ICY BOX externes Gehäuse für HD

Diskutiere mit über: ICY BOX externes Gehäuse für HD im Peripherie Forum

  1. neo24

    neo24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    Hallo,

    da mein 2. Rechner vor kurzer Zeit irgendwie komplett den Geist aufgegeben hat (Mainboard, Netzteil und HD -natürlich Win-Kiste) hab ich jetzt noch eine Maxtor 60 GB Festplatte auf Garantie von Maxtor bekommen. Da der Verkauf in Ebay nicht gerade gewinnbringen ist überleg ich die HD als zweite HD für mein PB oder den Win-Rechner zu verwenden !

    Auf der Suche nach einem Gehäuse fiehl mir die ICY BOX auf - leider hab ich hier im Forum noch nichts drüber gefunden - hat sie wer und wie funktioniert sie mit dem MAC ?

    Cu
     
  2. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Hallo,

    Also von USB 2.0 würde ich abraten bei Festplatten. Bei Firewire sollte das Gehäuse einen Oxford Chipsatz inne haben. Von Gehäusen mit Prolific oder Genesys Chipsatz würde ich voll abraten. Lieber ein paar Euro mehr bezahlen und Du sparst Dir einen menge Ärger.

    Viele Grüße
     
  3. neo24

    neo24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    hmm

    das mit den chipsätzen hab ich auch schon gelesen aber ich finde keine Infos drüber welcher in dieser Icy Box verbaut ist

    hier mal ein paar tests
    http://www.teschke.de/heatpipes/Neues/Komponenten/Festplatten/ICY_BOX_Extern/icy_box_extern.html
    http://www.alltests.de/hardware/reviews_04/icybox_350u/icybox_seite_1.php

    in den Tests schneidet sie eigentlich recht gut ab ??? :confused:
     
  4. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.06.2003
    Besorg dir den IceCube als Gehäuse. Bin voll zufrieden damit.
    Etweder bei eBay, dsp-memory.de oder sonst wo.
    Hat auch verschieden Anschlussmöglichkeiten.

    Falls die Platte bootbar sein soll, muss sie allerdings FireWire haben.
    Würde eh FireWire empfehlen, da es doch um einiges schneller als USB(2.0) ist.
     
  5. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    eigentlich ja nicht, USB 2.0 sollte laut Spezifikation 480Mbit machen und Firewire 400.

    Aber Firewire ist trotzdem in der Praxis schneller und hat einen kontinuierlichen Datenstrom. USB reisst oft ab. Meiner Meinung nach ist USB 2.0 eine Fehlentwicklung und hätte in der PC Welt bleiben sollen.
     
  6. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Ich habe gerade mal auf der Seite von Raidsonic geschaut und unter Kontakt hast Du die Möglichkeit nachzufragen welchen Chipsatz die verbauen.

    Viele Grüße
     
  7. neo24

    neo24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    ich hab mal hingeschrieben - werde euch hier auf den laufenden halten


    edit: hab grad das auf der HP von der ICY BOX gefunden :

    ICY BOX
    Welcher Chip wird verwendet?
    In unseren IB-350 werden für USB und Firewire ein "Prolific" und für SATA ein "Silicon Image" Chipsatz verwendet. Für das IB-355 wurde in "Prolific" Pl-2507 und für das IB-525 ein "Ali" M5621 Chip verwendet. Im IB-250 wurde ein "Prolific" PL-2507 verarbeitet
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2004
  8. neo24

    neo24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    Also hab grad von Radtech ne Email erhalten

    Guten Tag,
    um welches GErät handelt essich konkret. Es sind IB-350U mit Cypress (1.
    Generation), Prolific (2. Generation) und IB-350xx-BL mit Ali Chipsatz
    veröffentlicht worden. Sämtliche Firewire Chipssätze sind Oxford.
     
  9. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Ich kann dir nur die Gehäuse von Mapower empfehlen!
    Oxford-Chips, tolle Qualität und Optik und unkomplizierter deutscher Service.
    Und die neue KC-Serie ist der Hammer!
     
  10. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Hallo,

    also mit Prolific habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Davon würde ich abraten.

    Schau Dir doch mal die Ghäuse von Mapower an.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche