iBook und TV

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von später, 15.11.2003.

  1. später

    später Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    hi,

    ... wie mach ich mein iBook am einfachsten zu einem vernünftigen fernseher?? läuft das intern oder extern?
    und wie teuer ist der spass??

    danke
    daniel
     
  2. ceUs

    ceUs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Extern über USB.

    teuer. genauer kann ich es dir nicht sagen, aber schau mal in einschlägigen Onlineshops, die sollten USB-TV-Karten haben
     
  3. grisubummele

    grisubummele MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2003
    Hi,

    es gibt externe Lösungen über USB. Einmal "MY TV" für 159,- und dann EL Gato Eye TV für 229,- (cyberport.de). Dann gibt es noch eine Lösung von Apple selbst. Der Name fällt mir gerade nicht ein. Doch alle Lösungen sollen laut meines Apple-Händlers nicht sehr befriedigend sein, da das USB-Kabel nicht genug Daten durch lässt. Für angenehme Fernsehstunden wurde mir davon abgeraden.


    Grüße,

    Grisu
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Dass USB-Lösungen derzeit (USB1.1) nicht die gewünschte Qualität bieten können, kann man auch hier nachlesen: http://www.macwelt.de/tests/hardware-tests/12604/

    Die Analog/Digital-Konverterbox Formac Studio ist dagegen eine Alternative. In der teureren Ausführung hat sie auch einen TV-Tuner integriert. Ansonsten kann man mit der einfachen Version auch direkt über einen externen Tuner aufnehmen. Die Qualität ist beim Formac Studio besonders gut und nicht zuletzt, weil es per FireWire verbunden wird.
    www.formac.de
     
  5. später

    später Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    aaalso... nochmal ganz langsam.
    das formac teil ist ja schon der hammer... aber 400 euro?? dafür kann ich mir fast ein ganzes heimkino kaufen. und mehr als die TV funktion brauch ich eh nicht...
    ...ich weiss ja nicht an was für maßstäben ihr die USB qualität messt... ich will nur ganz normal fernsehen und die dinger gibts für deutlich unter €100. wenn das ein riesen geruckel ist machts natürlich keinen sinn. was hab ich zu erwarten? hart jemand selbst erfahrung mit den teilen?
    oder gibts vielleicht eine günstigere firewire-lösung als die von formac?

    danke für die antworten
    daniel
     
  6. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Vielleicht nochmal lesen und dann fragen: http://www.macwelt.de/tests/hardware-tests/12604/ ;)

    Man kann es passabel nennen, aber bei größeren Flächen und ruhigen Bildern sieht man schon Kompressionsartefakte (kleine Blöcke). Die Aufnahmefunktion der meisten Geräte kann man auch vergessen, da sie z.B. nur in halber Auflösung das anbieten. Billige Firewire-Lösungen zum alleinigen Übertragen von TV suche ich auch schon eine Weile.

    Da ich aber immer weniger den Fernseher nutze, wäre höchstens die Aufnahme interessant für bestimmte Sendungen.
     
  7. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hi,

    m. E. kann man es kurz zusammenfassen:
    Wills Du nur fern sehen, reicht eine USB-Lösung, wenn Du aufnehmen willst, führt kein Weg an einer Firewire-Lösung (z. B. Formac Studio TVR) vorbei. Das ist dann allerdings teuer, wobei ich ein Angebot über 333 Euro gesehen habe.

    Grüße,

    tasha
     
  8. jan

    jan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.803
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    03.06.2003
    Setzen alle externen Lösungen nicht aber einen Audio-Line-IN vorraus? Den bietet doch das iBook nicht? (zumindest bei mir :) )
     
  9. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    @jcl: Dafür gibts USB-Adapter.
     
  10. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
     
    Der Ton wird vom jeweiligen Gerät auch per USB oder FireWire übertragen. Zumindest habe ich noch nichts anderes gesehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen