iBook + UMTS card

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von varo, 09.12.2005.

  1. varo

    varo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Hi leute,
    hätte da mal eine frage, ich, besitzer eines ibooks :D
    möchte gerne die mobilen internet möglichkeiten einer
    umts - card nutzen, meine fragen wären:

    ist das generell möglich
    (bekanntlich hat ja ein ibook keine PCMCA schnittstelle)

    und
    welche anbieter gibt's da zur zeit in österreich??

    danke schon mal im voraus

    lg
    varo
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    am besten du nimmst ein SE umts phone und gehst dann über bluetooth mit den folgenden modemscripts ins netz: http://www.taniwha.org.uk/
    mit dem v800 und k600i geht das wunderbar. das bald erscheinende w900i wird auch schon unterstützt.
    in deutschland ist UMTS von vodafone am besten ausgebaut. wie es in österreich aussieht das weiss ich aber nicht.
     
  3. 0eli

    0eli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    das mit den handys ist interessant, wo ich mir doch grad den k600i nachfolger k608i gekauft habe, werds mal testen.

    zu den anbietern, weiss ich one (durch tv-werbung), drei (wegen video-telefonie) und t-mobile(weil ich da grad erst war, wegen neuem handy und da hab ich mich gleich informiert :D). ich denk aber, dass sonst auch alle mobilfunk-anbieter umts anbieten, man müsst nur rausfinden, welcher zzt. der billigste ist...
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
  5. Armageddon2o1o

    Armageddon2o1o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2005
    wobei ma sagen muss, das bei längerem extremen Saugen das K600i nicht mehr so schnell geladen werden kann als man Strom verbrauch! -> Folge: Das Handy geht aus!Ansonsten nur positivesm über die Technik! :)
     
  6. varo

    varo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    31.01.2005
    danke leute,
    da ich aber erst ein handy gekauft habe (leider nicht umts fähig) möchte ich nicht unbedingt ein handy kaufen.
    Gibt's keine möglichkeit eine umts-card mit dem mac zu verbinden?

    danke!
    lg
    varo
     
  7. Armageddon2o1o

    Armageddon2o1o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2005
    wenn du bei eplus den vertrag abschließt kannst du dir aussuchen, ob du die umts card haben willst oder das k600i, so oder so bekommst du es dazu. So war es jedenfalls bei mir. Habe auch ein Ibook und dachte es geht nur per UMTS Card. Und nun sitze ich gerade im Zug und kann dir diesen Beitrag schreiben :)
     
  8. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    und was bezahlt man so pro minute /mb?
    Wie hoch ist die Grundgebühr?
    Lohnt es sich?
     
  9. tom fuse

    tom fuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    08.07.2003
    für die in deutschland beheimateten: wartet mal bis mitte/ende dezember 2005
    BASE will eine UMTS flat für EUR 25,00 auf den markt werfen.
    kosten im monat: BASE 25,00 + UMTS Flat = EUR 50,00

    sicher wirds da eine option geben (so wie im moment auch) dass man ein handy bei EPLUS dazu erwerben kann. dann wird das sicher ein UMTS fähiges sein, oder ggf. ne CARD
     
  10. Armageddon2o1o

    Armageddon2o1o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2005
    also die flatrate bei eplus kostet 39 Euro, wenn du schon einen Eplus Vertrag hast. Ansonsten musst du noch für 10 Euro einen abschließen, so wie ich. Alles zusammen kommst du denn auf 50 Euro. Bei BASE wäre ich mit den Netzen vorsichtig, weil das ja nun auch ein neuer "kleiner" Anbieter ist. Da ist die Frage in wie weit die UMTS Netze ausgebaut sind. Bei Eplus kann ich nicht klagen. Bis jetzt in fast jeder Stadt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen