iBook startet nach Softwareupdate nicht mehr!

Diskutiere mit über: iBook startet nach Softwareupdate nicht mehr! im MacBook Forum

  1. dirk1812

    dirk1812 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.12.2003
    Hallo,

    nachdem das iBook beim Softwareupdate vom LAN getrennt wurde, ist der Rechner eingefroren und musste mit dem Hauptschalter ausgeschaltet werden.
    Beim Starten ertönt normal der Gong, der Apfel und das "Laden-Symbol" erscheint. Dann wird der Bildschirm wie normal hellblau, aber es erscheint kein Anmeldefenster, sondern die Farben wechseln von weiss, auf grün, gelb, rot usw.
    Was kann man tun, bitte helft uns!
    Es handelt sich um ein iBook G4 mit Panther, danke für jede Hilfe!!!

    Dirk.
     
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    starte das iBook mit eingelegter System CD bzw. starte es , schiebe die systemCD schnell rein und halte die taste c gedrückt. so sollte der Mac von der cd starten.
    dann musst du das festplattendienstprogramm aufrufen und die platte checken, reparieren notfalls und am allerbesten löschen und neu das system aufsetzen.
    brauchst du aber noch die daten von dem ibook, welche auf dem scheinbar zerschossenen system liegen, musst du über einen anderem Mac versuchen zuzugreifen. dazu beide macs via firewire verbinden, den guten mac starten und wenn dieser oben ist den anderen starten und dabei die T taste drücken nach dem gong. dann erscheint die platte auf dem guten mac und du kannst die daten kopieren aus dem benutzer den du dort hast.
    sollte eigentlich so funktionieren ...
    good luck !
     
  3. dirk1812

    dirk1812 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.12.2003
    @volksmac

    Super, vielen Dank für die Infos! Ich werd' es morgen ausprobieren (es ist das iBook einer Freundin)!
     
  4. dirk1812

    dirk1812 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.12.2003
    @ volksmac

    Die Sache mit dem Rechte reparieren hat geholfen. Es war nur komisch, ich habe die Rechte einmal repariert und neu gestartet: wieder das Problem. Als Optimist habe ich nochmal repariert (es wurden wieder Fehler gefunden) und dann hat's geklappt! Darafhin habe ich es nochmal "normal" probiert und wieder wurden Fehler gefunden. Ist das normal? Soll man trotzdem besser das System neu aufsetzen?
    Auf jeden Fall bin ich Dir sehr sehr dankbar für die schnell und kompetente Hilfe!!!

    Dirk.
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    poste mal einen screenshot um welche rechtefehler es sich handelt.
    wichtiger ist aber das volumen zu überprüfen, zugriffsrechte danach.
    du kannst auch das book starten und gleich nach dem gong apfeltaste und s taste gedrückt halten bis ein schwarzer schirm mit zahlen erscheint.
    wenn dann der screen steht gebe als commando folgendes ein: fsck -y
    (achtung amerik. tastatur also - ist ß und y ist z )
    das wiederhole sooft bis okay gemeldet wird.
    dann tippe reboot und er rechner bootet vom system!
    vorsicht mit anderen befehlsfolgen -versuchen !
     
  6. dirk1812

    dirk1812 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.12.2003
    An einen Screenshot komme ich im Moment nicht dran, aber ich bin jetzt einfach froh, dass es läuft!

    Danke nochmal!

    Dirk.
     
  7. cordney*

    cordney* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    22.04.2003
    Ja, leider. Weiss auch nicht was sich die Entwickler dabei gedacht haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche