ibook geht nach transport nicht an

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von rwsue, 06.03.2005.

  1. rwsue

    rwsue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Kommt das jemanden bekannt vor??
    Mein ibook ist ca. 2 Monate alt. Wenn ich es nach dem Transport versuche zu starten, passiert nix. Erst nach dem 3. oder weiteren Versuchen, läßt es sich dazu herab, anzuspringen! Liegt das an den Temperaturen da draußen? Sollte es vielleicht nach dem transport erstmal ruhen?!
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003

    Nun ich transportiere das PB immer im Ruhezustand und hatte solche Probleme nie.

    Es kann durchaus sein, das sich bei den Temperaturen das Öl am Festplattenlager verdickt und für Mucken sorgt.

    Ich würde es tatsächlich etwas aklimatisieren lassen..
     
  3. rwsue

    rwsue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Danke, dann war meine Vermutung ja garnicht so schlecht! Und das mit dem Ruhezustand probier ich morgen gleich mal aus. Danke bis hierhin. Schönes WE
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Mach es, fast alle hier schalten ihr iBook oder PB nur ab wenn es ein Update erfordert!
     
  5. bin_ichs?

    bin_ichs? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    24.02.2004
    Also das Problem ist mir nicht neu.

    Ich kann es zwar nicht verlässilich reproduzieren, aber alle paar Tage hängt das iBook nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand - aber eigentlich nur nach Transport. Eben noch blinkte das Ruhezustandslämpchen, ich klappe das iBook auf und aus ist. Neustarten muss ich durch langes Drücken des Ein-Aus-Knopfes erzwingen

    bin_ichs_doch_nicht?
     
  6. grind

    grind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Also jetzt mal hier ne dumme Frage am Rand: Warum transportiert ihr eure Geräte im Ruhezustand. Ich schalte meins immer ab. Ist die mechanische Fehlerquelle im Ruhemodus nicht signifikant höher als im ausgeschalteten Zustand?

    Auf jeden Fall ist das Angleichen der Temperatur immer zu raten. Ich hab damit schon so zwei, drei Monitore zerschossen und auch ein Mainboard...

    Bis dann
    das grind :D
     
  7. DudeEckes

    DudeEckes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2004
    Ich transportiere mein iBook ausschließlich im Ruhezustand - keine Probleme bislang (OS X.3.8, kein Passwort nach Ruhezustand, kein Bildschirmschoner).

    Warum? Weil dafür der Ruhezustand schließlich dafür da ist und ich Wert darauf lege, sofort mit der Arbeit weitermachen zu können.
     
  8. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Weil das vom Hersteller so gedacht ist. Das ist für mich einer der großen Vorteile vom Apple-Book. Aufklappen, Passwort eingeben, weiterarbeiten. Keine langen Bootprozeduren...

    Nein. Alle mechanischen Teile sind genauso in Parkposition, wie wenn du dein Book auschalten würdest. Lediglich der Speicher und bestimmte Elektronik aufm Mainboard werden mit Strom versorgt. Das ist unkritisch.

    Nichtsdestotrotz sollte man aber wirklich alle elektronischen Geräte nach einem Temperaturwechsel klimatisieren lassen.

    cla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen