iBook G4 - Kein Neustart seit dem es per FireWire mit einem PC verbunden war

Diskutiere mit über: iBook G4 - Kein Neustart seit dem es per FireWire mit einem PC verbunden war im MacBook Forum

  1. Masterc

    Masterc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    Hilfe Ibook G4 will nicht mehr starten!

    Hallo zusammen,

    ich habe natürlich erstmal mit der Forumssuche nach meinem Problem gesucht, aber leider nichts gefunden was funktioniert hätte. Also ich hatte gestern mein Ibook G4 OS X mit meinem Windowsrechner per Firewire verbunden. Irgendwie hat mein Windows-Rechner die Ibookplatte zwar erkannt, konnte aber leider nicht drauf zugreifen. Aber das ist auch garnicht mein primäres Problem. Vielmehr geht es um mein Ibook. Nachdem ich das Firewire Kabel wieder abgezogen habe, und mein Ibook normal starten wollte, seitdem erscheint nur noch ein Ordnersymbol, in dem ein Fragezeichen und ein Macsymbol abwechselnd blinken. Habe dann mit der Alt-Taste gestartet, aber es wird keine Festplatte angezeigt. Dann wollt ich mit der Software Restore CD die Platte reparieren. Habe also CD reingelegt und beim Start c gedrückt. Zwar höre ich das das Laufwerk die ganze Zeit läuft (auch unterschiedlich schnell), aber auf dem Bildschirm blinkt weiterhin nur der Ordner. Was kann ich den jetzt noch machen? Bin voll verzweifelt!!!

    Vielen Dank, Cornel
     
  2. G5Punkt

    G5Punkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.08.2003
    Nur so eine These: Der Evil-PC hat die iBook Platte als "nicht initialisiert" erkannt und versucht zu formatieren, was auf die Disk geschrieben und jetzt findet natürlich Mac kein System mehr.

    Nun setzt die SW Restore CD eine formatierte Festplatte voraus, was natürlich jetzt nicht mehr der Fall ist.

    Ich tippe, du musst OS X völlig neu von einer System CD installieren.....

    Wie gesagt, meine These. Vielleicht kann die Community sich dazu äussern.
     
  3. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    Scheint so als wurde durch deine firewire- aktion wichtige systemdateinen zerstört.
    falls ein zweiter mac vorhanden könntest du deine daten im targetmodus noch retten. es wird sich leider eine neuinstallation nicht vermeiden lassen.


    gruß
    celsius
     
  4. Masterc

    Masterc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    Danke für die Antworten. Ziemlich ärgerlich der ganze Kram. Brauche ich eigentlich eine extra Software, wenn ich mein Ibook per Firewirekabel mit einem Windows-PC verbinden will?

    Werde dann mein Ibook wohl neu instalieren müssen. Aber auch hier gibt es Probleme. Wie soll ich denn die Festplatte formatieren, wenn mein Ibook sie nicht mehr erkennt?
    Habe gerade die Install Disk 1 reingeschoben und das Festplatten-Dienstprogramm geöffnet. Bekomme folgende Fehlermeldung: Das Festplatten-Dienstprogramm wurde gestartet, ein erforderlicher Hintergrundprozess wurde jedoch nicht richtig gestartet. Bitte beenden sie das Programm und starten sie es erneut." An diesem Punkt bleibt das Ibook hängen. Habe den Vorgang jetzt dreimal wiederholt. Jedes Mal mit dem selben Resultat :-(
    Wenn ich in das Menü "Startvolume ändern" gehe, wird mir zur Auswahl lediglich ein Netzwerkstart oder die Install Cd im DVD-Laufwerk angeboten.
    Wenn ich versuche das Installationsprogramm einfach fortzuführen, bleibt mein Ibook im Begrüßungsscreen "Willkommen zum Installationsprogramm von Mac OS X" hängen. (Also den Mauscourser kann ich noch bewegen, jedoch keinen Button mehr anklicken. Auch nicht oben in der Leiste)

    Es kann doch nicht sein, das mein kleines Firewire Experiment mein Ibook zerstört. Apple hätte ja wenigstens in die Anleitung schreiben können, das der Firewire Betrieb nur mit anderen Macs funktioniert. Bin super sauer. Wechsel von Windows zu Mac weil mein Windows auch immer irgendwelche Probs hatte und Apple besser laufen sollte, und jetzt habe ich sowas :-(
     
  5. HAL

    HAL Gast

    Um Daten auszutauschen wärst Du mit einem Ethernetkabel
    möglicherweise besser beraten gewesen, das Apple-Dateisystem
    kannst Du mit deinem Windowrechner sowieso nicht lesen...

    :rolleyes:
     
  6. Fidel42

    Fidel42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    10.02.2003
    Ich hatte ein ähnliches Problem mit einer Firewire-Festplatte.

    Ich habe die Platte zum Teil HFS+ formatiert an den PC angeschlossen. Der erkannte die Platte nicht.

    Als ich die Platte wieder an den Mac angeschlossen habe, war es mir nicht mehr möglich die Platte im Festplattendienstprogramm zu initalisieren, ich konnte zwar noch auf die Daten zugereifen, aber nicht mehr auf die Konfiguration der Platte. Zum Beispiel war es nicht mehr möglich Programme zu intallieren während die Platte angeschlossen war. Der Rechner hat sich immer aufgehangen, wenn er nach Ziellaufwerken gesucht hat....

    Geholfen hat erst das Löschen aller Partitionen mit PartitionMagic auf dem PC und das anschliessende Neu-Formatieren mit dem MAC.

    Ich werde Daten in Zukunft auch nur noch per Ethernet mit PCs austauschen. Alles andere ist mir zu gefährlich....
     
  7. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Ich benutze meine externe HFS+-formatierte Platte regelmässig per FireWire auch mit einem PC (mit vorher installiertem MacDrive) und das klappt einwandfrei. Allerdings ist das auch nur eine reine Datenplatte (nur gepackte Dateien, mp3s, movs etc. ohne aufgespieltes OS9, OSX oder Mac-Programmpakete oder -systemdateien. Meine (interne) Systemplatte würde ich *nicht* per FireWire an einen PC anschliessen (Mac an Mac ist natürlich kein Problem).
     
  8. slex

    slex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.433
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    22.12.2003
    @Masterc

    Wie siehts aus? Läuft das ibook wieder?

    Greetz
    Slex
     
  9. Masterc

    Masterc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    Mein Problem ist, das ich erst in ca. zwei Wochen die Möglichkeit habe, mit einem anderen Mac den Firewire Modus auszuprobieren. Habe leider noch ein paar wichtige Dateien auf meinem Ibook die ich nicht einfach formatieren will. Bezweifle aber das der Datenaustausch noch klappt. Wenn mein Ibook seine eigene Festplatte nicht mehr erkennt, warum sollte es dann ein anderer Mac tuen :-(
    Auch wie ich das mit der Formatierung regle, ist mir als Newbie noch nicht ganz klar. Wie gesagt habe ich alle Cds, die mit dem Ibook geliefert wurden, ausprobiert. Aber das Ibook startet nur Install Disc 1 mit den beschriebenen Problemen. Ich werde es dann wohl mal mit Partition Magic über meinen Windowsrechner ausprobieren müssen.

    Werde Euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten.

    Gruß, Cornel
     
  10. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Eigentlich nicht, denn IP-over-Firewire ist in Panther und XP (2000?) schon drin. Allerdings kann eben Windows kein HFS+ lesen, dafür braucht man dann schon noch Software.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Kein Neustart Forum Datum
Hilfe, mein iBook G4 800 MHz PowerPC spielt kein YouTube Videos mehr ! MacBook 17.07.2012
Kein WPA / WPA2 auf iBook 3G? MacBook 26.09.2011
Kein Ton mehr über interner Lautsprecher bei iBook G4 MacBook 05.04.2011
iBook G4 (2006) kein Ton MacBook 09.04.2010
iBook G4 (early 2004) - kein USB MacBook 21.03.2010

Diese Seite empfehlen