iBook: Zu blöd zum RAM-Einbau?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von oe3vsfm4, 10.11.2004.

  1. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.09.2003
    Hallo,

    habe seit heute endlich mein iBook 1,2GHz. Wollte gerade einen 512MB-RAM-Baustein einbauen, aber er scheint nicht richtig zu passen.
    Der Baustein hat die folgenden techn. Daten: 512MB DDR SO, PC2700 CL2.5, 200Pins
    Ich habe die Anleitungen im Benutzerhandbuch befolgt, doch der Baustein sitzt nur sehr locker und wird auch nicht erkannt.
    Hier sind ein paar Fotos, ich hoffe mir kann jemand ein paar Tipps geben:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sorry für die trashige Qualität der Fotos.

    mfg, tom
     
  2. morten

    morten Gast

    Braucht das iBook nicht PC 2100? :confused:
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2004
  3. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Die Steckerleiste des Modules sollte normalerweise STECKEN...dafür ist sie gedacht...

    Es kann sein, das du das Modul beim Einbau etwas kippen musst, um es optimal stecken zu können. Bitte keine Gewalt.

    cla
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2004
  4. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Weiß ich jetzt auch nicht, das sollte aber kein Problem sein. Der Speicher wird im schlimmsten Fall dann halt "nur" langsamer angesprochen...was für das iBook selber aber die Normalgeschwindigkeit darstellt.

    cla
     
  5. leptoptilus

    leptoptilus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hallo
    Du hast den Baustein nicht richtig tief eingesteckt!
    Mit ein bisschen Nachdruck sollte das gehen!
    Die Haltklammern müssen einrasten ,wenn Du das Ram "herunterklappst"

    gruss Jürgen
     
  6. olgarus

    olgarus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Hi
    Ich schlag vor du drückst den Ram so richtig in den Sockel hinein (etwas kraft wird schon benötigt) an der Seite sind zwei Rundkerben diese müssen einrasten. Dafür hats auf dem
    Sockel spezielle vorrichtungen.

    Danach sollte dein Memory Modul festsitzen und auch erkannt werden.

    Ich hoffe es klapt.
     
  7. MeNz666

    MeNz666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.06.2004
    Also: Modul Kippen und ein BISSCHEN Fester Drücken, bis das Modul Merklich in den Slot Ruscht. Auf den Alten iBooks waren Skizzen unter der Tastatur angebracht, die den Einbau Erklärt haben.Vielleicht sind die Skizzen bei dir auch.Wenn der Ram Richtig drin sitzt, sollten die Kontakte des Moduls nciht mehr zu sehen sein.Ich hoffe, das ich weiterhelfen konnte.

    MeNz666
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Du hast sicher eine Anleitung dabei. Zumindest beim PB ist die dabei und da wird auf 4 oder 6 Seiten erklärt wie der Einbau funktioniert. Ausbau: Klammern zu Seite und das RAM Modul 30° anheben dann rausziehen. Einbau umgekehrt. ;)
     
  9. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.09.2003
    d.h. ram leicht reinstecken auf 30°, dann seeehr fest hineindrücken, und danach den ram-riegel runterdrücken auf 0° und einrasten?
    oder erst bei 0° seeehr fest hineindrücken?

    dass es mechanisch nicht passt ist ausgeschlossen?

    mfg, tom
     
  10. Junior-c

    Junior-c Gast

    Seeehr fest würd ich nicht sagen, eher fest hinein und dann leicht runterdrücken auf 0° bis er einrastet.
    Denke ich, denn die RAMs passen ja somit sinds 200pin und die Baugröße muss eigentlich auch passen. Wo hast du sie denn her?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen