ibook will externe HD und DVD- Brenner haben

Diskutiere mit über: ibook will externe HD und DVD- Brenner haben im Peripherie Forum

  1. peddoluxe

    peddoluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Moin zusammen!

    Ich merk so langsam aber sicher, das der Platz auf der 30 gig Platte meines books eng wird und habe daher an eine externe lösung gedacht, weil mir ein Festplattenupgrade zu teuer wäre. Hab auch schon günstige Gehäuse gesichtet. (bei amazon beide für ca. 60 €).

    Leider hab` ich keinen Plan auf diesem Sektor und würde mich über Ratschläge freuen.

    zur anregung:

    *welche Brenner sind kompatibel (sollte günstiger 8x sein)?
    *was muss ich beachten, wenn die hd auch am pc genutzt werden soll? usw.:)


    mfg peddi
     
  2. peddoluxe

    peddoluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2004
    *hochschieb*

    will mir jetzt erst mal diese Festplatte holen, hat die jemand und kann mir sagen ob die gut ist ( Geräuschentwicklung, Transferrate usw.)?

    Teac HD-35PUK160



    Abbildung kann vom Original abweichen
    Detailbild anzeigen


    *Preis:



    EUR 139,00


    Kapazität

    160,0 GB



    Schnittstelle

    2.0




    Maße (BxHxT)

    137,0 mm x 45,0 mm x 223,0 mm



    MTBF

    100000 Stunden



    Info / Zubehör

    mit Anleitung, Install CD, USB Kabel, Ständer, Netzteil, Gewicht: 900 g



    Weitere Infos

    Diese 160 GB große externe TEAC-Festplatte lässt sich dank ihres kompakten Designs problemlos in jedes Arbeitsumfeld integrieren. Die USB 2.0 Schnittstelle bietet den Vorteil, große Dateien zwischen unterschiedlichen Systemen austauschen zu ...........



    zu finden bei alternate z.B.
     
  3. fLaSh84

    fLaSh84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    25.07.2004
    hol dir lieber ne firewire platte. usb 2.0 läuft zwar am mac, aber firewire funktioniert einfach besser
    ich hab dieses gehäuse: http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=39_9003&products_id=3941& bin voll zufrieden damit. zur zeit nur ne 40er drin (aus der alten dose), wird gegen weihnachten durch ne 160er oder 250er ersetzt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  4. peddoluxe

    peddoluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Wie, Firewire läuft besser? Ich dachte usb2 in fiwi sind so ca. gleich, was die Übertragungsrate angeht oder? Die Platte sieht recht nett aus, kostet leider fast so viel wie das usb- Gehäuse mit 160 gb Platte drin, was ich mir holen wollte. Leider hab ich kein Plan, wie man hier Bilder einfügt und der link auf die Alternate- Seite führt nur zum Home- Verzeichnis(?) aber vom Design her ist die günstige auch ok.
     
  5. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Die Übertragungsrate ist in etwas gleich, aber im Aufbau sind bei Übertragungsprotokolle unterschiedlich. Falls du mal von der externen Platte booten möchtest, kannst du das mit USB2.0 vergessen. Achte darauf, dass du für USB einen Chipsatz von Cypress und für Firewire von Oxford hast. Kühlung ist auch gut, meine 200GB Maxtor wurde glühend heiss.

    Das Killer-Gehäuse schlechthin ist das hier:
    http://www.fan-tec.com/article.jsp?artId=1847&gid=Online Shop905009053090
     
  6. fLaSh84

    fLaSh84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    25.07.2004
    theoretisch unterscheiden sich usb2.0 und fw von der übertragunsgrate her kaum (480 - 400mbit/s). jedoch ist firewire zumindest am mac usb 2.0 deutlich überlegen. hat wohl was mit der softwaremäßigen integration von usb2.0 zu tun...weiß ich auch nicht genau
     
  7. peddoluxe

    peddoluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Aber eine usb2- Platte würde generell funktionieren? Ich brauch das theoretisch nicht, das ich von der externen booten kann, für Problemfälle kenne ich schon so Leute die mir behilflich wären;)

    Will mir das 160er usb- Datenhirn morgen besorgen, da es echt verdammt eng wird auf meiner Butterbrotdose.

    Wichtig ist mir nur noch, das die Platte auch Daten an die Dose bringen kann bei bedarf, die hat eh kein firewire, nur usb1 :( naja, da wär lan sinnvoller aber es sollte halt schon funzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche