iBook G4 - Seit RAM Einbau ist das System instabil

Diskutiere mit über: iBook G4 - Seit RAM Einbau ist das System instabil im MacBook Forum

  1. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    SOS: Frust über ibook - Was ist hier los?

    Hi,

    ich bin ziemlich verzweifelt, auch verärgert und vorallem frustriert...

    Meine Geschichte:

    Ich habe seit Weihnachten ein ibook und bisher lief alles rund... Nun habe ich nach einiger zeit mehr RAM diazugekauft und ihn selber eingebaut... alles lief soweit ohne Probleme... alles schön nach ner Anleitung gemacht. Wunderbar.

    So nun das Problem: Seit dem Einbau des neuen Rams läuft nicht mehr alles so rund wie es sollte: Programme stürzen ab, iChat beispielsweise geht gar nicht mehr wenn ich online bin (d.h. ich muss das Netzwerkkabel und somit das internet erst rausstöpseln, dann kann ich es öffnen, dann Kabel wieder rein und ich kann iChat benutzen.) Aber ich finde das ziemlich blöd und ärgerlich

    Nun vielleicht liegt es am neuen RAM? ich weiß es nicht, aber ich habe testweise den alten wieder eingebaut und System neu aufgelegt, aber keine Veränderung.

    Nun war ich bei Gravis, welche aber nur fürs Draufschauen schon 20€ verlangen... was ich als schüler nicht einsehe... Ich meine wenns meine schuld wäre, ist das ja ok, aber ich denke gravis kann jawohl wenigstens mal draufschauen, zumal ich das ibook erst so kurze zeit habe... werd mir es zweimal überlgen bei gravis zu kaufen das nächste mal :mad: Aber das ist ein anderes Thema!!

    Habe inzwischen wieder den neuen 512 RAM drin aber nun läuft es eigentlich noch schlechter als vorher, das heißt Safari stürzt regelmäßig ab, iTunes auch etc...


    Was kann ich tun? Habe mal irgendwas gehört von wegen RAM reset oder sowas? Kann mir sowas helfen? Kenn mich da nicht so aus...

    Hardware Test hab ich auch schon gemacht... der meint der ram baustein wäre i.O.


    Irgendwelche Vorschläge was zu tun? Würde eine komplette Formatierung und dann OS X neu auflegen etwas bewirken oder liegt es an anderen Faktoren?

    Will mir ganz sicher sein, alle Software Fehler auszuschließen bevor ich das wirklich in die Reparatur gebe....


    Bitte helft mir....


    Ps: Ich weiß ich hatte schon in einem anderen Thread geschrieben aber dort hat niemand mehr geantwortet... bin ziemlich frustriert :(


    DANKE DANKE!
     
  2. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    welche art von RAM (genaue grösse und bezeichnung) war original
    im iBook verbaut und was für RAM hast du zugekauft? ansonsten halt
    das übliche: rechte reparieren lassen, cron jobs, u.s.w.

    :confused:
     
  3. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    Also ich habe ein G4 ibook 14" 933 MHZ und habe halt GENAU das passende Ram Stück bei DSP-memory gekauft, da kann man ja nicht viel falsch machen. die haben ja entweder ibook G3 oder eben G4... da hab ich aber das richtige gekauft


    Kernel Panic hatte ich gerade btw


    Was meinst du mit "das übliche"? kannst das mal ausführen? Bin Switcher! :)

    Danke ;)
     
  4. Master-Jamez

    Master-Jamez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.01.2003
    Ich hatte das an meinem Power-Mac auch gehabt.
    Der Speicher war nicht wirklich in Ordnung.
    Die Test Cd zeigte zwar das alles in Ordnung war, aber andauernd stürzten die Programme ab.
    Vor allem wenn Leistungs hungrige Programme oder Spiele liefen.
    Ende vom Lied, dreimal ausgetauscht und dann Originale von Apple bekommen.
    Der Speicher war zwar von Infinion, war aber wohl restposten was Gravis da eingekauft hat.

    Gruß Jam
     
  5. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    mmmmhhhh... komisch! dsp ist ja eigentlich ein korrekter laden.
    vielleicht liegt es dann doch nicht am RAM! probleme mit RAM gibt
    es immer wenn man verschiedene arten mixt (beispielsweise
    PC100 mit PC133!).

    zugriffsrechte reparieren:

    festplatte > programme > dienstprogramme > festplattendienstprogramm

    deine boot-hd auswählen und die zugriffsrechte reparieren lassen!


    :D
     
  6. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    hab ich schon vorher gemacht, ich dachte nur da kommt noch mehr weil du meintest "...reparieren lassen usw."

    und was sind cron jobs?!?! :)

    Aber das Problem bei den Zugriffsrechten ist folgendes: Jedes Mal wenn ich es neu reparieren lasse findet der immer was neues

    also auch wenn ich vor 5min repariert habe

    ?
     
  7. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Parameter-RAM beim Start zurücksetzen!

    Ich würde mal das Parameter-RAM zurücksetzen. Dort werden zahlreiche Infos abgelegt, die in deinem Fall nun nicht mehr zutreffen und auch nicht aktualisiert wurden und so zu den beschriebenen Problemen führen können.

    Beim Startvorgang Apfel+Auswahl (=alt)+P+R gedrückt halten. (Das ist ein wenig dem Reset des Bios beim PC vergleichbar, denke ich.)

    Donald
     
  8. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    also ich habe das mal gemacht, weiß aber nicht ob er es nun wirklich gemacht hat

    habe wie beschrieben die tasten gleichzeitig direkt gedrückt (noch vorm "an-knopf drücken" dann kam der startsound und ein paar sekunden danach wieder der startsound?! ist das so richtig?

    Hat aber nichts gebracht :/
     
  9. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Reihenfolge

    Erst den Startknopf und dann die Tastenkombination gedrückt halten. Es gibt keine Rückmeldung aus dem System. Man hört nur, dass etwas "arbeitet".


    (Bei Apple wird das Procedere wie folgt beschrieben:
    Starten Sie den Computer neu. Halten Sie die Tastenkombination "Befehlstaste - Wahltaste - P - R" gedrückt, sobald Sie den Startton hören.
    Halten Sie die Tastenkombination gedrückt, bis Sie den Startton erneut hören. Lassen Sie dann die Tastenkombination los.)

    Donald



    Eine weitere Option, falls das nicht hilft, ist ein richtiges Reset.
     
  10. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    also hat nicht wirklich was gebracht :mad:

    Was meinst du mir komplettem Reset? Formatiereun und neu aufsetzen?

    Wie geht das beim Mac eigentlich? wie sicher ich meine Daten (also auch Programme etc??)

    oder meinst du was anderes?`
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche