iDVD ändert 16:9 in 4:3??

Diskutiere mit über: iDVD ändert 16:9 in 4:3?? im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. Pinguru

    Pinguru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2006
    Hallo! Ich habe wiedereinmal ein Problem mit iDVD!

    Ich habe einen Film mit dem Bildformat 16:9 und als .avi vorliegen, den habe ich dann mit "mpeg streamclip" in einen dv-pal umgewandelt.
    Gut, wenn ich den neuen dv-pal nun in iDVD hinzufüge, dann wird das Format vom Film einfach 4:3 gemacht!

    Und ich weiss nicht wie man das ändert!?
    Wenn ich den Orginalen .avi hinzufüge, dann bleibt das Format 16:9 bei:rolleyes:

    Kann mir bitte jemand helfen?
    Thx Pingu

    Ps: Den .avi kann ich nicht brennen, weil irgendwann im Film wird der Ton asynchron oder das Bild fangt an heftig zu stocken...
     
  2. koli.bri

    koli.bri Gast

    Ich würde sagen, das Problem liegt daran, dass Du in DV-PAL umwandelst.

    Denn ist PAL nicht automatisch 4:3?

    Eventuell in ein anderes DV umwandeln?

    gruß
    Lukas
     
  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Nö! Liegen auf einer DVD z.B. die Filme in 4:3 vor?

    @koli.bri
    Ich denke, Du hast da was beim Export verkehrt gemacht?
     
  4. Pinguru

    Pinguru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2006
    @koli.bri:
    Ich habe es auch mit DV-NTSC probiert, wieder das gleiche Problem!

    @BirdOfPrey:
    Was meinst du mit Export? Ich habe einfach in iDVD "Film hinzufügen" gedrückt und dann den Film darauf gezogen!

    Gruss Pinguru
     
  5. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    DV ist grundlegend immer 4:3. 16:9 erhält man durch Letterbox oder man macht das Material anamorphotisch (d.h. die Pixel werden anders interpretiert wodurch das 4:3 Material gequetscht wird und als 16:9 dargestellt wird). Normalerweise erreicht man das mit MPEG Streamclip, wenn man beim Export zu DV im Dialogfenster 16:9 auswählt. In iDVD muss natürlich ein 16:9 Projekt angelegt werden, iDVD erkennt das nicht automatisch.
     
  6. Pinguru

    Pinguru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2006
    MPEG Streamclip hat schön aus dem avi dv 16:9 gemacht!
    Aber wenn ich den dv 16:9 ins iDVD tue, dann wird der Film in der Vorschau 4:3 angezeigt, egal ob ich vorher beim iDVD 4:3 oder 16:9 gewählt habe!
    iDVD wandelt daher einfach automatisch den dv 16:9 in einen 4:3!
    Aber wenn ich den avi in iDVD tue, dann bleibt der Film 16:9, egal ob ich vorher 4:3 oder 16:9 ausgewählt habe...!!!
     
  7. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    Dann nutz doch weiterhin die AVI Datei... dann hast du auch einen Coding-Schritt weniger auf Weg zur DVD. oder was spricht dagegen?
     
  8. Pinguru

    Pinguru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2006
    "Ps: Den .avi kann ich nicht brennen, weil irgendwann im Film wird der Ton asynchron oder das Bild fängt an heftig zu stocken..." habe ich oben geschrieben
     
  9. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    Ach sorry, übersehen. Dann importiere die Avis doch in iMovie. iMovie macht dir den Apple Intermediate Codec draus und sollte auch erkennen, dass es 16:9 ist. Dann die Dateien in iDVD importieren bzw. an iDVD übergeben.
     
  10. Pinguru

    Pinguru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2006
    ok, ich werde das mal ausprobieren!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iDVD ändert Forum Datum
iDVD: Mehrere Einzel-mp4 als einzelne Tracks? Blu-ray, DVD und (S)VCD 01.01.2016
? Bildqualität ffmpegX vs. Mainconcept (freie vs Toast vs iDVD) - h.264 u. mpeg2 ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.09.2015
DVD erstellen?? Wie gut ist Roxio Toast 11 Titanium.....? Blu-ray, DVD und (S)VCD 08.02.2014
iDVD Tonspur asynchron Blu-ray, DVD und (S)VCD 02.04.2013
Warum : miese iDVD-Disc-Qualität auf TV ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 29.03.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche