iBook: mysteriöses Mac Problem

Diskutiere mit über: iBook: mysteriöses Mac Problem im MacBook Forum

  1. Puzzled

    Puzzled Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2006
    Hallo,

    mein Problem ist recht komplex. Sorry, dass ich etwas ausholen muss...

    Habe vor ca. 4 Wochen ein gebrauchtes iBook 14 Zoll mit 1,33 Ghz gekauft.
    Panther war so installiert, dass ich beim Hochfahren meine Einstellungen selbst vornehmen konnte - somit habe ich Daten von meinem alten G3 iBook per Firewire übertragen lassen.

    Merkwürdig fand ich aber, dass beim Hochfahren nicht gleich der graue Bildschirm mit dem Apfel kam wie ich das vom G3 kannte. Stattdessen kam erst ein grauer Bildschirm mit Ordnersymbol und Fragezeichen drin und kurz drauf statt des Fragezeichens ein Happy Mac.

    Da war ich irritiert, hab mir aber nichts bei gedacht, denn Happy Mac ist ja schließlich nicht Sad Mac und ein G4 kein G3. Was weiß man schon?

    Nun ja, nach zwei Wochen fror das iBook mal zwischendrin einfach so ein. Neu starten ging nicht wirklich. Ich hatte keinen Nerv, mich sofort damit zu beschäftigen und bin schlafen gegangen. Siehe da - am nächsten Morgen tat das iBook als sei nicht gewesen. Es startete wie üblich (Ordner mit Fragezeichen und Happy Mac, dann grauer Apfelbildschirm, dann OS X).

    Vor zwei Tagen dann - zack, bumm, ohne offensichtlichen Grund fror es wieder mitten drin ein. Hochfahren ging wieder nicht. Da fror dann entweder der graue Bildschirm mit dem Apfel und dem Rädchen ein oder es kamen sehr grausame Farbwechsel - ganzer Bildschirm rot, ganzer Bildschirm grün, ganzer Bildschirm blau, ganzer Bildschirm grau... und das in einer Endlosschleife.

    Zwischendrin hat er OS X mal wieder hochgefahren. Da ich den PRAM entlehrt hatte, teilte er mit mit, dass die Systemuhr nicht geht. Beim Einstellen fror er wieder ein.

    Das Spielchen ging eine Weile und ich habe alles ausprobiert, was mir mein Mac OS Missing Manual zu sagen hatte (Apfel+S und dann fsck laufen lassen z.B.). Keine wirkliche Verbesserung.

    Ach ja, in diesem Zustand mit Unix-Eingabe-Aufforderung gab er mir noch folgendes aus: Apple RS232 Serial :: start - returning false early, connector or machine incorrect

    Komisch fand ich auch, dass er nicht mal mehr von der Restore DVD booten wollte. Auch bis zum Hardware-Test hat er es nur ein Mal geschafft und sich dann gleich wieder aufgehängt.

    Und dann?

    Dann kam Hilfe durch einen anderen Mac. Per Firewire verbunden, durch t-drücken als Festplatte gestartet, Daten gerettet, Festplattendienstprogramm laufen lassen. Beim Überschreiben des leeren Festplattenbereichs kam wieder Quatsch (verrückt hohe Anzahl von Reststunden), dann hat's uns gereicht - partitioniert und fertigt.

    Beim Hochfahren erkannte er die DVD von OS X immer noch nicht. Dann lag er ausgeschaltet für Stunden in der Ecke.

    Einen Tag später dachte ich mir, ich könnte noch mal Formatieren versuchen. Hab ihn wieder an einen anderen Mac gehängt, aber er hat ihn nicht als Firewire-Festplatte gefunden.

    Da ich nun nichts mehr zu verlieren hatte, hab ich die Restore DVD wieder rein geschoben und man glaub es nicht - er hat alles brav installiert.

    Somit läuft er seit gestern wieder und tut als wäre nichts gewesen.

    Aber ich traue dem Frieden nicht...

    Habe heute von DVD noch mal Hardware-Test laufen lassen (sowohl die Kurzvariante als auch die ausführliche) und er findet keinen einzigen Fehler...

    Hab alles Mögliche im Internet dazu gelesen - dass es an der Festplatte liegen könnte, weil die einen "blank spot" haben kann - was möglich wäre, die Platte war neu, vielleicht eben eine "Montagsplatte".

    Außerdem gab es Amis, die meinten, die GPU (CPU?) würde sich durch die Hitze leicht vom Board lösen und man solle doch eine Münze unter den Rahmen bei der linken Alt-Taste quetschen - der Druck würde dafür sorgen, dass die Kontakte wieder besser sind.

    Auch das alt bewährte "smacking" (Schlagen) des Gerätes wurde empfohlen... ;-)

    Fakt ist - seit der Neuinstallation kommt beim Hochfahren wie früher beim G3 einfach nur der graue Apfelbildschirm - also kein Ordner und kein Happy Mac.

    Dennoch traue ich dem Frieden nicht, denn das iBook ging ja schon mal nachdem es eingefroren war plötzlich wieder...

    Was ist hier passiert? Weiß irgendjemand Rat und kann mich womöglich beruhigen?

    Ich sehe folgende Möglichkeiten:

    - Das erste Panther war irgendwie falsch installiert - deswegen der Ordner mit Fragezeichen und Happy Mac
    - Die Festplatte hat einen kleinen Fehler, der nur sporadisch auftritt (erschwerter Zugriff beim Formatieren von einem anderen Mac aus per Firewire)
    - Eine Art "Kurzschluss" - beide Male, als der Mac einfror, wurde er vom Akku aus betrieben.

    Angesichts der Absurdität könnte man auch an wundersame Selbstheilung glauben...

    Wer weiß was?
     
  2. Kipfi

    Kipfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2006
    Ich glaube, du kannst hier ganz beruhigt sein. Das Fragezeichen heißt, der Mac findet kein Startvolume. Das kann entweder ein Software- oder ein Hardwarefehler sein. Im letzteren Fall ist das natürlich schlimmer. Wenn aber jetzt nach der Neuinstallation alles klappt, war es wohl ersteres.

    Aber ganz sicher kann man nie sein, also immer hübsch Sicherungskopien machen.
     
  3. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2006
    hab jetzt nicht alles gabnz genau gelesen aber dein problem, so in der art hab ich auch schon mal gehabt... einfach mal das startvolume neu auswählen in systemeinstellungen >> startvolume und dann auf den macosx ordner klicken... das sollte dann gehen... ist aber nichts beunruigendes... achja... hast du versucht die rechte zu reparieren?
     
  4. Puzzled

    Puzzled Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2006
    Rechte reparieren

    Hi,

    danke für die beruhigenden Worte.

    Rechte habe ich auch reparieren lassen (sowohl mit der alten Installation als auch jetzt bei der neuen). An einer Stelle hat wohl was nicht gestimmt.
     
  5. Puzzled

    Puzzled Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2006
    @ Kipfi:

    Der Vorbesitzer hat OS X immer über eine Firewire-Platte starten lassen. Vielleicht war das Startvolume tatsächlich falsch eingestellt...

    Ich muss wohl einfach abwarten, ob er jetzt vernünftig läuft...

    Freue mich halt mit etwas Vorbehalt. Auf jeden Fall scheint die Hardware ja zu passen. Und das ist mir schon viel wert.

    Falls allerdings doch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wäre es gut davon zu hören. Ich kann nur den momentanen Zustand abschätzen. Aber was ist in 3 Wochen oder 3 Monaten? Friert er dann wieder ein?
     
  6. jojomac

    jojomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2007
    Hi, ich habe auch ein Ibook 1,33 gleiche Problem, eben als defekt gekauft, Dein Beitrag macht mir Hoffnung dass mit der Installation über einen anderen Appel, dieser wieder funktioniert... muss aber mich noch gedulden, brauche für meinen Alten neuen Festplattenadapter. Dann aber geht es los, bin echt gespannt. Ich hoffe es ist nur dies, denn alles andere habe ich ausprobiert, Stom, Spannungen gemessen, alles im grünen Bereich so weit ich mich auskenne, einzig merkwürdige war dass der Graphikship und Prozessor nicht ein wenig warm wurden auch ohne Kühler, auch nicht nach einer halben Stunde.
    Ok ich langweile Euch nicht mehr, wenn Ihr neue Erkenntnisse habt würd mich echt Interessieren. Erstmal vielen Dank !!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook mysteriöses Mac Forum Datum
iBook G4 neu aufsetzen MacBook 28.10.2016
ibooks in pdf umwandeln MacBook 16.06.2015
neuinstallation von snow leopard auf ibook 2010 MacBook 24.12.2014
Software verwenden um eBooks zu erstellen , die auch mit dem iPhone kompatibel sind MacBook 25.11.2014
iBook abgleich zwichen MBP u. Mac Mini MacBook 22.06.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche