iBook schon wieder defekt, so langsam verliere ich die Geduld!

Diskutiere mit über: iBook schon wieder defekt, so langsam verliere ich die Geduld! im MacBook Forum

  1. born

    born Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.12.2002
    Hi,

    mein iBook G3 ist schon wieder defekt und wieder sieht es nach dem Logic Board Problem aus, da das Display einfach schwarz bleibt, während das iBook ohne schnurren und murren hochfährt.

    Das Logic Board wurde im Mai letzten Jahres im Rahmen des Extension Programs von Gravis ausgetauscht. Apple selber führt kein Extension Program mehr durch, jedoch muss Gravis das Board ein weiteres Mal kostenfrei austauschen, da sie eine Gewährleistungspflicht von 12 Monaten auf bereits reparierte Teile - wie jedes andere Unternehmen auch - haben. Mal sehen, was die morgen sagen werden. Wenn es Stress gibt, dann werde ich wohl zu härteren Mitteln greifen müssen. Bis jetzt hatte ich eher negative Erfahrungen mit Gravis, daher diese Aussagen.

    Ich bin jedenfalls ziemlich angenervt, da ich mich momentan in einem Projekt befinde, das auch mal zu Ende gebracht werden möchte. Die gesamte Entwicklungsumgebung ist auf dem iBook installiert, so dass ich morgen wieder den ganzen Tag damit verbringen darf mir auf meiner anderen Kiste alles wunderbar einzustellen und einzurichten. Ätzend!

    Ich bin übermäßig genervt (zum zweiten!). Vielleicht geht das Teil ja noch einmal in den nächsten 12 Monaten kaputt. Wie ich in zahlreichen Foren gelesen habe, passiert der Fehler scheinbar auch nach zahlreichen Logic Board Austauschorgien. Wenn dies der Fall ist, so fordere ich meine investierten 1700 Euro zurück und hole mir für 150 Euro Aufpreis als Stundent ein Mac Book Pro, dass dann ein bisschen mehr Power, als die lahme 800Mhz G3 Krücke hat. ;)

    So weit, so gut.

    Bis morgen!
     
  2. mm8i

    mm8i MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2005
    hi,

    zunächst mein beileid. hatte auch ein ibook und insgesamt sechs defekte logic boards...

    ein paar kurze fragen:
    wo wurde das ibook gekauft und wann.
    wann trat der fehler das erste mal auf und wurde repariert.

    mm8i
     
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Tja, und das Logic Board wird wieder irgendwann den Geist aufgeben. Das Apple dieses Serienfehler nie behoben hat ist extrem scheiße von denen!
    Das iBook meiner Mama war nun auch schon 4 beim Händer um das Logicboard zu wechseln.
     
  4. spyder

    spyder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Mein Beleid!Drück dir die Daumen :)
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, das Book fährt ohne Probleme hoch und stürzt auch nicht ab?
    Dann klingt das eher nicht nach Logicboard... eher was mit'm Display.

    Schließ doch mal einen externen Monitor an und teste das mal.
    Wenn der geht und das Book beim Bewegen und beim Arbeiten nicht abstürzt, isses nicht der Board-Fehler.

    Und ja, ALLE Boards dieser betroffenen Baureihe haben den Fehler, der früher oder später auftritt.

    Und wenn das Book nicht älter als 3 Jahre ist, kannst du das Programm noch nutzen, denn das läuft noch bis 3 Jahre nach Kauf.

    MfG
    MrFX
     
  6. born

    born Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.12.2002
    Das iBook wurde im Dezember 2002 gekauft, somit ist von Apple's Seite keine Garantie weder Unterstützung für das Extension Program mehr vorhanden. Der Fehler trat schon Ende 2004 / Anfang 2005 auf. Ich hatte jedoch kein Geld, um mein iBook zu reparieren und so landete das Teil im Schrank. Zum damaligen Zeitpunkt wusste ich nichts von dem Extension Program. Erst im Juni 2005 habe ich mich erkundigt und das Laptop sofort bei Gravis abgegeben. Das iBook selbst wurde bei Cyberport gekauft. Ich hoffe, dass dies weiterhilft.

    Ja, das ist extrem ärgerlich. Wieso hast du nicht darauf bestanden nach der zweiten fehlgeschlagenen Reparatur (also beim dritten Auftreten des Defekts) das Geld zurück zu haben? Du hast nach der Gewährleistungspflicht einen Anspruch darauf.

    Genau so ist es. Das iBook fährt hoch und stürzt nicht ab. Über Aus-Knopf, Pfeil-Nach-Rechts und Eingabetaste kann ich das iBook sogar herunterfahren. Das Display ist nicht kaputt. Das Extension Program von Apple beschreibt diesen Fehler ziemlich genau. Es handelt sich dabei um einen defekft auf das Logic Board aufgelöteten Graphikchik, der sich nach einiger Zeit löst. Dies führt dazu, dass das System normal läuft, man jedoch nichts auf dem Bildschirm sieht. Somit gehen auch keine externen Monitore.

    Leider ist der Fehler schon einmal aufgetreten. Es kann doch nicht sein, dass Apple in defekte iBook-Modelle wieder defekte Logic Boards einbaut? Ich habe ein sehr starkes Gefühl, dass dieser Fehler durch eine nicht sachgerechte Kühlung auftritt. Das iBook wird im Normalbetrieb schon ziemlich heiß und der Fehler tritt meistens bei einer hohen Temparatur auf.

    Das iBook ist, wie ich bereits geschrieben habe, mehr als 3 Jahre alt. Die Sache ist jedoch, dass Gravis den Fehler im Juni letzten Jahres behoben hat. Somit habe ich doch von Gravis eine 12 Monatige Gewährleistungspflicht auf die reparierten Bauteile, also das Logic Board. Korrigier mich bitte jemand, wenn das nicht so ist, ansonsten stehe ich bei Gravis ganz schön blöd da. ;)

    So far.

    Greets
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Edit: sorry, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. (Du hast ja das Gravis-Programm in Anspruch genommen).

    Aber mal eine andere Frage: Woraus siehst du, dass du 12 Monate Gewährleistung für die Reparatur hast?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2006
  8. KingBoarder

    KingBoarder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Das LogicBoard Problem haben sie einfach nicht in den Griff bekommen...
    Ich würde das iBook reparieren lassen und wenn es funktioniert noch schnell bei eBay verkaufen und mir ein G4 holen!
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm... aber ich habe bisher bei allen betroffenen Books, die ich gesehen habe, das willkürliche Abstürzen beobachtet...

    Und hast du das mit dem ext. Monitor mal probiert?

    Apple kann gar keine Boards ohne Fehler einbauen, weil es keine gibt. Das ist ein SERIENFEHLER, der nie behoben wurde.

    Ich habe auch schon das 3. Board drin, aber das geht jetzt schon seit 1 Jahr.

    Der Fehler ist einfach, daß der Grafikchip fehlerhaft mechanisch aufgelötet ist und es bei bestimmten Bewegungen/Belastungen zu Kontaktunterbrechungen kommt.

    Ich glaube kaum, daß du eine Garantie auf den Austausch hast... höchstens auf die Arbeit.

    Naja, frag bei Gravis nach.

    MfG
    MrFX
     
  10. mm8i

    mm8i MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2005
    schaut net gut aus. hättest die reparatur unmittelbar bei cyberport durchführen lassen müssen, da die gewährleistung nur 24 monate umfasst und sich auf den händler bezieht, somit ende 2004 auslief. bei der mangelnde kulanz von apple, leider selbst erlebt, und der inkompetenz von gravis, leider auch selbst erlebt, bleibt wohl nur neu oder do-it-yourself. sorry

    mm8i
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook schon wieder Forum Datum
iBook G3 - schon wieder Totalausfall!! Was ist nur los? MacBook 18.10.2005
iBook schon wieder in Reparatur MacBook 13.05.2005
Schon wieder iBook und Logicboard, *nerv* MacBook 07.05.2005
iBook G4 schon wieder GRAPHIKPROBLEME!! MacBook 14.04.2005
iBook schon wieder kaputt MacBook 13.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche