ich schaffs einfach nicht: PPD...

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von ckrumm, 14.10.2004.

  1. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2002
    Um aus Freehand MX Postscript-Dateien für den Belichter herzustellen, muß ich einen virtuellen Postscriptdriver installieren. Unter OS9 gings einfach. mit 10.3 scheinbar nicht mehr so einfach.

    Wenn ich "Drucker Hinzufügen" in der "Drucken u Faxen" Sys-einstellung wähle erscheint der Hinweis: AppleTalk aktivieren. Also in die Netzwerkeinstellungen. Dort klicke ich an "AppleTalk" aktievieren, dann "Jetzt aktivieren" und nix passiert.

    Was mache ich falsch - wie geht es richtig. Bin dankbar für jeden Tip. Bin bisher im forum nicht auf eine wirkliche Lösung gestoßen!
     
  2. ckrumm

    ckrumm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2002
    ist dringend - wirklich

    hab schon alles versucht - also Leute - zeigt mal was ihr wißt...
     
  3. Lege im Drucker-Dienstprogramm einen TCP/IP-Drucker mit der Adresse "localhost" an.
     
  4. scopeman

    scopeman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2004
    du musst dein apple talk wahrscheinlich erstmal in den verzeichnissdiensten aktivieren.
    geh mal in /Programme/Dienstprogramme dort öffnest du das programm verzeichnissdienste und machst ein häckchen bei apple talk.
     
  5. @ scopeman
    Für diese Aufgabenstellung ("Postscript-Dateien für den Belichter herzustellen") ist AppleTalk gar nicht gefragt. Er möchte ja keine Verbindung zu einem AppleTalk-Drucker im Netz herstellen, sondern nur einen Drucker anlegen, um eine PS-Datei, welche mit der PDD des Belichters erstellt wurde, zu speichern.
    Und das funktioniert genau so, wie ich es beschrieben habe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen