ibook vs. Notebook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von tobi_linux, 01.03.2005.

  1. tobi_linux

    tobi_linux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Hallo liebe MacUser Commuity,

    folgendes Problem liegt mir auf der Seele. Meine Freundin braucht für ihr Studium ein Ibook/Notebook. Wichtig ist ihr eine lange Akkulaufzeit, und es sollte leise sein!!!
    Jetzt stellt sich die Frage was für ein Gerät sie sich kaufen soll.

    Zum einen denken wir an ein PDA, weil sie klein sind und über eine lange
    Akkulaufzeit verfügen.
    Oder ein Notebook. Wobei für sie nur die mit Centrino Chip in Frage kommen, weil dort die Akkuleistung stimmt
    Ich würde ihr zu einem Ibook raten, kenne mich aber nicht sogut mit dennen aus, daher nun die Frage, welches Ibook würde eine Akkulaufzeit von 4-5 oder mehr Stunden schaffen. Sie arbeitet mit Open Office.
    Videobearbeitung oder Spielen etc. kommt nicht in Frage. Die Akku Leistung muss nur stimmen, und der Preis sollte so zwischen 0-1200 Euro liegen.

    Bin auf eure Empfehlung gespannt.

    LG
    tobi_linux
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2005
  2. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    12.01.2005
    Ich kann eher zu einem iBook anstatt zu einem PDA raten. Ich nutze eine Palm Tungsten E + IR-Keyboard in der Uni zum schreiben. Ist zum Mitschreiben ganz nett, allerdings nicht dazu geneignet längere, komplexe Texte zu formatieren....
     
  3. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Nicht schon wieder :rolleyes: aber gut:

    Du wirst in der Preisklasse um 1200 Euro rein theoretisch kein leiseres und kein ausdauernderes Notebook als das iBook finden (Wobei 1200 Euro schon fast für ein Powerbook reichen würden).

    Bei der Aussage beachte ich jetzt aber keine Einwirkungen wie das OS und dessen Administrationsaufwand. Das ließe sich mit der höheren Ausstattung der Windows Notebooks aber kompensieren.

    Mit diesem Wissen bewaffnet kannst Du dich nun in etwa 400 Beiträge stürzen (die dieser Thread spät. morgen abend umfassen wird) die Dir aber immer das gleiche zu sagen versuchen: Kaufe das iBook

    Und wäre solche eine Reaktion in einem MacUser Forum verwunderlich?

    Nein! :D

    Vielleicht findest Du auch hier noch etwa, was Dir weiterhilft.

    Gruß
    Artaxx
     
  4. MACcaroni

    MACcaroni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    Ich glaube ein ibook 12" wird ihren wünschen voll und ganz gerecht drumm
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Hmm... in meiner Welt kostet das PowerBook immer noch ab 1500€, das ist nicht mal nahe dran an 1200€ ;) Und der Sinn, 500€ mehr für etwas auszugeben was niemals benötigt wird erschließt sich mir ehrlich gesagt auch nicht.

    Aber sonst stimme ich zu, das iBook hält die 4-5h Textverarbeitung locker durch und in diesem Forum wird dir auch bestimmt kein Windows Laptop empfohlen werden. Macintosh Foren glänzen in der Regel durch völlig Unwissenheit bzgl. Windows Laptops, genauso wie Windows Foren mit völliger Unwissenheit bzgl. Macintosh Laptops glänzen.

    Der Punkt ist, für 1200€ bekommst du bereits beides, ein iBook welches 4-5h Akkulaufzeit und null Lautstärke bietet sowie ein Windows Laptop welches ähnliches bietet. Für die 1000€ die ein 12" iBook kostet bekommst du allerdings nichts vergleichbares in der Windows Welt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2005
  6. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Ich hab das 12" iBook in der billigsten Konfiguration, nur +512 MB RAM vom Haendler um die Ecke. Der Akku haelt tatsaechlich die versprochenen 4.5 Stunden. Leise ist es auch und es kann alles was Deine Freundin braucht, wenn sie noch nichtmal weiss, was sie fuer ein Geraet will :p
     
  7. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Ganz klar ein iBook: Ich muss hinsehen ob was leuchtet denn das Ding hört man nicht !
    Der Akku hält auch so lange und mit den Funknetzen (Uni und andere) funktioniert gut (besser als Notebooks).

    Ein PDA läuft zwar eitwas länger, aber er ist zu klein, als das man lange damit arbeiten möchte.
     
  8. DudeEckes

    DudeEckes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2004
    iBook ist auf jeden Fall tauglich, die neuen haben noch Bluetooth und WiFi an Bord, also mit Centrinos _endlich_ gleichgezogen.

    Nicht vergessen: Edu-Rabatt bei Apple mitnehmen!

    Pro:
    siehe 1000 Beiträge hier im Forum.
    Contra:
    Arbeitsspeicher zu klein -> zusätzliche 512 MB kosten ca. 60 EUR bei Selbsteinbau, beim Händler um die Ecke entsprechend mehr. Apple ist zu teuer.
    Fehlender DVD-Brenner beim 12'' iBook

    Zusätzlich: MS Office, SSL ca 180 EUR.

    Außerdem: Ein Update des iBooks _könnte_ im Mai kommen ;)

    Ist schon komfortabler als ein PDA, wobei ich Vorlesungen immer noch lieber mit meinem Psion mithacke ;)

    Die Akku-Laufzeit ist allerdings nicht zu unterschätzen, m.W. wird die von keinem der wenigen 1000 EUR Centrinos geschlagen.

    Schließlich: Kenne einige Leute die mit ihren Centrinos auch zufrieden sind - ist halt Geschmackssache. Ich habe mich im September bewußt gegen ein XP-Notebook entschieden. OS X macht einfach mehr Spaß.
     
  9. stellan

    stellan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2005
    ich würd auch ein iBook nehmen, kostet als 12" kanpp 1000 Euro und schafft deine gewünschten 4 Std. auch eher als ein Centrino-Notebook, dass es für 1200 Euro nur in 15" gibt, was noch ein viel höheres Gewicht zur Folge hat.
    Gruß
    Stellan
     
  10. Marius

    Marius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2005
    ich war heute mal rumschauen (bei gravis, essen). Leider gefiehl mir das display nicht ganz so doll vom Ibook . Es ist extrem dunkel. Das Powerbook hat wohl mehr Helligkeit.
    Dieses Display bringt mich echt zum schwanken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook Notebook
  1. w_roy
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    338
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    657
  3. nachtclub
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.678
  4. jogie
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    2.194
  5. derivesas
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.463

Diese Seite empfehlen