iBook G4: Fehler beim Drucken mit Freigegebenem HL 2030 Brother

Diskutiere mit über: iBook G4: Fehler beim Drucken mit Freigegebenem HL 2030 Brother im Peripherie Forum

  1. Ahasverus

    Ahasverus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2005
    liebe leute...

    ich komme nicht mehr weiter...

    ich habe einen Brother HL - 2030 via USB an einen G4 400 Mhz Mac OS X Server 10.4.9 angehängt. Als Treiber wird CUPS 1.1. verwendet. Der Drucker ist über Bonjour oder IPP freigegeben.

    Mit dem PowerBook G4 kann ich damit problemlos drucken
    Mit dem Mac Mini kann ich damit problemlos drucken
    Der Server selbst kann problemlos drucken
    DAS iBook G4 konnte damit ebenfalls problemlos drucken, geht aber seit einiger zeit nicht mehr. Jeder Druckauftrag aus jedwelchem Programm (Office, TextEdit, Preview, usw....) endet mit "Fehler beim Drucken"

    Das iBook G4 druckt aber an anderen Standorten problemlos mit dortigen Druckern, es kann also nicht generell nicht mehr drucken.

    Ich habe das Gefühl schon alles gemacht zu haben, was mir nur einfallen konnte: Druckertreiber neu installiert. Drucker rausgeworfen und wieder neu installiert (sowohl auf dem Server als auch auf dem iBook). Ich habe das Printersystem zurückgestellt auf dem iBook, ich habe die Zugriffsrechte repariert.... das einzige was mir noch einfällt ist das ganze System neu zu installieren. Nur ist das irgendwie ein wenig blöd wenn den Mac ansonsten recht gut funktioniert....

    Ich habe sogar ein Tool namens Printer Setup Repair 5.0.5. ausprobiert und dort jegliche Optionen durchprobiert, ebenfalls ohne Erfolg....

    Kann mir hier jemand weiterhelfen? Ich bin am Ende meines Lateins.... :-(
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    504
    Registriert seit:
    27.02.2002
    >Kann mir hier jemand weiterhelfen? Ich bin am Ende meines Lateins.... :-([/

    Wie sieht den das Icon des Druckers im Drucker-Dienstprogramm aus?
    Drucker Que leer gemacht?
    Drucksystem mit "Druck-Sytem zurücksetzen" im Menü des
    Drucker-Dienstprogramms versucht?

    Gern gibt es mal aus *******-Windows Office einen Druckauftrag der
    sich um´s verrecken nicht ausdrucken lässt und das System blockiert.

    Passiert hier auch ab und an mal, mit einem ganz anderen Drucker.
    (Ausschliesslich mit Office)

    Liegt, zumindest hier, eindeutig an dem Schrott den Office ab und an produziert.
     
  3. Ahasverus

    Ahasverus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2005
    normales icon... nicht angehalten oder sowas... nicht gegohstet oder sonst was... sieht alles ok aus...

    keine aufträge in irgend einer warteschlange oder so... alles leer

    "Druck-Sytem zurücksetzen" hab ich auch schon probiert ja...

    liegt also sehr wahrscheinlich nicht an einem hängengebliebenen officedokument... leider...

    aber danke für die hilfe... ich hasse "Fehler beim Drucken"
     
  4. qw10

    qw10 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2004
    1.Im Druckerdienstprogramm "Drucken und Faxen" und in den Systemeinstellungen sämliche angemeldeten Brother-Drucker löschen.
    2. Neustart
    3. Druckerdienstprogramm:
    "Drucker hinzufügen", Brother neu auswählen und konfigurieren

    Falls das nicht funktioniert:
    Treiber deinstallieren, Neuinstallation und danach die gleiche Prozedur wie oben beschrieben.

    Viel Glück
     
  5. eikon

    eikon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.05.2002
    Vielen Dank,
    ich habe mich auch schon seit fast 2 Wochen mit demselben Problem herumgeschlagen und das «Drucksystem zurücksetzen» hat innerhalb einer halben Minute das Problem behoben!

    Freut mich sehr!!!

    Schöne Grüße aus Wien,
    Eikon
     
  6. rogerben

    rogerben MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2007
    Hallo,

    danke für den Tipp - die Radikalkur hilft. Aber gibt es kein milderes Mittel, als alle Drucker zu löschen, dabei noch die Druckerfreigabe zu killen?
    Besser noch: hat jemand die leiseste Ahnung, woher das Problem rühren könnte, und wie man es beheben könnte? Es tritt nämlich immer mal wieder auf...

    Grüße,
    -br
     
  7. Ahasverus

    Ahasverus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2005
    also bei mir hats leider auch nicht permanent geholfen... der fehler kommt immer wieder und lässt sich auch nicht immer (!) mit dem zurücksetzen lösen.... so n printrepairtool hat mal geholfen aber das muss man bezahlen... was mir wegen einem drucker net wirklich rentabel scheint...
     
  8. Digi Audio

    Digi Audio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.05.2005
    Hatte das leidige Problem auf dem 10.3.9 auch.
    Die Treiber Neuinstallation ist auch fehlgeschlagen. (deinstall. gibts nicht)

    Ich konnte es erst wie folgend lösen:
    1. Ausgewählte Drucker löschen
    2. Zugriffsrechte reparieren
    3. Treiber neu Installieren
    4. Neustart

    Hoffe das reicht für einige Zeit!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche