ibook verweigert sämtliche arbeit

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von jackmac, 11.08.2006.

  1. jackmac

    jackmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Servus zusammen,

    Von jetzt auf gleich wurde mein ibook plötzlich absolut langsam. Ich hab das Ding dann mal runter gefahren, und neu gestartet, das Problem bleibt aber. Ich bin gerade im Root-Account, und habe Safari, die Aktivitätsanzeige und den Finder laufen, und hab kurz im Finder das Verzeichnis gewechselt. Die Aktivitätsanzeige sagt mir, dass sowohl Safari als auch der Finder nicht mehr antworten, die Festplatte (ich glaube zumindest, dass sie es ist) macht die ganze Zeit prrrr prrr prrrr, und die cpu-last ist unte auf unter 3 %.Woran kann das liegen?
    Ich dachte erst, es wäre ein Defekt der Festplatte, aber eine Überprüfung hat nichts ergeben.

    bye

    Jack
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    also ich würde:
    - die rechte der platte reparieren, und zwar von der tiger dvd aus
    - pram reset machen:
    apfel+alt+p+r+powertaste beim einschalten (festhalten, bis der Neustart-Gong dreimal ertönt: zappt das PRAM (Parameter-RAM) und alles, was im RAM so rumhängt. Danach Auswahlfarbe, Netzwerkeinstellungen, Lautstärke usw. evtl. neu eingeben!)
    - onyx (KLICK) drüber laufen lassen
    - danach weiter gucken
    - dass die cpu last so niedrig ist, hängt wahrscheinlich mit zusammen, dass im hintergrund wenig passiert, was sie auslasten würde
     
  3. jackmac

    jackmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Leider hat es nicht geholfen, auch onyx ist beim aufräumen abgeschmiert. Zu Anfang konnte ich nicht mal booten. Erst nach einigen Versuchen ging es dann. Trotzdem danke.
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    hast du speicher nachgerüstet? wenn ja dann hole ihn raus, und schaue, ob die probleme bleiben. wenn nicht, ist entweder der speicher, oder der slot platt.
     
  5. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Die Platte würde ich noch nicht ausschließen, ohne surface scan lässt sich da aber wenig sagen – allerdings kann das Festplattendienstprogramm das nicht.
     
  6. jackmac

    jackmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Der Speicher ist drin, seit dem ich das iBook habe. Den würde ich einfach mal ausschliessen. Ich höre auch seltsame Geräusche von links unten, also unter der Handablage. Und booten von DVD läuft gut, wenn ich aber anfange Daten auf der Platte zu manipulieren gibts Probleme. Weiss jemand, was ein Plattenaustausch ungefaehr kosten wuerde?
     
  7. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Billig wird das nicht. Hole dir doch einfach einmal ein paar Angebote ein.

    Du könntest auch ein Backup deiner Daten machen und die Festplatte löschen + mit Leerdaten überschreiben, eine Formatierung gibt es mit dem FDP wohl nicht mehr. Wenn defekte Blöcke vorhanden sind, werden sie so hoffentlich "deaktiviert".

    Du könntest auch in dem system.log (Konsole) nachschauen, ob disk I/O Fehler angezeigt werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen