Ibook - kein erwachen nach Ruhezustand im Batteriebetrieb

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von zizz, 15.09.2005.

  1. zizz

    zizz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Mein Ibook G4 1,2 erwacht nicht mehr wenn ich es im Batteriezustand zuklappe
    und es längere Zeit liegen lasse, dann ist ein Neustart fällig, gibt es eine
    Pufferbatterie oder so, die den RAM weiterhin mit Strom versorgt??...und bei
    mir verschlissen ist??
    Da ich ein Freund von auf - und zuklappen bin,
    würde ich gerne den ursprünglichen Zustand wiederherstellen.

    Thx for help.

    Gruss
     
  2. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Eine Pufferbatterie gibt es leider nicht, das heißt: Wenn der Akku leer ist, geht nicht mehr!!!
    Auch Einstellungen können verloren gehen (Datum, Uhrzeit, geöffnete Dateien).
    Also nie zu lange vom Strom lassen.
     
  3. zizz

    zizz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2005
    komsich finde ich nur das es ein 3/4 jahr gut funktionierte und
    jetzt nicht mehr.
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Die Akkukapazität lässt halt nach. Nach zwei Jahren ist der eh ganz hin.....
     
  5. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    nicht zwingend :)
     
  6. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Im Durchschnitt schon. Längere Haltbarkeit bei Li-Ion Akkus ist ein Ausnahme und hat auch nichts damit zu tun, ob das Book viel oder wenig benutzt wird...
     
  7. bin_ichs?

    bin_ichs? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    24.02.2004
    Ich glaube, das hat nix mit der Batterieleistung zu tun. Mein iBook hat das gleiche Problem von Anfang an und die Batterie war so neu wie das iBook selbst. Das kam soagr vor, wenn die Kiste am Netzteil hing.

    Provozieren kann ich das Problem durch Temperaturwechsel, insofern denke ich fast, das mag an irgendwelchen Mikrorissen irgendwo auf der Platine liegen - nur ne Theorie...

    Übrigens sind wir nicht die einzigen mit dem Problem
     
  8. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Das die Leistung eines Akkus bei Temperaturschwankungen beeinflußt wird ist ganz normal. Allerdings finde ich auch, daß der Akku nach einem 3/4 nicht so stark an Leistung verlieren darf. Ich würde das mal mit deinem Apple Händler klären.
     
  9. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Die Lebenszeit eines Akkus wird nicht in Jahren sondern der maximalen Anzahl der Ladezyklen berechnet.
     
  10. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    @ziss
    wenn dein book am netz ist tritt das problem mit erwachen nicht auf ?
    also nur im batterie modus? auch wenn die batterie frisch geladen ist ß wie verhält sich es dann ? wacht es selbst bei voller batterie nicht auf könnte es ein problem der PMU sein. die solltest du dann mal reseten. das könnte das problem beheben.
    guckst du hier http://www.macuser.de/forum/archive/index.php/t-13768.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen