iBook-Modem: zu hohe spannung beschädigt telefonleitung?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Theome, 26.03.2005.

  1. Theome

    Theome Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    03.09.2004
    Hallo,

    gerade rief eine Freundin bei mir an, sie hat mir folgendes Problem geschildert:

    Mit einem neuen iBook (vor 2 Wochen gekauft) hat sie sich mit dem eingebauten Modem über eine Telefondose ins Internet eingewählt. Alles hat funktioniert, die Verbindung war einwandfrei. Danach hat sie das Telefon wieder an die Dose angeschlossen, es funktionierte aber nicht mehr, das Telefon gab kein Freizeichen mehr von sich.

    Ein Techniker der Telekom hat das Problem überprüft und meinte: Das Problem liegt nicht am Telefon, sondern am Telefonanschluss. Der sei irgendwie defekt.

    Heute war der Techniker im Haus und hat den Anschluss repariert. Seine Diagnose: Der Anschluss wurde durch eine Überspannung beschädigt. Normalerweise passiert sowas nur bei einem Blitzschlag.

    :eek:

    Wie kann das sein? Gibt es tatsächlich Telefonanschlüsse, die durch das iBook-Modem beschädigt werden können? Ich hab schon ein schlechtes Gewissen, da ich ihr den Kauf des iBooks empfohlen habe, und jetzt sowas. Sie traut sich im Moment natürlich nicht, nochmal mit dem iBook diese Dose zu benutzen... :(
     
  2. AKW

    AKW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.03.2005
    Sers,

    bin selber Fernmelder und so einen SCH... hab ich ja noch nie gehöhrt! Das ein Modem eine Überspannung (Blitz) verursacht hat.

    Es kann sein, dass das Modem einen kurzschluß, beim entfernen des steckers aus der Dose verursacht hat und sich dan der Telekom Port in der VM aufgehängt hat, aber das ist auch ziehmlich unwahrscheinlich!

    Würde evtl. mal die Dose auswechseln (evtl. noch das Anschlußkabel)
    Sonst kann ich mir nix anderes vorstellen


    (ach ja, was hat denn der Techniker genau repariert?)
     
  3. Theome

    Theome Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    03.09.2004
    Das weiss ich nicht, meine Freundin hat nur kurz vom Handy aus angerufen und mir die Geschichte in aller Kürze erzählt. Sobald ich sie sehe, frag ich sie mal genauer aus. Danke schonmal für deine Antwort, das beruhigt mich ein wenig :)
    Ich melde mich dann nochmal hier, sobald ich Details weiß!

    edit:
    noch eine Frage: Wie kann man den Kurzschluss, den du erwähnt hast, verhindern? Oder wodurch kann er aufgetreten sein? Vielleicht wenn das Kabel (welches übrigens das von Apple mitgelieferte war) getrennt wurde, während das iBook eingeschaltet war?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2005
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Bei einem analogen Anschluß der Telekom passiert gar nix beim Kurzschluss. Schliesslich wählen IWV Telefone indem sie kurz die Leitung kurzschliessen ;)
     
  5. AKW

    AKW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.03.2005
    stimmt, aber wenn es zu einem dauerhaften kurzschluß kommt, kann sich schon was "aufhängen" (was ich allerdings nicht glaube)

    Bei IWV ist der Kurzschluß ja nur immer einen bruchteil einer sekunde lang....
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Die AOs der TK-Anlagen sind in der Regel kurzschlussfest. Also ich habe es noch nie erlebt, das ein AO nach einem Kurzschluss nicht mehr Funktioniert.

    <- Arbeitet bei einem Telefonanlagenunternehmen ;)
     
  7. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Ich denke der hat die Dose ausgetauscht, vielleicht hatte die einen Knack weg... *schulter zuckt*

    - björn
     
  8. soulkrates

    soulkrates MacUser Mitglied

    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2004
    Das Problem hab ich auch...
    Bei mir isses so, dass das Telefon nicht funzt, wenn das Modemkabel in der Dose hängt.
    Sobald ich das Modemkabel entferne, funzt auch das Telefon wieder...Also nix Kurzschluss...
    Ich denke ma, der Telefonanschluss ist schlichtweg überlastet...
     
  9. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Wenn du einen N-Stecker in eine NFN Dose einsteckst, wird die F-Dose abgeschaltet. Da ist nix überlastet...
     
  10. soulkrates

    soulkrates MacUser Mitglied

    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2004

    OK...Danke.

    souljacker
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Modem hohe
  1. NiceMac
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    388
    NiceMac
    16.03.2007
  2. s2b
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    432
    Smurf511
    20.01.2006
  3. clausb1200

    Modem Problem bei iBook

    clausb1200, 03.12.2005, im Forum: MacBook
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    378
    clausb1200
    10.01.2006
  4. Melf
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    552
    abgemeldeter User
    09.04.2004