ibook & winpc per firewire - nur wie?

Diskutiere mit über: ibook & winpc per firewire - nur wie? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. hermann4000

    hermann4000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2003
    hallo ihr lieben,

    ich hab mir heut eine pci-firewire
    karte für meine alte winxp dose
    gekauft, um das ibook mal als firewire-
    festplatte mit apfel+t beim booten mit
    der dose zu verbinden. hab auch ein kabel,
    nur - der winxp geräte manager erkennt das
    ding sogar als "IEEE1394-Gerät SBP2-Konform",
    aber ich dachte - da ich mittlerweile das ibook
    gewöhnt bin - ich könnte einfach mit dem
    explorer auf die hd als ein laufwerk zugreifen
    doch nix nix nix! so ist das mit ner dose!
    wer weiß wie man ein ibook und einen pc
    per fw gut verbindet?

    danke im vorraus,
    *hermann
     
  2. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Greif lieber per Netzwerkkabel drauf zu; ich würde mir Sorgen machen, dass der XP-Rechner versucht, die "Firewire-Platte" zu initialisieren.. und dann war's das mit OSX.

    Windows kann ohne spezielle Software nicht auf die Platte zugreifen, weil es keine Mac OS Extended Volumes lesen kann.


    feel_x
     
  3. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2002
    Hallo,

    geht gar nicht, da Windows nicht das Apple Festplatten Format HFS lesen kann.
     
  4. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2002
    Was du natürlich ausprobieren kannst ist, wenn du Panther und Win XP benutzt, die beiden per Firewire zu vernetzen, aber das geht auch per Ethernet besser. Eigentlich fällt mir in der von dir genannten Konfi. kein wirklicher Nutzen für die Firewire Karte ein.
    Du könntest dir, wenn du es so wieso nicht schon hast eine externe Firewire Festplatte kaufen. Die formartierst du dann für Win. Dein iBook kann das Win Format lesen, wenn auch nicht ganz so zügig wie HFS aber immer hin. Na und so könntest du dann doch noch Daten austauschen.
     
  5. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    Eine Netzwerkverbindung per Firewire (400 MBit/s) sollte doch grundsätzlich schneller sein als eine Verbindung per Ethernet (im Normalfall 100 MBit/s), oder sehe ich das falsch?
     
  6. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Schneller ist es, ja.
    Aber schon zwischen zwei Macs mit Panther 10.3.2 macht eine FW-Netzwerkverbindung solche Zicken, dass ich es mit OSX und XP gar nicht erst ausprobieren würde..

    feel_x
     
  7. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    Oha! Dass es "Zicken macht" hätte ich jetzt nicht erwartet. Ich habe es bislang aber auch nicht getestet - und werde es dann wohl auch nie. :)
     
  8. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2002
    Du hast natürlich in Bezug auf die Bandbreite recht, aber wie schon vor mir erwähnt ist diese Technik noch nicht so wirklich ausgereift. In diesen Fall dann wirklich lieber auf "alt" bewährtes zurückgreifen.
     
  9. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Hehe :)

    Naja, der Vorteil bei normalem Netzwerk ist halt die Sterntopologie; Firewire schafft nur eine Verbindung zwischen zwei Rechnern, es gibt ja keine Hubs oder Switches dafür. Also ist Lan schonmal für Netzwerke mit mehr als zwei Rechnern besser geeignet.

    Dazu kommt, dass wir beim "Mac-Treffen Hamburg" schon diverse Male getestet haben, eine gut laufende FW-Verbindung zwischen jeweils zwei Rechnern hinzubekommen..
    Aber schon beim jeweils zweiten Zugriff kam es dann zu Finderabstürzen, die Rechner haben sich gegenseitig nicht mehr gesehen oder Übertragungen abgebrochen.
    So richtig schön ist das mit dem Netzwerk unter Panther eh noch nicht.. und Firewire ist der jüngste Spross.. mit den meisten Fehlerchen.

    Deshalb wundert mich auch, dass Apple neue Features - wie etwa "Home on iPod" - integrieren will, anstatt erstmal so essistentielle Sachen wie das Netzwerk zum Laufen zu bringen.

    feel_x
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook winpc per Forum Datum
Fritzbox-Update: kein W-LAN beim iBook, iPhone und iPad tadellos Internet- und Netzwerk-Hardware 04.03.2014
Surfsticks auf meinem ibook Internet- und Netzwerk-Hardware 23.08.2010
ibook will kein wlan... Internet- und Netzwerk-Hardware 24.06.2010
MacBook per Bluetooth mit iBook G4 verbinden Internet- und Netzwerk-Hardware 03.06.2010
iBook G4 plötzlich ohne WLAN Internet- und Netzwerk-Hardware 26.03.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche