ibook und seine Material und Verarbeitungsmängel (kaufen?)

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von markus83, 28.08.2004.

  1. markus83

    markus83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2004
    Hallo!

    gut, dass es Euch gibt. habe gestern den ganzen Abend in diesem forum zugebracht.
    ich wollte mir am dienstag ein ibook 12" oder 14" kaufen. nach den vielen z.t. unfassbaren berichten über die material und verarbeitungsmängel bei den ibooks bin ich mir da aber äußerst unsicher.
    Ich bin student und werde das gerät voraussichtlich auch in meinem rucksack mit mir herumtragen. ich kaufe es mir so ziemlich ausschließlich wegen ses designs der abmesssungen, des gewichtes und der fairen peise. ich finde diese ibooks einfach schön (ohne da große worte machen zu wollen).
    meine fragen:
    1. Ist das Problem mit den vielen Verarbeitungsmängeln und den Problemen wegen des billigen Materials noch aktuell?
    2. Auch das mit dem schlechten Monitor?
    3. Sind die auftauchenden probleme wirklich so gravierend bzw. häufig (auch im Vergleich zu anderen Rechnerherstellern?
    Oder liegt dass daran, das Menschen naturgemäß artikel schreiben, wenn probleme auftauchen beschweren wollen und einfach eben nicht, wenn alles problemlos ist? :rolleyes:
    4. Ist aus technischer Sicht (was ebendiese oben genannten dinge angeht) das 12" modell eventuell dem 14" vorzuziehen oder andersherum?

    viele fragen, ich weiß. aber so eine entscheidung will überlegt sein.
    vielen dank schon einmal

    Euer Markus
     
  2. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Willkommen bei MacUser.de! und viel Spass hier im Forum.

    Also zum Thema 12" oder 14" nur kurz, dass Du mit dem 12" gluecklicher werden solltest. Beide iBooks haben naemlich die gleiche Aufloesung. Da sollte die Darstellung auf dem 12" deutlicher und klarer sein. Mein 12" wuerde ich nie fuer ein 14" eintauschen. Da spielt auch der Handlichkeitsfaktor eine Rolle.

    Allgemein zu den iBooks denke ich, dass sich die Lage inzwischen ein bisschen entspannt hat. Die grosse Krise mit den G3 iBooks ist vorbei (wobei mein G3 nie Probleme hatte) und bei den G4 scheint es -gluecklicherweise- nur bedingt Probleme zu geben. D.h. Einzelfaelle gibt's immer.

    Gruss,

    der GermanUK
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Ich kann mir keinen robusteren Laptop vorstellen als das iBook, außer vielleicht diese speziellen "Laß-mich-fallen-ich-bin-gummiert-Laptops".

    No.
     
  4. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Hi Markus, herzlich willkommen.
    Ich glaube du findest hier bei MU auch jede Menge positive Kritiken zu den iBooks.
    Aber um es kurz zumachen: Ich bin mit meiner weissen Kiste hochzufrieden. Natürlich steht der Akku ein ganz klein wenig ab aber das sehe ich eher als einen kleinen Schönheitsflecken in einem ansonsten makellosen Gesicht.
    Das Display ist eine Wucht, die Tastatur angenehm und alles funktioniert wie es sollte.
    Ich kann dir nur raten, kauf eins. Und bin mir sicher, du wirst es nicht bereuen.
    Gruß,
    Lua :p
     
  5. Michael007

    Michael007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    naja ...

    ob das ibook nun wirklich einer der robustesten laptops ist, möchte ich stark bezweifeln ...

    vielleicht ein paar tipps: du solltest dein gerät in spe sorgfältig beim händler auf etwaige optische mängel vor dem erwerb prüfen ...und auf JENDEN FALL zum check auch mal das system hochfahren lassen :D

    ausserdem solltest du sofort eine schutzhülle für's book sowie eine maus mitnehmen ...desweiteren solltest du NIE die "auflage" zwischen tastatur und display beim zuklappen des deckels vergessen! ein kumpel von mir hat heute einen buchstaben auf dem display ;)

    cheers,
    MIC
     
  6. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Naja, man kann es auch uebertreiben. Ein Computer ist schliesslich ein Arbeitsgeraet. Zum Mitnehmen ist das iBook ideal; egal ob mit oder ohne "Schutzhuelle". Ansonsten: Robust ist es, aber man muss es ja nicht darauf ankommen lassen. ;)

    Das mit der "Auflage" finde ich schlimm. Da gab's auch schon einmal einen Thread dazu. Es kann doch nicht angehen, dass man eine "Auflage" braucht, um den Bildschirm vor der Tastatur zu schuetzen. Eindeutig ein Design-/Konstruktionsfehler. Mein G3 iBook hat das Problem nicht; da ist ein gesunder Abstand zwischen Display und Tastatur. Im Grunde genommen sollte Apple auch langsam mal den Akku richtig anpassen koennen. Aber das ist eine Diskussion fuer sich... ;)

    Ein schoenes Wochenende wuenscht,

    der GermanUK
     
  7. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Ich kann auch Positives über das iBook berichten. Zwar hat meins eine ganze Reihe an kleinen
    Verarbeitungsfehlern (Akku steht leicht ab, Leertaste gaaanz leicht schief, etc.), aber das Gerät
    macht einen robusten Eindruck und sieht wunderhübsch aus :). Wenn du das iBook im Rucksack
    mitnehmen willst empfehle ich dir eine Tucano SecondSkin Neopren-Hülle, die es für 12" und 14"
    iBooks passgenau zu kaufen gibt (Schwarz oder Hellgrau), und die sich auch hier im Forum einen
    guten Ruf aneignen konnte.

    Das Display gefällt mir, und die 1024x768er Auflösung steht dem 12"er auch gut :)
    Vergleiche aus eigener Erfahrung kann ich leider kaum anstellen, aber ich kann dir sagen,
    dass das Display besser ist, als die, die unser Lieblings-"Notebook"-Hersteller Gericom verbaut ;)

    Die Kinderkrankheiten wie ich sie oben beschrieben habe sind glaube ich in der Revision B der G4
    iBooks nur noch selten zu finden.
     
  8. vanos

    vanos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.07.2004
    bin genau Deiner meinung clap clap clap
     
  9. Studio

    Studio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.01.2004
    Also, nun darf ich mich ebenso noch in die Reihe der Empfehler anschließen.

    Das iBook das beste, was ich mir seit langem gekauft habe:

    Wenns mir mal nicht gut geht, brauche ich nur einen Blick auf' s Book zu werfen und alles ist wieder gut.

    Nimm auf jeden das 12er - wenn es um Mobilität geht, biste damit optimal bedient. Wenn Du ein ganz kritischer bist, wird dich vielleicht die Erhebung des Akkus von 0,9 mm zum Main-Gehäuse auffallen, naja!

    Was mir persönlich fehlt ist ein Audio-Eingang - kann mensch aber per USB-Adaption nachrüsten.

    Vorsicht: Du wirst es lieben!

    Viel Glück
     
  10. gegengift

    gegengift MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2004
    Also ich nutze jetzt schon mehrere Monate ein 12" iBook G4 1 Ghz 512MB für's Studium. Ich habe es ständig bei mir. Die Verarbeitung ist astrein, das der Akku einen Millimeter absteht ist für mich nur ein unbedeutender Schönheitsfehler.
    Die äußere Oberfläche ist sehr kratzempfindlich, wen das stört, der muss wirklich immer eine secondskin dabeihaben. Das Display ist weder umwerfend toll noch schlecht. Es ist durchschnittlich bezüglich Helligkeit, Kontrast und Einsehwinkel.
    Die Akkulaufzeit ist perfekt, 4 Stunden mit WLAN und BT. Was auch perfekt ist, ist die Arbeitslautstärke: Man hört überhaupt nichts, selbst in einem ruhigen Raum.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook seine Material
  1. w_roy
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    338
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    657
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.006
  4. .::iDexter::.
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    2.658

Diese Seite empfehlen