ibook mit Tee geflutet, Tastaturprobleme

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von blödbiber, 03.10.2005.

  1. blödbiber

    blödbiber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hallo Macies,

    mein iBook hat vorgestern einen guten Schwung Tee abbekommen und ich hab die rechten Tasten geflutet. Jetzt geht die CD Auswurftaste, die Enter Taste und die restlichen Tasten auf der rechten Seite so gut wie gar nicht mehr. Nachdem ich die Tastatur ausgebaut habe (bin EDV Techniker...) und mal ordentlich ne Spüllösung (für Elektronik) dadurch gejagt habe, gehen einen Teil der Tasten wieder, aber die Enter Taste und die CD Auswurftaste wollen einfach nicht mehr :mad: ,

    1. Frage: Hatte das schonmal jemand und konnte es beheben? Wie?
    2. Frage: Was kostet mich ne neue Tastatur, wenn ich überhaupt einzeln eine kaufen kann?

    Ich werd das Ding sicher nicht bei GRavis (o.ä.) reparieren lassen.......
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2005
  2. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Warte erst mal noch eine Weile. Vielleicht trocknet die Tastatur so vollständig, daß sie vielleicht doch noch funktioniert.
    Unvorsichtige iPod-Eigentümer kennen das teilweise aus eigener Erfahrung. Zwar nicht mit Tee, aber hier im Forum hat mal einer seinen iPod in die Toilette gekippt...

    Als ich mal meinem Schwager einen Rechner ausgeliehen habe, hat die Katze auf die Tastatur gepinkelt. Ich habe das Ding zurückbekommen und habe mich gewundert, warum es so seltsam duftet. Und richtig funktioniert hat sie auch nicht mehr.
    Zerlegen und eine Vollwäsche hat dann geholfen...
     
  3. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2002
    Tastatur austauschen hilft auch.
    Aber bitte nicht bei GRAVIS. Die sind was Tee-geflutete-Tastaturen angeht immer irgendwie komisch drauf.

    Bist du eigentlich einer der EDV-Techniker, die das Mikrofon im Display als Loch und somit als Herstellungsfehler erkennen?
     
  4. Nom3x

    Nom3x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Schonmal drann gedacht, dass da was IN das iBook reingelaufen ist und es deswegen nicht mehr geht?
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    :eek: Und der hat dir das nicht mal gesagt? :rolleyes:

    Ich würde mein PB nie herleihen. Nur wenn ich daneben sitz dürfen andere ran! ;)

    MfG, juniorclub.
     
  6. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Ein Freund von mir hat mal sein iBook mit Himbeersirup geflutet. Das ist auch lustig. Jetzt lassen sich die Tasten nicht mehr drücken.
     
  7. blödbiber

    blödbiber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Das Elektronikspray, mit dem ich die Tastatur "gespült" habe, verdrängt hygrostatische Flüssigkeiten, löst Oxydationsreste an Kontakten usw....
    Der Tee war ja auch schon mehr oder weniger trocken......und Dreck kam da auch raus...sprich Teereste...(es war kein Zucker im Tee)...
    Es wird leider nicht besser. Ich hab die Tastatur jetzt komplett eingelegt. Mal abwarten.....

    Wo kann ich die Tastatur einfach als Ersatzteil beziehen? Direkt bei apple.com? (****) Einbauen kann ich das selber.

    Herstellungsfehler? Nee nee du, ich mach das schon seit Jahrzenten...mein erster Mac war ein Apple 2e+ ;) Ich bin merkwürdige Löcher an Macs gewohnt.
     
  8. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2002
    Eine Freundin hat mal in ein Nicht-Apple NoteBook (IBM ThinkPad) einen ganzen Becher Kaffee drübergeschüttet. Das Teil hat förmlich in Kaffee gebadet.
    Aber dank eines Kollegen und ein paar Schraubendrehern war das Teil innerhalb von zwei Stunden vollständig zerlegt und mit Tupfern und Q-Tips trockengelegt worden. "Schwester, Tupfer" :D
    Danach hat es ohne irgendwelche Macken funktioniert!!!! Ok, die Tastatur hat zu Anfang ziemlich gehackt. Aber es funktioniert.
    Jetzt hat sie übrigens ein iBook 12" und stellt die Getränke extra weit weg ;)
     
  9. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2002
    Nirgendwo, außer bei einem authorisierten Service Partner und bei merkwürdigen Internethändlern. Pass bloß auf, daß du die richtige Tastatur für DEIN iBook holst. Die iBooks haben nämlich teilweise unterschiedliche Tastaturen.

    Ah, Gott sei Dank. So einen "Mac-Spezialisten" hatten wir nämlich mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2005
  10. juergen

    juergen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.11.2002
    Schau mal ob du hier was findest:
    [DLMURL]http://shop.verteilerkreis.de/index.php/cPath/2_163[/DLMURL]
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook Tee geflutet
  1. w_roy
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    339
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    657
    chris25
    16.06.2015
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.007
    macbak
    26.12.2014
  4. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    343
    geronimoTwo
    25.11.2014
  5. Carlie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    390
    Carlie
    23.06.2014