Icon auf CD verbindet zur Website - wie?

Diskutiere mit über: Icon auf CD verbindet zur Website - wie? im Office Software Forum

  1. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Hi all,

    wie kann man auf eine CD-ROM ein Icon draufstellen, das beim Anklicken den Standardbrowser des jeweiligen Users öffnet und automatisch auf eine bestimmte Webadresse führt? Und zwar für PC und Mac funktionsfähig. Kann man das mit G.o.L.i.v.e machen und wie?

    Salü,
    mactrisha.
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    soviel ich weiß, funktioniert das mit Files mit der Extension ".url". Such mal, ob Du so eine Datei auf deinem Mac findest und öffne Sie mit Text-Edit und schau nach, wie sie aufgebaut ist.

    No.
     
  3. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Danke:

    Hi norbi,

    Danke für den Tipp: geht aber nicht. In so einer Datei steht "[InternetShortcut] http://www.domain.de" und sonst nix. Ich habe diese Textdatei umgeschrieben und als .url abgespeichert, aber es tat sich nix.

    Salü,
    mactrisha.
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    yep, so sieht die Datei aus:
    ---
    [InternetShortcut]
    URL=http://www.heise.de/
    ---
    Ich habe eine bestehende URL-Datei auf www.heise.de geändert und -als reinei Textdatei ohne Formatierungen- gespeichert. Bei mir funktioniert's einwandfrei.
    Hast Du die editierte Text-datei auch ohne (RTF-) Formatierungen gespeichert?

    No.
     
  5. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Ja,

    Hi norbi,

    ja hab ich als reine Text-Datei gespeichert, muss man eine bestimmte Textcodierung wählen? Also bei mir geht´s nicht. Und die Datei geht auch nicht in Classic.

    ?

    Salü,
    mactrisha.
     
  6. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    am besten in den Voreinstellungen von Text-Edit "Eigenschaften für neue Dokumente: Reiner Text"...
    .. dann ein Muster des URL-Files mit text-Edit öffnen
    - kopieren und in ein neues Text-Edit-Dokument einsetzen
    - das neue Text-Edit-Dokument mit der Extention .url sichern, dabei die Frage von Text-Edit beantworten, daß .txt NICHT angefügt werden soll.
    Funzt bei mir - unter MacOSX.

    No.
     
  7. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Ja, das ist richtig ...

    Hi norbi,

    Danke, das ist richtig, in OSX gehts auch, nur weißt du, Classic erkennt diese Datei nicht über Doppelklick, sondern nur wenn mann den Browser öffnet und dann über öffnen die .url-Datei öffnet, dann gehts auch und ich müsste noch wissen, ob das auf einem PC auch geht. Weißt du da was?

    Danke,
    mactrisha.
     
  8. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Bei Classic liegt's vermutlich daran, daß MacOS9 ja nach der Type und Creator-Ressource sucht, um das Programm zu finden, das bei Doppeklick zu öffnen ist.
    Entweder:
    Du benutzt einen Ressourcen-Editor (z. B. ResEdit) oder guck mal bei Versiontracker, und gibst der URL-Datei den Creator "MSIE" (die Großschreibung ist wichtig). Damit erkennt OS9 die URL-Datei als Internet-Explorer-Datei
    Oder:
    - Du benutzt den IE von MacOS9 und erstellst mit Drag and Drop aus dem IE-Adreßeingabefeld heraus eine URL-Datei - die dann Type und Creator enthalten sollte - und änderst deren Inhalt mit TextEdit oder SimpleText von MacOS9 wie oben ja schon gemacht.
    Dann probier's einfach mal unter OS9.
    Für Windows sollte das Problem nicht auftreten, da Windows sich nur an der Extension orientiert. Ob's funktioniert würde ich aber in jedem Fall testen.

    Wichtig ist auch, wenn Du die CD brennst, daß du "für die Mac-Seite" darauf achtest, HFS oder HFS+ als Dateiformat zu verwenden, damit die Ressource der URL-Datei auch erhalten bleibt. Am besten Du erstellst eine Hybrid-CD.

    Und wieder: die CD natürich unter OS9, X und Win testen, eh klar.

    No.
     
  9. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.11.2003
     

    Hi Norbi,

    das funktioniert überhaupt am besten, auch auf Classic, Danke, deine Tipps waren klasse.

    Salü,
    mactrisha.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche