iBook G4 - Nach der Installation von Mupad Probleme beim Starten

Diskutiere mit über: iBook G4 - Nach der Installation von Mupad Probleme beim Starten im MacBook Forum

  1. Keiler

    Keiler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2004
    Hilfe, mein iBook will nicht mehr.

    Hallo,

    seit zwei Tag bin ich nun stolzer Besitzer eines iBooks und gleichzeitig meines ersten Macs. Nachdem Installieren von Mupad (2.5.2), ließ sich das disk-image nicht mehr aus dem Finder entfernen, wenn ich es anklickte, wurde mir mitgeteilt, das es nicht mehr auffindbar sein und entfernen wollte es sich erst einmal auch nicht lassen. Ich kümmerte mich erstmal nicht wirklich um dieses kleine Problem und schaltete mein Ibook aus.

    Der nächste Bootvorgang dauert mitterweile 30 min, das Display ist dunkel, Reaktionen zeigt es nicht wirklich, aber es ist an.

    Meine Fragen: Wie bekomme ich es nun wieder zum laufen bzw. wie schalte ich es aus. (Den Akku ausbauen?)

    iBook:
    G4 933 - 640 Ram - AirPort Extreme - Mac OS X 10.3.2
    Standartinstallation + VLS Media Player (vlc-0.7.1a.dmg) + DivX + Mupad

    Danke schon mal im Voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2004
  2. banz

    banz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2003
    probier mal

    einen Start in den Single User Modus durch längeres Drücken der Power-Taste.Beim Starten halte dann die Apfel- und die S-Taste gedrückt (zusammen versteht sich LOL).
    in der Konsole gibst du dann fsck -y ein, (bis eine evtl. auftauchende Fehlermeldung nicht mehr erscheint). Aus der konsole kommst du entweder mit "exit", oder "shutdown -r now", glaub ich.
    Sollte das auch nichts helfen, nimm deine Mac-OS-Installations-CDs zur Hand und (falls du sie irgendwie ins Laufwerk bekommst) starte noch mal neu mit gedrueckter
    Apfel- und C-Taste. Das dürfte von CD starten.
    Hier wirst du dann wieder mal zur Installation begruesst, darum nicht kümmern , sondern ins Festplatten-Dienstprogramm (Diskutility (oder so ähnlich in engl)) (rechts oben)wechseln und deine Festplatte auswählen, Rechte überprüfen und reparieren, usw.
    Berichte mal deine Erfahrungen, falls das nicht weiterhiflt, werden wir eh bald was von dir hören.....
    viel erfolg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche