iBook geht in den Ruhezustand aber wacht nicht mehr auf!

Diskutiere mit über: iBook geht in den Ruhezustand aber wacht nicht mehr auf! im MacBook Forum

  1. Lars84

    Lars84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.09.2005
    Es ist jetzt schon öfters vorgekommen, dass ich an meinem iBook G4 gearbeitet habe und plötzlich der Monitor schwarz wurde. Die Ruhezustandskontrollleuhcte leuchtet aber nicht und es wacht aber auch nicht mehr auf. Die Num. Leuchte lässt sich noch an und ausschalten, was ja ein zeichen dafür ist, dass es nicht abgeschmiert ist. Auch wenn man die Powertaste lange gedrückt hält, startet es nicht neu.
    Das gleiche Problem hatte ich schon, wenn ich den Monitor herunter geklappt hatte und ihn wieder geöffnet habe.

    Kann mir irgendjemand helfen???

    Ach ja, mein USB-Brenner wird auch nicht mehr erkannt und das obwohl ich das OSX neu intalliert habe!!!
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    hi,

    also zu dem ruhetzstand: es kann sein, dass die powermanagementfunktion gestört ist. hier würde ich als erstes den

    pmu reset:
    - System runterfahren
    - Sämtliche(!) Peripherie, Netzstrom und Batterie entfernen
    - Shift-Ctrl-Alt-PowerButton 5 Sekunden lang gedrückt halten..., loslassen..., weitere 5 Sekunden warten... (dabei passiert nix, nicht wundern )
    - Netzstrom einstecken & Batterie wieder einstecken, booten

    machen, und schauen ob es besser wird.

    zu dem usb-brenner. als erstes im systemprofiler schauen, ob usb überhaupt vorhanden ist. sollte das der fall sein, müsste nach dem anschliessen auch der brenner zu finden sein. wird er nicht gefunden, dann ein anderes usb-gerät anschliessen (falls vorhanden) um zu schauen, oob es am usb-port, oder brenner liegt. sollte all das nicht fruchten den

    pram reset apfel+alt+p+r+powertaste beim einschalten (festhalten, bis der Neustart-Gong dreimal ertönt: zappt das PRAM (Parameter-RAM) und alles, was im RAM so rumhängt. Danach Auswahlfarbe, Netzwerkeinstellungen, Lautstärke usw. evtl. neu eingeben!)

    machen, dann weiter schauen

    grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche