iBook G4 - Lüfter plötzlich ständig an

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von gustavgans, 26.02.2004.

  1. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Lüfter plötzlich ständig an

    Hallo zusammen.

    Ich hab ein Problem mit meinem 800MHz iBook G4:

    Ich hab das Ding seit einem Vierteljahr und der Lüfter ist dabei zweimal angesprungen. Dann aber auch richtig und hat die böse warme Luft richtgehend weggeblasen. Nun gut, das ist ja auch der Sinn des Lüfters.

    Seit einigen Tagen jedoch läuft der Lüfter von der ersten Minute weg auf sehr niedriger Stufe. Aber halt nicht Stufe "Null" wies vorher war sondern immer ein bisschen. Verglichen mit dem MAXDATA meines Kumpels komm ich mir zwar blöd vor, dass ich überhaupt klage, aber wenn man es sich gewohnt ist, dass das iBook KEIN Geräusch von sich gibt, dann nervt mich dieses geringe Lüftchen doch ein wenig. Vor allem frage ich mich, ob mit dem Gerät alles in Ordnung ist.

    Ich hab mal die Hardware Überprüfung gemacht, da hat er sich zwar immer beim RAM-Test aufgehängt, den RAM hab ich aber schon länger aufgerüstet, ohne Lüfterprobleme.
    Auch Updates hab ich alle gemacht und keine Probleme bekommen.

    Von einem Tag auf den anderen war fertig mit der herrlichen Stille beim Arbeiten.

    Hat jemand einen guten Rat für mich?

    Gruss Gustav
     
  2. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    23.09.2003
    Hi,

    zu diesem Thema ist im Forum schon etliches gepostet worden. Aber ich kenne das: allein es fehlt oft sogar die Zeit zur Recherche. Da ich gerade bei meiner Morgenandacht bin und ein wenig Zeit habe:

    Gehe einmal davon aus, dass Du das aktuelle System 10.3.2 auf dem Rechner hast. Leider liegt - aus meiner Sicht - da der "Fehler". Habe ein PB Titanium und erst seit ich das aktuelle System drauf habe, läuft der Lüfter nahezu ständig. Vor allem bei Internet-Betrieb im Ethernet. Und trotzdem läuft das PB extrem heiss zuweilen - und das bei laufendem Lüfter. Warte händeringend auf das 10.3.3 - dann erwarte ich Abhilfe; denn ich habe keine Lust, den System-Ur-Zustand wieder herzustellen.

    Ich denke, das neue Update wird schon im März kommen - und es haben derart viele User das Problem, dass Apple es abstellen wird...
     
  3. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Danke joka

    Hab schon recherchiert und einiges gefunden. Die dort beschriebenen Probleme betreffen meist nicht das G4 iBook und wenn, dann ist die Rede von einem lauten Lüftergeräusch.

    Ich werd dann wohl warten müssen auf das neue Update.

    Gruss Gustav
     
  4. CharlesT

    CharlesT unregistriert

    Beiträge:
    3.955
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    07.05.2002
    10.3.3

    Laut Mactechnews ist in den nächsten Tagen wohl mit einem Update auf 10.3.3 zu rechnen.clap
     
  5. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Ich zwar eher skeptisch, dass das helfen soll. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    Gruss Gustav
     
  6. jay

    jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.08.2003
    Hallo!

    Hast du in den letzten Tagen irgendwas (apps, extensions...) installiert? Sonst schau mal im Terminal mit top oder im Activity-Monitor nach, ob irgendein Prozess Amok läuft. Ein weiterer Versuch wäre die Rechte mit den Festplattendienstprogramm überprüfen zu lassen, bzw. die CronJobs auszuführen.

    hth,
    jay
     
  7. frieda

    frieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Hallo!

    Ich hatte auch schon mal was zu dem Thema geschrieben (hab übrigens auch ein iBook G4). Also, das Lüftergeräusch hat nix mit der Prozessorbelastung zu tun, weils schon gleich beim Anschalten losgeht. Ich hab eigentlich schon alles ausprobiert, hab das System komplett neu installiert (ohne Updates) und das Ding sogar schon mal zu Apple geschickt. 3 Tage später hatte ich es wieder, aber nur mit ner kurzen Nachricht, dass kein Fehler gefunden werden konnte :mad: Ich hatte das Problem vorher der freundlichen Dame vom Apple Service geschildert und die meinte, das ist auf keinen Fall normal. Ob es da überhaupt eine Kommunikation zwischen Callcenter und Reparaturabteilung gibt? Auf jeden Fall war die ganze Aktion recht frustrierend und ich hab mich inzwischen damit abgefunden, dass mein iBook halt nicht ganz geräuschfrei läuft.
    Allen anderen viel Erfolg.

    Frieda
     
  8. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Re: 10.3.3

     

    juchu das waer ja mal knorke :D
     
  9. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    @Frida:
    Du hast dich einfach damit abgefunden?

    Ich glaube nicht, dass ich das kann. Ich werd mir das auf jeden Fall nicht bieten lassen. Wenn deren Hardware nicht einwandfrei läuft, dann ist das ein Garantiefall, fertig. Das Update .3 hat nicht geholfen, also sollen die das Teil reparieren oder ersetzen oder was auch immer, das ist mir Wurst.

    Oder hat sonst jemand noch ne gute Idee, wie ich das Problem selber beheben könnte?

    @jay:
    Nein, ich hab nichts installiert, das das Problem ausgelöst hätte. War einfach auf einmal da.

    Danke, ich musste mir einfach mal den Frust von der Seele schreiben.

    Gruss Gustav
     
  10. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Ich hab eben mit dem Apple-Support gesprochen und der hat zum ersten Mal von diesem Fehler gehört. Auch in der Datenbank sei nichts zu finden. Es scheint sich also um mein individuelles Problem zu handeln. Er hat mir geraten, ich soll mal zu meinem Händler, damit der in öffne und mal nach meinem Lüfter schaue.

    Gruss Gustav
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Lüfter plötzlich
  1. paulsp
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    292
  2. martinibook
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    835
  3. DjBFlow
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    312
  4. typomaniac
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    586
  5. vert
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    449

Diese Seite empfehlen