iBook Performance: YouTube & Festplatte

Diskutiere mit über: iBook Performance: YouTube & Festplatte im MacBook Forum

  1. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Ich besitze ein iBook G4 1,2GHz, 768MB RAM.

    2 Fragen:

    1. YouTube-Performance
    Videos bei YouTube ruckeln. Ist das iBook wirklich zu schwach dafür oder habe ich ein ungünstiges Flash-Plugin oder so? Egal ob Opera, FF oder Safari. Am Browser liegt's nicht.
    Das Ruckeln tritt besonders dann auf, wenn das Video noch nicht fertig geladen ist. Wenn nix mehr lädt, läuft's meistens recht flüssig. Die Ruckler kommen allerdings nicht durch Nachladepausen wegen schlechter Verbindung oder so. Das erkennt man ja am Ladebalken in der Zeitachse.


    2. Neue Festplatte
    Ich spiele mit dem Gedanken eine neue, schnelle Festplatte (Seagate Momentus, 5400rpm, 80GB) einzubauen. Gerade das Starten von Anwendungen wie NeoOffice, Eclipse usw. dauert mir zu lange. Ändert sich das mit dieser Festplatte deutlich? Oder anders herum gefragt: Ist die 4200er-30GB-Platte im iBook SEHR langsam?

    Vielen Dank
     
  2. jensmaehn

    jensmaehn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.04.2006
    zu 1. Bei mir ruckeln Youtube Videos mit dem richtigen Shockwafe-player nicht mehr.

    zu 2. Ich habe mir auch die Seagate Momentus 5400.3 gekauft, allerdings als 160er Version.
    Ich erhoffe mir allein durch die Tatsache dass die Platte mit 5400 statt 4200 meiner jetzigen 60Gig Platte einen Performanceschub.

    Auch ein Upgrade des RAM von 768 MB auf 1,25 GB wird sein übriges Tun.
     
  3. hosh

    hosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    08.07.2003
    einen performance schub durch eine 5400 platte kann ich getrost verneinen.

    ich hab in mein book ein 5.4k gebaut und bemerke keine wesentlich veränderung, außer dass ich 60 GB mehr platz habe :) und dass die platte ein mehr an Geräusch mitbringt. die ide schnittstelle ist hier eher der flaschenhals im vergleich zu anderen geräten...

    ein speicherupgrade ist natürlich immer zu empfehlen ;)
     
  4. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    Registriert seit:
    29.10.2005
    Du kannst Dein Alteisen was Du inner Sig hast nicht mit aktueller Technik vergleichen!
    Die akt. Mac haben alle SAta, und das ist selbst bei einem Raid0 mit zwei 7200 U/min nicht ausgelastet.

    Ich würde eine Hitachi Travelstar 7K100 100GB 7200 U/min einbauen, die ist noch leise/kaum hörbar und bringt ordentlich Speed ins Book!
     
  5. jensmaehn

    jensmaehn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.04.2006
    Ich werde zwecks vergleichbarkeit, bevor ich meine jetzige Platte ersetze mittels XBench mein Book testen und nachdem ich die neue 5400er Platte inbetrieb genommen habe. Das Ergebniss werde ich hier kundtun.
     
  6. jensmaehn

    jensmaehn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.04.2006
    Wenn ich´s richtig verstanden habe besitzt der TS auch ein Alteisen-iBook ;)
     
  7. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Zwei Dumme, ein Gedanke....
    Dann lasse ich Dir gerne den Vortritt. :D
    Berichte bitte, wenn Du die Platten ausgetauscht hast.
    Wann baust Du um?
     
  8. gtwood

    gtwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
  9. jensmaehn

    jensmaehn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.04.2006
    Ich warte täglich auf die neue Platte. Ich hoffe morgen klingelt der Postmann dreimal :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche