doch erstmal als image... so mache ich das immer, dann schaue ich ob alles rechtens ist und brenne dann.
    bei sagt er beim audio codieren auch das er nicht reagiert, macht aber trotzdem weiter.
     
  10. ostbekcowboy

    ostbekcowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.05.2005
    Hallo Leute, ich hoffe, Ihr hattet schöne Weihnachten...
    Ich ja, denn irgendwie hat es doch noch alles geklappt!
    Zwei Dinge an die ich mich erinnere, die ich noch geändert habe:
    Unter "Projektinfo" war bei mir irgendwie Double-Layer DVD eingegeben - das habe ich entsprechend auf einfache DVD geändert.
    Daraufhin kam zu Beginn des rendern immer die Meldung: "Ihr Film ist zu lang für eine DVD" (oder so ähnlich) und ich sollte unter "Einstellungen" bei "Codierungs-Einstellungen" nicht "beste Leistung" sondern "beste Qualität" einstellen.
    Tja - und irgendwie hat es dann geklappt!
    Das Erstellen des image hat zwar noch immer sehr lange gedauert und zum Ende hin ging er doch immer noch in den Schritt "brennen" hinein - das image war aber fertig! Und das tatsächliche Brennen des image auf DVD (habe ich mit Roxio Toast gemacht) ging nicht nur super einfach, sondern auch noch super schnell!!!
    Und die Omis haben sich gefreut...
     
Die Seite wird geladen...