iBook G4 friert andauernd ein!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Seidi, 30.07.2005.

  1. Seidi

    Seidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Hi,

    langsam bin ich mit meinem Latein am Ende:

    Mein iBook verabschiedet sich nun schon täglich wärend der Arbeit. Anders als beim bekannten "Freeze"-Problem bewegt sich bei mir aber gar nichts mehr, nicht mal die Maus. Es geht nur mehr eines: Ein/Aus lange drücken.

    Ich habe den zusätzlichen RAM überprüft, alles ok. Rechte repariert, Volume überprüft, Parameter-RAM gelöscht, was kann ich noch tun?
    Zuletzt hatte ich das Problem gerade vor 5 Minuten beim Surfen mit Safari über Airport.

    Soll ich mein System neu aufsetzen?
    P.S.: habe 10.3.9
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Versuch mal Akku raus und Rechner vom Storm trennen dann Tastenkombination,

    alt+crtl+shift und Powerknopf für ca. 5 Sekunden gedrückt halten dann ibook wieder an Storm und Neustart versuchen.

    oder

    Mit apfel+alt+o+f in die open firmware zu booten. Auf der Kommando Zeile

    reset-nvram enter =macht einen reset des NVRAM
    reset-all enter = macht einen reset des PRAM und setzt das logic board auf default

    nach dem letzten enter sollte der Rechner normal weiter booten.
    Das Zeichen "-" auf der "ß" Taste zu finden. Für diesem Modus wurde amerikanische Tastatur-Layout verwendet

    Es ist aber auch möglich das ein HW defekt vorliegt.
     
  3. Seidi

    Seidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Zweiteres habe ich (ohne Erfolg) schon probiert, den ersten Tip werde ich dann auch gleich probieren....danke
     
  4. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Hardware-Test CD sagt was?
     
  5. Seidi

    Seidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Der ausführliche Test sagt: alles ok!
    Werde jetzt mal meine Dateien auslagern, und später neu installieren....
     
  6. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    RAM-Test OK muß noch nicht heißen, das das RAM ok ist.
    Bau es mal aus und probiere, ob er nach wie vor einfriert ... ich glaube nicht ... ich glaube, daß es am RAM liegt.
    Neuinstallation halte ich nicht für sinnvoll.

    No.
     
  7. Seidi

    Seidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Ja dann werd ich mal den 512 rausnehmen und mit 256 probieren, vielleicht ist es ja wirklich der RAM. Zur Neuinstallation hab ich eigentlich eh keine Lust ;)
     
  8. lilixxl

    lilixxl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2004
    Hallo,

    ich habe ein ähnliches, wenn nicht gleiches, Problem.

    Gibt es inzwischen schon neues?

    Gruß
    Rainer
     
  9. alex_20

    alex_20 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2005
    @Seidi

    Wie häufig hast du denn den Hardware-Test durchlaufen lassen ?

    Als damals bei meinem mac das LogicBoard defekt war hat der Hardware - test den Fehler erst beim 3ten durchfang erkannt, also nicht immer beim ersten durchlauf denken, dass alles o.k ist ;)

    Welchen zusätzlichen RAM hast du den in deinem iBook eingebaut ?
    DSP, Infineon, Samsung ?

    greetz
    alex
     
  10. Seidi

    Seidi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Hi, ich habe nicht gleich geantwortet weil ich das jetzt mal beobachten wollte - aber ich glaube es war der RAM. Habe jetzt wider mikrigge 256 MB original RAM (die 2 Riegel) drinnen und hatte seit dem keinen Absturz mehr.

    Der 512 Riegel war ein Noname-Gerät: Nanya (kenn ich nicht) 512 MB DDR-333MHz-CL2,5

    Jetzt frage ich mich: RAM tauschen lassen oder verkaufen? iBook verlangt ja meines Wissens 266er - aber mehr MHz sollte ja eigentlich kein Problem sein, oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen