iBook Platte klonen

Diskutiere mit über: iBook Platte klonen im Mac OS X Forum

  1. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    313
    Registriert seit:
    13.06.2004
    Moin!

    Da mir meine 30 GB Platte dann doch langsam zu klein wird (immer mehr Musik, dazu jetzt noch iWork, evtl. mal Final Cut Express oder so...), hab ich mir überlegt, mir eine 2,5" Disk zu kaufen, auf diese mein aktuelles System zu klonen und sie dann bei Gravis oder so einbauen zu lassen.
    Klonen deswegen, weil ich keine Ahnung hab, wo ich die ganzen Tools wieder herkriegen soll, die ich mir gezogen hab, als ich noch Breitband-Internet zur Verfügung hatte...
    Das Problem ist jetzt: Wenn ich meine 30 GB Platte auf eine etwaige 80+ GB Platte klone - entsteht dort ja nur eine Partition, die genauso groß ist wie meine jetzige Systempartition an Platz belegt - oder seh ich das falsch? War unter Linux immer so, soweit ich mich erinnern kann...
     
  2. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    27.03.2003
    Hallo,

    wenn ich Dich richtig verstanden habe, gibt es eine ganz einfache Lösung des Problems mit dem Clonen.
    Du lädst Dir das Programm Carbon Copy Cloner bei Versiontracker.com runter. Damit kannst Du ganz einfach Clone von Deinem System herstellen. Und die größe der Festplatten spiel dabeio keine Rolle. Soll heißen, wenn Du Deine 30 GB Platte auf eine 80 GB clonst, hast Du da nur eine Patition, die dann 80 GB ist. Die Platte muß natürlich Vorformatiert sein, den das macht CCC nicht.

    Gruß

    XY
     
  3. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    313
    Registriert seit:
    13.06.2004
    Da sach ich doch mal geilomat zu, dankeschön ;)
     
  4. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    die platte/partition AUF die gecloned wird darf halt nur nicht kleiner sein. das ganze geht übrigens ebenso elegant mit os x und dem mitgeliefertem disk utility/festplatten-dienstprogramm (ich selber nehm aber auch ccc). ;)
     
  5. User-ID

    User-ID MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    03.11.2004
    hey ... dieses ccc bleibt bei mir immer nach einer stelle stehn und macht nicht weiter ... woran könnte sowas liegen?
    gibt es noch alternativen zu ccc? (außer migrationsassi)
     
  6. gerdo

    gerdo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2005
    Klar, das Festplattendienstprogramm!!

    Dazu aber am besten von der System-DVD starten, und im Programm die Funktion "Wiederherstellen" benutzen. Quelle: die zu klonende Platte, Ziel: die externe Platte Partition oder der andere Computer, was auch immer...
     
  7. Ren van Hoek

    Ren van Hoek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.767
    Zustimmungen:
    102
    Registriert seit:
    18.08.2004
    geht auch mit SilverKeeper

    @gerdo: das weiss ich auch nicht? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2005
  8. gerdo

    gerdo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2005
    und auch mit DejaVue... und SuperDuper... ChronoSync...

    Aber warum nicht die bordeigenen Mittel benutzen???
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche