Ich brauche Netzwerkprofis ... HILFE

Diskutiere mit über: Ich brauche Netzwerkprofis ... HILFE im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Ich brauch dringend Eure Hilfe.
    Folgende Ausgangssituation:

    In der Schule in der ich arbeite haben wir ein Netzwerk. Das Netzwerk und den Admin kenne ich nicht näher, ich nutze es nur, das liegt daran, dass wir Musiklehrer dort untergebracht (von der Musikschule) sind, aber nicht an der Grundschule angestellt. Wir sind sozusagen Untermieter. In jedem Raum gibt es eine Netzwerkdose, die alle tadellos funktionieren. Nur in meinem nicht :( Ich habe mir bislang damit beholfen einen Router in einem Nachbarraum anzuschließen und so per W-LAN aufs Internet zu zu greifen. Das ging problemlos. Ich habe den Router in seinen Grundeinstellungen belassen und einfach mit einem Crossoverkabel an die Netzwerkbuchse gehängt. Das Powerbook hat sich per DHCP reingefuschelt ... dufte.

    Das Problem:

    Seit einigen Tagen hab ich kein Internet mehr, der Router sendet plötzlich eine ganz andere Teilnetzmaske. Da wo vorher (ich bin kein Fachmann) in den Netzwerkeinstellungen (beim PB) 255.255.255.0 zu lesen war, steht nur noch 255.255.0.0 und damit gehts leider nicht. Wenn ich alles manuell einstelle, ohne DHCP komm ich rein, aber alles ist grotten langsam. Zum Test hab ich den Router eines Bekannten angeschlossen. Alles wunderbar, mit dessen Gerät geht alles so, wie es bei mir die ganze Zeit auch funktionierte. Natürlich hab ich versucht den Router zurück zu setzen, den Bereich zu ändern, die Einstellungen sind jedoch o.k. und der Router war ja auch immer mit den Werkseinstellungen zufrieden.

    Was ist da los?
    Ich brauche dringend wieder Internet, sonst kann ich nicht vernünftig arbeiten. Wer kann mir da mal weiterhelfen.

    Vielen Dank vorab,
    Gruß Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2005
  2. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Du meinst bei der Netzmaske sicherlich 255.255.255.0 und jetzt ist sie auf 255.255.0.0 ??
     
  3. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Ja. So siehts aus. Das Powerbook verzeichnet in den Netzwerkeinstellungen immer 255.255.0.0 Zu Hause ist auch alles in Ordnung, da hab ich auch die 255.255.255.0 ich dreh noch durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2005
  4. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Naja das mit der Netzwerkmaske ist eigentlich egal, wenn der Router dir diese und eine IP per DHCP zuweist, liegt es ja nicht an deinem PB. Die Frage ist nur, warum es auf einmal gekommen ist. Hast du mal nen Admin befragt ob da kuerzlich was gemacht wurde?
     
  5. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Den Admin kann ich nicht fragen, den kenn ich nicht. Das Netzwerk wurde von irgendeiner örtlichen Firma gesponsort und eingerichtet. Wir sind ja nur Gäste an der Schule. Ausserdem gehts ja mit dem Router meines Kollegen so wie es bei mir auch ging. Der bekommt die 255.255.255.0 zugewiesen und eine passende IP (168, ...) . Ich bekomme immer eine total hirnrissige IP.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2005
  6. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Ja aber wie gesagt, eigentlich ist es ja voellig egal wie die IP und die Maske aussieht...es kann halt ne IP sein die mit 192.168 anfaengt und ne Netzmaske von 255.255.255.0 hat. Das ist dann eine Class C Adresse. Sie kann aber genausogut mit 172.16 anfangen und ne Maske von 255.255.0.0 haben, dann ist es halt ne Class B IP Adresse. Beides sollte funktionieren. Mit welcher IP musst du denn auf den Router zugreifen? Da sieht man ja in welches Netz du gehen musst. Und dann sollte es auch nicht langsam sein. Entweder es geht oder es geht nicht. Die Geschwindigkeit hat bestimmt nix mit deiner gewaehlten Adresse zu tun.
     
  7. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Ich bekomme in den Ntzwerkeinstellungen die Nachricht. Airport ist mit dem Netzwerk verbunden kann aber eventuell nicht auf das Internet zugreifen. Und genau das ist dann auch der Fall. Wenn ich dann die IP des Routers manuell als DNS-Server eintrage, komm ich ins Netz, abewr alles ist schleppend langsam. Ich kenn mich da leider null aus.
     
  8. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Probiere doch mal statt den Router als DNS einzutragen mal nen DNS Server der Telekom oder von Arcor...

    194.25.2.129 oder 145.253.2.203
     
  9. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Da kommt mir gerade etwas in den Sinn. Das Gerät vom Kollegen ist ein Accespoint. Ich hab ja aber nen Router. Kann natürlich sein, dass der sich nicht verträgt mit dem Netz. Vielleicht hängt noch ein Router davor oder so, seh ich ja nicht. Ich verstehe nur nicht wieso es dann vorher ging und jetzt nimmer. Kann man so nem Router irgendwie die Routerfunktion entziehen und ihn als Accespoint missbrauchen? Und wenn wie? Aber irgendwie ergibt dat alles keinen Sinn, denn alles lief bisher reibungslos. Das mit den DNS kann ich natürlich probieren, aber wieso gehts nicht mehr per DHCP? Bzw. beim Kollegen gehts ja. Könnte der Router defekt sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2005
  10. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Klar kann man nen W-Lan Router als Access-Point benutzen. Dann sind halt bei nem DSL Router keine Einwahldaten eingetragen und der Router kann mit nem weiteren Router ueber Crosskabel oder einem normalen Patchkabel an einem Uplink Port verbunden sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - brauche Netzwerkprofis HILFE Forum Datum
Was brauche ich um im ganzen Haus Musik vom Mac zu hören? Internet- und Netzwerk-Hardware 08.12.2015
Router, Modem - was brauche ich eigentlich? Internet- und Netzwerk-Hardware 12.06.2015
Brauche Hilfe, Welcher Router? Internet- und Netzwerk-Hardware 24.01.2012
Brauche nen neuen Router/DSlModem und brauche Tips Internet- und Netzwerk-Hardware 13.04.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche