iBook geeignet fürs Medizinstudium?

Diskutiere mit über: iBook geeignet fürs Medizinstudium? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. jokkel

    jokkel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Meine Schwester will jetzt im Herbst anfangen Medizin zu studieren. Es kommt nur noch drauf an, wie sich die ZVS so äussert.

    Sie will sich jetzt auch einen Laptop zulegen und da sie ziemlich unbedarft im Umgang mit Computern ist, überlegt sie sich, ob sie sich nicht ein iBook zulegen soll. Von meinem ist sie schon recht begeistert und ihr gefällt auch die Bedienung von OS X.

    Nun ist aber die Frage, ob man alle für das Medizinstudium nötige Software auch auf dem Mac nutzen kann. Dieser Thread klingt ja schon so, als würde es manchmal Probleme geben. Insbesondere wohl mit CDs, die Büchern beiliegen.

    Bis jetzt benutzt sie hauptsächlich Word, Browser und ein Emailprogramm, wo ja auf dem Mac genügend Pendants vorhanden sind. Welche Software sie aber in Zukunft brauchen wird, weiss sie noch nicht.

    Wenn ich sie jetzt aber von einem Mac überzeuge und sich dann herausstellt, dass sie meiste Zeit mit Virtual PC arbeiten muss. Dann bin dran wegen schlechter Beratung: "Von wegen mit dem Mac kann man auch alles machen!"

    Kennt ihr Leute die Medizinstudium und Macbenutzung vereinen? Oder macht jemand von euch es vielleicht sogar selbst?
     
  2. Wattschaf

    Wattschaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Hi Jokkel,

    mmh, mit Medizinersoftware ist das so eine Sache...
    Ich hab den Thread, den du angegeben hast, nur überflogen, mir ist aber noch was anderes negatives aufgefallen.
    Aufs Physikum lernt der Mediziner mit alten Physikumsaufgaben der letzten Jahre und kann die direkt am Rechner kreuzen. Problem: Die Dinger laufen entweder gar nicht oder nur bedingt unter VirtualPC, so der Hersteller.
    Ob man dann glücklich wird, wenn die ganzen CD-Roms maximal unter VirtualPC laufen, weiß ich nicht, bezweifle ich aber eher.

    Grüße vom Schaf
     
  3. brettsportler

    brettsportler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.10.2003
    gelbe und schwarze Reihen...

    ,also eben die oben angesprochen Physikums+StEx Fragen zum kreuzen am Rechner gibts nur für Win, und neuen laufen wg. fiesem Kopierschutz der VirtualPC allem Anschein nach voll durcheinander bringt auch de facto nicht auf Mac.
     
  4. mami

    mami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2004
    Miut VPC würd ich nicht regelmäßig arbeiten wollen. Auf meinem iMac läuft das nur bescheiden. Benutze Win 2000 und teilweise ist die Performance bei Programmen wie Turbolister echt schöecht. Wenn sie weiß, dass sie VPC oft benutzn muss würde ich ihr leider abreaten. lässt sich leider nichts machen.
     
  5. Stephan R

    Stephan R MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.05.2002
    Hi jockel,

    Also ich erfüll hier wohl beide Voraussetzungen für deinen Thread, hab auch
    ein iBook und studier Medizin...

    Das mit den Bücher-CDs und der "Schwarzen Reihe" (=Physikumsfragen) ist
    tatsächlich ein Problem. Auch den schönen Histologietrainer unserer Uni kannste
    vergessen. Aber wozu hat man Freunde (ansonsten soll wohl auch
    ein Gang in die Bibliothek mal helfen..., hierbei kann man dann gleich das
    Uni-WLAN bis zum Exzess testen :) )

    Trotzdem würde ich nie mehr zurück zu Windows wechseln (ok, das muss
    wohl jeder für sich entscheiden), denn alles wichtige gibt es ja für den Mac
    (nur eben einfacher in der Bedienung... :) )
    Jedenfalls würst du mit einem Apple bis auf oben genanntes keine Probleme
    in der Uni haben (oder eben deine Schwester...).
     
  6. Romeo159

    Romeo159 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2004
    Bin selbst Medizinstudent und kann das mit den Staatsexamens CD´s nur bestätigen, die laufen nur gut unter Win. Das ist der Grund warum mein alter PC auch noch ein Dasein im "Abstellraum" führt. Aber die Examensfragen bzw. den Fragenkatalog gibt es ja eigentlich traditionell in der Printversion (mehrere Kiloschwere gebundene Ausgaben der Examina aus den letzten zehn Jahren) und das ist also kein Grund sich nicht einen Mac zu holen. Ansonsten gibt es noch Medizin CD´s in diversen Büchern, die sind aber vorwiegend für Win. Der Thieme Verlag hat in Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister MLP allerdings hervorragende Bücher zu jedem Fach in der Medizin und die CD´s in diesen Büchern laufen einwandfrei auf dem Mac !!! (benutze ich selbst nur noch).Und das beste ist auch noch mit den Büchern kann man wirklich gut lernen und nicht, wie mit so manchem Bücherschrott mit beiliegender Win CD.

    Fazit: Im Medizinstudium wird immernoch zumeist aus Büchern im guten alten "Printstil" gelernt und nicht am Computer. Alle Programme die es so gibt sind zwar schmückendes "Beiwerk", aber die wirklich wichtigen Dinge stehen nun mal in den Büchern. Von daher ist das System erstmal egal. Was deine Schwester aber auf jedenfall machen sollte ist, sich darüber informieren wie es mit der Einbindung von Mac´s an ihrer zukünftigen Wunsch-Universität aussieht, den das ist im Endeffekt viel entscheidender als die blöden Zusatz CD´s in irgendwelchen Lehrbüchern.
    Ich für meinen Teil würde mein kleines iBook nicht mehr hergeben. Aus dem einfachen Grund, dass ich meine Referate und Facharbeiten mit dem Mac angenehmer und einfacher erstellen kann. Und glaub mir eins, wenn du ein Referat halten mußt und alle Referenten vor dir ihre Schlepptop DOSen aufgestellt haben und du dann dein iBook mit dem schönen leuchtenden Äpfelchen vorne aufstellst hast du die Aufmerksamkeit und den Neid deiner Mitstudenten sicher auf deiner Seite !
    Gruß, Ralph.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2004
  7. JMW

    JMW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Ich habe selbst vor einiger Zeit mein Medizinstudium beendet und habe während dieser Zeit auf die Mac-Plattform gewechselt.
    Mit den Bücher-CDs habe ich grossteils eher schlechte Erfahrungen gemacht. Eine Ausnahme sind die CDs, die der Dualen Reihe beiliegen. Insgesamt hat mich dieses Problem kaum gestört, da ich die CD´s fast nie zum ernsthaften Lernen genutzt habe, und die wenigen, von denen ich das Gefühl hatte, sie könnten mir wirklich weiterhelfen, haben sich dann beim Ausprobieren auf einem Win-PC auch als großteils sinnloses Beiwerk entpuppt.
    Ich habe mein gesamte Dissertation auf meinem Mac verfasst und hatte während dieser Zeit der intensiven Nutzung (Text, Tabellenkalkulation, Fotos, Powerpoint-Präsentationen) kein einziges Problem. In dem Labor, in dem ich meine Diss erarbeitet habe, wurde fast ausschließlich auf Macs gearbeitet.

    Gruß
    Julius
     
  8. jokkel

    jokkel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Danke erstmal für eure Antworten. Ich werde das dann noch mal mit meiner Schwester bequatschen.
    Der Mac scheidet also nicht aus und die Nachteile, die man hat sind eher minimal.
     
  9. The Seer

    The Seer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.11.2003
    Ich studiere jetzt seit drei 3 Jahren Medizin und mein Mac hat mich nicht einmal dabei im Stich gelassen ;)
    Bei mir laufen alle "wichtigen" Anwendungen unter Virtual PC und (mein höre und staune) gibt es sogar manche Programm, die Mac OS unterstützen. Also nicht verzagen.

    Viele Grüsse,
    mark
     
  10. zerozero

    zerozero Banned

    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.07.2004
    Lauter Medizinstudenten hier .... alter walter ... da wird man als Wirtschaftsinformatiker überrannt ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook geeignet fürs Forum Datum
Neu Einsteiger aus dem Windows Lager sucht iBook Empfehlung Mac Einsteiger und Umsteiger 04.10.2014
iBook G4 ein paar Probleme Mac Einsteiger und Umsteiger 12.12.2012
IBook kaufen Mac Einsteiger und Umsteiger 16.01.2012
iBook Mac Einsteiger und Umsteiger 11.05.2011
iBook auch zur Administration geeignet? Mac Einsteiger und Umsteiger 21.01.2005

Diese Seite empfehlen