Ibook G4 Mainboard defekt

Diskutiere mit über: Ibook G4 Mainboard defekt im MacBook Forum

  1. skorv

    skorv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Hallo ...

    hier spricht ein total verzweifelter Apple Besitzer.

    Und zwar hat mein Ibook total überraschend die Sause gemacht. Das Gerät ist im September 2004 gekauft und demzufolge nun auch aus der Gewährleistung.

    Es handelt sich dabei um eine kalte Lötstelle der BIOS Batterie und einem Bruch in irgend einen Teil auf dem Board. Die Apple Hotline habe ich kontaktiert und das Ibook eingeschickt. Allerdings weisen die den Fall klar von sich, weil die Garantie abgelaufen ist und Apple ja auch nur 1 Jahr Garantie gibt. Der Techniker hat mir bestätigt, das es nicht mein verschulden war ... - ist mir auch nie herunter gefallen oderso. allerdings apple stellt sich stur. ich habe gehofft wenigstens irgend wie auf Kulanz zu kommen, aber keine Chance.

    Kostenvoranschlag vom Techniker für die Reperatur sind 750 Euro.

    Hat von euch vielleicht jemand einen Tip zwecks weitere Schritte gegen Apple oder eine billige Reperatur?
    Hat vielleicht jemand nen board für nen 12" G4 ibook übrig? - ich mein so ist ja weiter nix an dem guten Stück.

    also was apple angeht bin ich echt enttäuscht. ich weiss auch nicht, wie ich jetzt reagieren soll - die vom service stellen sich taub. am ende zahl ich jetzt noch 80 euro (für die diagnose) dafür, dass das gerät voll im arsch ist und mich trifft absolut keine schuld.

    ej ich wäre euch enddankbar!!!
     
  2. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    Registriert seit:
    08.12.2003
    mehr als auf die kulanz von apple zu hoffen, kannst du nicht machen
    da die garantie abgelaufen ist hast du leider keinerlei ansprüche gegen apple
    auch wenn es jetzt zu spät ist: bei apple notebooks IMMER apple care mitkaufen - die dinger haben rücklaufquoten von über 50% dh jeder zweite musste sein gerät schonmal reparieren lassen - diese defekte treten dann meistens auch in den ersten 3a auf...

    was das mainboard angeht
    ich würde bei ebay schauen- dort werden oft mainboards angeboten

    wenn es sich um eine kalte lötstelle und ein defektes bauteil handelt
    würde ich mir sagen lassen um welches, du hast ja immerhin 80 öre dafür bezahlt
    wenn es eine standardkomponente ist, kannst du sowas auch in einem elektronik shop deines vertrauens reparieren lassen
    (am besten sind da diese kleinen elektronik bauteile läden)

    da die reparatur bei apple nicht lohnt (den peis halte ich übrigens für absolut unangemessen) und den gegenwert des ibooks übersteigt
    würde ich mit überlegen es als defekt zu verkaufen und mir ein neues zu holen, falls du kein mainboard findest

    auf jeden fall mein beileid
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2006
  3. skorv

    skorv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    dachte ich mir fast. aber danke - fürs beileid ;-)

    ej ist echt schon zum ko.z.n!!! aber da hilft kein jammern und kein schreien.

    muss mal schauen, das ich mir hier sowas neues zusammenschustere ...

    also leute:
    ich brauch teile ....

    hat jemand von euch zufällig nen logic board für nen ibook G4 12" im Keller?

    gruss skorvo
     
  4. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    Registriert seit:
    08.12.2003
    was wirklich schlimm an der sache ist, dass ein grossteil der ibook reihen
    logicboard defekte hatten die irgendwann zum totalschaden führen
    das ist apple auch bekannt...

    mein ibook hat auch nach 6 monaten ein neues board bekommen

    im grunde genommen ist das von apples seite auch ne riesen kundenverarsche...die dinger trotz der bekannten fehler zu verkaufen

    ich habe mein 12" Powerbook 4 Monate besessen. Davon war es 3 Monate in Reparatur - immer Logicboard Probleme. Dann habe ich mir einen Refund geben lassen, um den Schrott endlich wieder los zu sein und mir einen imac gekauft. als resumee muss ich sagen, dass ich keine notebooks von apple mehr kaufen werde- das ist mir einfach zu unsicher...
     
  5. skorv

    skorv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    das ist wirklich eine krasse sache.

    irgendwie hab ich mich damals richtig gut gefühlt als ich mir das ibook vor 2 jahren gekauft habe, allerdings ist heute nichts mehr davon übrig geblieben.

    das muss doch echt mal voll publik gemacht werden. das problem ist, das ich nicht weiss wo ich ansetzen soll. also die armen caller an der hotline mag ich ja auch nicht ausschimpfen - weiss nur zu gut wie das läuft, hab ich ja auch mal gemacht aber anders erricht man ja keinen.
    ---> hat jemand jobs seine handynr? hehe..

    was mich mal interessieren würde. kennt jemand jemande bei dem es am ende positv geklaufen ist? ich mein das am ende trotz lange über der Garantie noch kulanz gewährt wurde? und wenn wie sieht das aus? bekommt man einen gutschein für ein neues produkt?

    gruss skorv
     
  6. extendedremix

    extendedremix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    18.07.2006
    da du gefragt hast, ob bei jemandem über Kulanz doch noch was zu machen war, schreibe ich hier mal meine Erfahrung:


    Mein iBook (G4 1,2Ghz) ist im Januar, 11 Monate nach Kauf, immer sporadisch abgestürzt, ohne erkennbares Muster.
    Mein Apple-Support (orgteam in Frankfurt) hat dann das Logicboard in der Garantie ausgetauscht, obwohl sie keinen Fehler feststellen konnten.
    Das hat den Fehler behoben, das iBook lief wieder wie am Schnürchen. Jetzt (1 Jahr, 9 Monate nach Kauf) wieder das gleiche Spiel, aber diesmal mit häufigeren Abstürzen, die Garantie ist aber abgelaufen.
    Ich habe es dann wieder zum orgteam gebracht und die haben gesagt, dass sie es mal checken, aber dass sie mir nicht viel Hoffnung machen können, weil die Garantie abgelaufen ist.
    Ich war schon ganz verzweifelt weil ein neues Logicboard soviel wie ein gebrauchtes iBook kosten würde und das dann ein wirtschaftlicher Totalschaden für mich wäre.
    Jetzt kommts!
    Am Dienstag haben die angerufen, sie haben mit Apple eine Kulanz vereinbart und das iBook repariert! Wahnsinn!
    Ich hatte leider Mittwoch und Donnerstag so viel zu tun, dass ich es nicht abholen konnte, aber heute hol ichs!

    Ich liebe das orgteam! ^^

    Ich hoffe dass du einen ebenso tollen Supporter findest und dein Problem irgendwie behoben bekommst,
    ABER NOCH MEHR hoffe ich dass Apple endlich seinen Fehler einsieht und auch für die G4-Reihe eine Serviceerweiterung anbietet wie für die G3s.

    liebe Grüße,
    Fabian
     
  7. skorv

    skorv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Hey Fabian ... das ist ja ein Licht am Horizont. Auch wenn es nur ein kleines ist.

    Irgendwie weiss ich auch gerade nicht was da vorgeht. mittlerweile ist das ibook bald nen Monat in der Reperatur und die Jungs vom Service lassen nix von sich hören.

    Vielleicht kannst du mir mal die nr vom deinem orgteam caller des vertrauens geben ;-)

    Wenn ich weiss wie das hier ausgeht, werde ich mal nen kurzes statement posten, aber bis dahin heisst ... warten und gedult haben.

    gr skorv
     
  8. extendedremix

    extendedremix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Wenn es in Reparatur ist und die melden sich nicht, dann ruf doch mal an! Vielleicht haben Sie versucht anzurufen und haben dich nicht erreicht.

    Wegen orgteam: ich hab da keinen "Caller des Vertrauens". Ich bin direkt hingegangen, weils bei mir hier im Stadtteil ist und ich von meinem Nachbarn nur Gutes über die gehört hatte.
    Ich kann dir mal die Internetseite nennen: http://www.org-team.de/
    Ich denke dass sie mit Apple die Kulanz aushandeln konnten, weil es schonmal in der Garantie mit demselben Fehler kaputt war.
    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du dein iBook repariert bekommst.
    Was mir grad noch einfällt: Schau mal auf der Apple-Seite unter Support und dann Discussion Boards. Da gibt es auch Threads zum Thema. Da gibt es einen, der behauptet zu wissen worans liegt, dass die Teile immer kaputt gehen (son bestimmter Chip), und dass er bald veröffentlichen will, wie mans reparieren kann.

    Liebe Grüße, Fabian
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ibook Mainboard defekt Forum Datum
iBook G4 neu aufsetzen MacBook 28.10.2016
ibooks in pdf umwandeln MacBook 16.06.2015
neuinstallation von snow leopard auf ibook 2010 MacBook 24.12.2014
ibook geht einfach immer aus -mainboard(oder wie es heißt..) kaputt ? MacBook 12.05.2008
iBook Mainboard tauschen? MacBook 16.08.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche