ibookbatterie testen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von raspel, 28.04.2003.

  1. raspel

    raspel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2003
    hallo leutz,
    ich habe meinem sohneman mein altes ibook blueberry zum appleüben und lernen vermacht. und gestern ist die batterie plötzlich abgeschmiert. die batterie lädt sich jetzt nicht mehr auf. bevor ich mir aber eine neue kaufe würde ich gern sicher gehen ob sie auch wirklich defekt ist. gibt es eine möglichkeit herauszufinden in wieweit die batterie noch zu retten ist. ich habe mal gehört das man eine defekte batterie noch mal re-animieren kann. weiß aber nicht mehr wie.
    ich würde mich über ein paar nette vorschläge von euch freuen

    tschau andreas


    kurze fehlerbeschreibung:
    -batterieladezustand bei 100%
    -ruhezustand hergestellt(zugeklappt)
    -netzteil entfernt
    -zur oma gefahren
    -ibook aufgeklappt
    -netzteil angeschlossen
    -ca. 2stunden gedubert
    -pappi(ich) kommt und will mal kurz ins inet
    -netzstecker gezogen und zur tdose gelaufen
    -ibook abgestellt
    -schwarzer bildschirm
    -batteriedefekt festgestellt
    -bemerkung des sohnemans(5) "na toll"
     
  2. iBook defekt!

    Hallöle!

    Es gibt zwei Möglichkeiten. Defekt des Akkus oder der Platine, die
    das Power-Management im iBook macht.

    Wo wohnst Du? Solltest Du im Ruhrgebiet wohnen, können wir´s
    mit meinem iBook austesten.
     
  3. raspel

    raspel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2003
    alterschwede,
    ja ruhrgebiet wäre schön. aber hier ist zur zeit die pampa am sein tun, wie dietmar wischmeier immer sagt.
    ich komme aus richtung spreewald bei berlin.
    aber egal, könnte vielleicht ein firmware update helfen?
    tschau andreas
     
  4. Dat kann ich mir nisch vorstellen tun !

    Hi !

    Ich kann beim besten willen nicht glauben, dass Dir da ein Update irgend-
    einer Software großartig weiterheflen wird.

    M.E. ist entweder der Akku, oder die PMU (Power-Management-Unit) defekt.
    Letztere sitzt direkt unterhalt des Touchpad und beheimatet auch den
    "Mausknopf".

    Eine dritte und letzte Variante: Nimm bitte mal den Akku raus und
    sieh dir mal den Kontaktstreifen am Sttecker an. Sehen alle Kontakte
    gleich aus, oder ist da einer ein wenig tiefer im Gehäuse ?
    Probier mal die Kontakte ein wenig nach unten, Richtung Akku zu
    biegen. Vielleicht liegts ja nur an einer gewissen Kontaktarmut ;-)

    MfG

    Dat Mischa
     
  5. raspel

    raspel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2003
    morgähn,
    na ich werde mal deinen rat mit den kontakten befolgen. ich lebe dann nur wieder um 1970 laut systemuhr(tierischer zeitsprung). aber das lässt sich gottsei dank wieder nachstellen.
    tschau andreas
     
  6. Und ???

    Hats was gebracht?

    Wenn Deine Pufferbaterie funzt, sollte sich die Systemuhr nicht verändern!

    Michael
     
  7. raspel

    raspel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2003
    aloa michi
    na toll, ich denke mal die platine wird wohl einen treffer haben.
    es könnte sein das sich das ibook kurz aufgeladen hat. denn ich habe es auf den boden mit auslegeware gestellt. und dann ist die batterie zusammengebrochen. wenn ich mir aber die gehäuseunterseite anschaue kann ich mir aber nicht vorstellen das es dort einen stromfluss geben könnte. naja jetzt werde ich mich erst mal nach einen appleschrauber in meine nähe umsehen.
    melde mich wieder bei neuerungen.
    bis dann tschau andreas
     
  8. raspel

    raspel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2003
    hallo erst mal,
    also orginal apple reparatur sprengt das bugget. 364 euronen +mwst reparaturpauschale sind dann doch ein bisschen fett. ich werde erst mal die stromplatine auswechseln und dann mal sehen was sich tut. das ding mit der systemuhr ist glaube ich nur ein kleiner fisch und wird durch eine neue rambatterie behoben.
    und jetzt noch ein guter rat von einem betroffenen. stelle niemals ein ibook auf den teppich den der wird extrem aufgeladen wenn einer mit gummipantoffeln darüber lascht.

    gruß andreas


    "und die moral von der geschicht, ibookwissen hat man oder nicht"
     
  9. Das mit der Moral ....

    ... habe ich nicht so ganz verstanden.

    Ein Angebot von mir: Nenn mir einen Preis, dann kauf ich Dir
    das Book so ab, wie es jetzt ist.

    Alternativ kann ich vielleicht das Eine oder Andere Ersatzteil
    zu diesem Book-Design stellen. Über den Preis müßten
    wir dann reden. Ein parr Books hab´ ich rumliegen ...
     
  10. raspel

    raspel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2003
    also ich meinte.....

    .....wenn ich gewust hätte das man ein ibook nicht auf irgendwelche auslegware stellen darf, weil es sich elektrisch aufladen kann, dann hätte ich jetzt keinen defekt.
    ich könnte eine neue stromplatine für ca 99€ und eine pufferbatterie für 20€ bekommen und müsste den ganzen kram noch installieren. wenn du es gern haben möchtest dann schau dir doch das ibook mal bei meiner ebay auktion an und sage mir wie hoch dein finanzlimit wäre.
    was sollen den eine gebrauchtplatine und die rambatterie bei dir kosten.
    tschau andreas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen