ibook G4 startet nicht mehr! Wer kenn mir helfen??

Diskutiere mit über: ibook G4 startet nicht mehr! Wer kenn mir helfen?? im MacBook Forum

  1. Smieh

    Smieh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2006
    Ich fasse die ganze Story mal genau zusammen.

    Habe mir Mitte letzten Jahres einen 12" Ibook G4 mit 1,33 GHz und 512 MB Arbeitsspeicher gekauft.
    Mein ibook wurde dann bei einem Einbruch auf den Boden geschmissen und die Bildschirmhalterung war kaputt, was zur Folge hatte, dass der Bildschirm nicht mehr funktionierte. Das ibook konnte aber noch normal laufen wenn man einen externen Monitor angeschlossen hatte.
    Jetzt hab ich ihn für viel Geld bei einer autorisierten Firma reparieren lassen. Bildschirmaufhängung und alles sind jetzt in Ordnung, doch das ibook startet nicht mehr, sondern es ertönen 3 Warnsignale änlich des "Besetztzeichen beim Telefon" und der Macintosh-Startton wird auch abgebrochen oder unterbrochen durch ein "chhr..." rauschen -> Bildschirm bleibt schwarz.

    Macziege von macwelt.de hat mir gesagt, dass die RAM-Bank bei 3 warnsignalen den Speichertest, der bei einem Start durchgeführt wird, den Test nicht bestanden hat.

    Daraufhin habe ich das ibook mal aufgemacht um nachzusehen ob irgendwas lose ist. Da muss ich eben entdecken, dass da gar kein Ram drin ist. Nanu??

    Jetzt wird mir gesagt, dass ein fester Arbeitsspeicher verlötet sein kann auf der Hauptplatine. Gleichzeitig aber sind in der RAM-aufhängung (die beiden Metalstücke zur Befestigung) aber Schleifspuren, die darauf hin deuten, dass da mal ein RAM-Baustein drin gewesen sein muss. Das ist schon ziemlich Mystisch.

    Jetzt habe ich eben den Verdacht, dass die 256 MB Arbeitsspeicher gelötet waren und die von Apple einfach einen RAM-Baustein zugepackt haben, der mir aber bei der Reparatur gestohlen wurde und der Computer durch den fehlenden RAM-Baustein vielleicht nichts mehr erkennt und dadurch kein Start mehr machbar ist.

    Ich weiß nicht ob ich da total verkehrt liege, aber ich will einfach nur mein ibook zurück!!! Könnt Ihr mir helfen ihn zu reparieren oder ein paar Tips geben wo ich ihn reparieren kann oder irgendwas??
     
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Hi,

    willkommen im Forum! :)

    Ohne ein Speicher-Modul wird heute fast kein Rechner mehr starten.
    Du mußt Speicher einsetzen/einbauen.

    Viele Grüße
     
  3. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Zu Deinem iBook, ja, es sind 256 MByte intern fest montiert. Apple kann und wird da nichts dran rumlöten (hab ich das bei Dir richtig verstanden, ja?).

    Um Dir jetzt auf die Beine zu helfen, geh in einen örtlichen Computerhänderl mit Notebook-Speicher und probiere einen passenden 512 MByte-Speicherbaustein aus, dann siehst Du ,ob es daran liegt.

    Das Dein iBook aber so garkein "Pieps" mehr von sich gibt, ist schon seltsam. Soweit ich mich erinnern kann (ich bitte um Verbesserung, wenn ich falsch liege) ist der 3-Fach-Ton ein Speicherproblem...

    Alternativ würde ich den Arbeitsbericht von der Fachwerkstatt einsehen wollen. Wenn da was von Test steht, sollen sie Dir mal sagen wie sie den gemacht haben, so ganz ohne Speicherbaustein...
     
  4. MBurock

    MBurock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.03.2006
    Ich würde mal bei der firma anfragen, ob sie etwas über den verbleib der speichersteine sagen können. Egal wie, es muss wieder was rein.
    Gruß Code759
     
  5. cerux

    cerux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    14.07.2006
    Dein iBook hat standardmäßig 512 MB Ram. Die sind fest auf der Hauptplatine. Die Chips wird dir keiner rausgelötet haben, lohnt sich vom Zeitaufwand her nicht. Die Schleifspuren können auch von einem Funktionstetst stammen.
     
  6. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    31.05.2004
    Hallo

    Wenn es noch ein 2004 Modell war, das du 2005 erworben hast, dann sind laut Handbuch bereits 256mb auf dem Logic Board verbaut und es muss in dem Fall ein weiteres 256mb Modul eingebaut gewesen sein, sonst hättest du nicht 512MB gehabt.

    Wenn du jedoch die neuere Revision (Mid 2005) mit 512MB erworben hast, waren bereits 512MB auf dem Logic Board, und somit kein Modul im Ram Steckplatz.
    Wenn letzteres zutrifft, dann ist vermutlich der Onboard Speicher fehlerhaft, in diesem Fall müsste das Logic Board getauscht werden.


     
  7. cerux

    cerux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    14.07.2006
    Nur beim letzten iBook kamen 12" und 1.33 GHz zusammen...
     
  8. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    31.05.2004
    Ergänzend wäre noch zu sagen dass du vermutlich keine AppleCare oder eine andere Garantieverlängerung erworben hast, da du ja die Display Reparatur bezahlt hast.
    Falls das Logicboard getauscht werden muß, wird das leider noch mal kostspielig. Reparaturen macht nahezu jeder ASP (Apple Service Provider). Welche es nah zu deinem Wohnort gibt, kannst du auf dieser Seite von Apple feststellen: http://www.apple.com/de/buy/locator/

    Ich würde es aber erstmal bei dem ASP reklamieren, der das Display getauscht hat.
     
  9. cerux

    cerux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    14.07.2006
    Die Werkstatt soll erst mal erklären, warum das iBook NACH der Reparatur nicht mehr läuft!
     
  10. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Warum sollte er bezahlen, wenn die autorisierte Firma das iBook in die Jagdgründe geschickt hat? Gibt es nicht soetwas wie Reparaturgarantie? Vielleicht haben sie auch spannende Board-Gehäuse-Tauschaktionen vorgenommen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche