iBook G4: Kernel Panic

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Este, 17.03.2007.

  1. Este

    Este Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Tag zusammen,

    folgendes Problem besteht auf dem ibook meiner Freundin weiterhin:

    Kernel Panic bitte starten sie ihren Computer neu!

    alles klar, mache ich, wieder hochgefahren, gleicher Fehler!
    super - tolle Sache!

    start mit Apfel s - fsck -f ausgeführt - volume ok!
    startversuch im single user mode - kernel panic - kernel version 8.9.0
    cpu 0 caller 0xFFFF0003 0x300 data access
    unresolved kernel trap
    kernel loadable modules in backtrace


    fyi:
    alle updates installiert - bis auf itunes 7.1.1
    eigebauter ram ist auch nicht der fehler - passiert auch ohne ihn
    ansonsten ist auch nix locker - alles überprüft!
    apple hardwaretest findet keinen fehler
    pram /nvram reset durchgeführt


    - aber ihr findet doch sicher den Fehler, oder habt Ideen was zu tun ist!

    PS:
    Gewährleistungsfrist bei Apple muss doch auch 2 Jahre betragen, oder?

    Dann wünsche ich euch mal einen schönen Samstag und mir hoffentlich Lösungsvorschläge!
    Und bitte antwortet doch mal zahlreich...
     
  2. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.638
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.422
    MacUser seit:
    24.05.2003

    ja schon, aber wie willst du nachweisen, dass der Fehler bereits VOR Auslieferung des books existierte?

    Hast du irgendwelche USB-Geräte angeschlossen?

    Gruß Th.
     
  3. Este

    Este Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Meines Wissens stehe nicht ich in der Pflicht zu beweisen, sondern Apple muss beweisen das es von Anfang an in Ordnung war!

    Nein nichts angeschlossen!
     
  4. jwessling

    jwessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.02.2006
    ich glaub, dass das nur die ersten 6 Monate so ist, danach musst du das beweisen.

    greetz
     
  5. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Kommt drauf an, wie lange du es schon besitzt. Kürzer als 6 Monate (dann trifft deine Aussage zu), oder länger (dann bist du in der Pflicht)?
     
  6. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.638
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.422
    MacUser seit:
    24.05.2003
    tja da täuschst du dich leider.
     
  7. bund

    bund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Mal nach dem Start mit command-option-O-F in Open Firmware booten

    beim prompt

    reset-all

    eingeben und Neustart versuchen
     
  8. Este

    Este Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    was sollte das bewirken?

    ich kann nicht mal mehr mac os neu installieren... fährt nicht mehr hoch!
     
  9. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    ... Mist geschrieben ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2007
  10. Este

    Este Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2005
    reset-all

    keine änderung!
    nach start stürzt er ab!
     

Diese Seite empfehlen