iBook oder PowerBook?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von hk1805, 21.11.2004.

  1. hk1805

    hk1805 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    29.01.2004
    Wahrscheinlich schon des öfteren erläutert aber .....
    Bin gerade vor der entscheidung iB oder PB. Tendenziell bin ic natürlch eher für das PB, Preistechnisch jedoch eher beim iB.

    Vielleicht könnt ihr mir ein paar Pro un Conrtas aufzählen und mir bei der Entscheidung helfen. thx
     
  2. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.05.2003
    geh einfach mal zu http://www.apple.com/de/ibook/specs.html und http://www.apple.com/de/powerbook/specs.html

    da kannst du gut sehen, wo die unterschiede liegen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Erstmal die Frage: Was willst du damit machen?
     
  4. keffli

    keffli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    04.06.2003
    in erster Linie kommt es darauf an, was Du damit machen willst. Ich selbst habe inzwischen ein Powerbook, davor hatte ich ein G3 iBook, welches aber nur bedingst zur Bearbeitung von Vidos tauglich war. Der Umstieg auf das Powerbook war schon merklich (ist ja auch ein G4).
    Bei einem Freund hab ich an Fr. das neue 14" iBook iBook gesehen. Einen Geschwindigkeits-Unteschied zu meinem PowerBook konnte ich auf den ersten Blick nicht feststellen. Ich meine, dass der Mehrpreis zu einem PowerBook nicht mehr gerechtfertigt ist.
    Wenn ich heute ein Notebook kaufen müsste, würd ich das neue iBook kaufen.
     
  5. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.05.2003
    in so einer kiste ist ja ein bisschen mehr drin als die cpu...;)
    was das pb hat: bt onboard, dvi + svideo getrennt (ab 15"), pc-card (ab 15"), 2 ram-bänke, gigabit e-net, fw-800, bessere graka, audio-eingang, geringeres gewicht, kratzunempfindliches gehäuse etc.pp...
     
  6. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2004
    aber die 12"er tun sich wirklich nicht mehr sooo viel ...
     
  7. hk1805

    hk1805 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    29.01.2004
    Eure Argumente sind einleuchtend. Arbeite z.Zt mit einem G4 Quicksilver.
    Hauptsächlich genutzt für Grafik und Layout. Video eher selten, gelegentlich ein wenig 3D. So weit ich sehe sind die vorhandenen Anschlüsse beim PB nett aber nicht unbedingt lebensnotwendig bzw. teilweise über Adapter ersetzbar.

    Und Kratzfestigkeit etc. sind mir keine knapp 50% Preisunterschied wert.
    Hat nochjemand entscheidendere Vorteile? wie Z.B. zwei parallel schaltbare Monitoranschlüsse, rechenlesitung etc.?
     
  8. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2003
    klick schau mal hier ;)
     
  9. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    In Anbetracht der Tatsache, dass die neuen iBooks recht flott unterwegs sind, und Du die Anschlüsse am Powerbook nicht unbedingt benötigst, würd ich Dir das iBook empfehlen.

    Dasich
     
  10. franzl008

    franzl008 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Ich habe ein 15 Zoll Powerbook 1,5Ghz und der Rechner ist sehr gut, schnell und natürlich für Video geeignet. Er hat nur einen Nachteil, die Akkuleistung ist auf max. 3 Std. begrenzt. Also wenn es nicht auf das letzte iTüpfelchen Leistung ankommt, ist das neue iBook ein großartiger Rechner!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen