iBook G4 14"

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von basstscho, 23.10.2004.

  1. basstscho

    basstscho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Hallo,

    ich möchte mir einen Mac kaufen.
    Habe allerdings noch ein paar Fragen, bevor ich mich dazu entschließe ihn zu kaufen.
    Ich möchte gerne Office XP Prof (habe bereits eine Lizenz) auf meinem Mac laufen lassen. Wie kompliziert ist das? Muss ich befor ich Office dann starten möchte erst ein paar andere Sachen machen, oder geht das per "doppelklick"?

    Und dann noch was:
    Ich habe z.B. bei Mactrade gesehen, dass ich den Arbeitsspeicher einmal erweitern kann indem ich den:
    "Das iBook wird standardmäßig mit 256MB integriertem DDR266 SDRAM geliefert. Sie können den Arbeitsspeicher auf bis zu 1,25GB erweitern, indem Sie den SO-DIMM-Steckplatz verwenden, der ein SO-DIMM-Speichermodul mit bis zu 1GB aufnehmen kann. "
    erweitere, oder einen zusätlichen Speicher einbaue:
    "Erweiterung des werksseitig eingebauten Arbeitsspeichers durch Markenmodule. Bei allen Bausteinen handelt es sich um geprüfte Major-Brand Speichermodule mit höchster Qualität."

    Wird bei der zweiten Methode ein weiterer, freier Ram-Steckplatz benutzt, oder auch nur der eine erweitert, allerdings nicht mit original appel RAM?

    Danke, das wärs erstmal...

    mit freundlichen Grüßen Johannes
     
  2. CK1

    CK1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    13.09.2003
    MS Office XP kannst du erst starten, wenn du ein virtuelles Windows auf dem Mac installierst. Das geht z.B. mit Virtual PC. Dazu brauchst du aber noch ein MS Betriebssystem (Win 98, Me, XP). Das ganze läuft aber ziemlich langsam. Ich würde mir stattdessen Office für Mac kaufen. Ist auch voll kompatibel mit Office für Windows.

    Das iBook hat 256MB Ram fest eingebaut und noch einen Steckplatz zur Aufrüstung frei. Die 256MB kannst du nicht austauschen. Den freien Steckplatz kannst du mit maximal 1GB Ram bestücken.
     
  3. basstscho

    basstscho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Hallo,

    gibts da keine andere möglichkeit? Denn ich sehs irgendwie net ganz ein, nochmal 500 Euro zu zahlen, nur damit ich Office aufm Mac hab hmm... dat is ja dumm...

    Grüße Johannes
     
  4. Enersen

    Enersen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2004
    Gibts im Education Store bei Apple schon für 179,- € ;)
     
  5. CK1

    CK1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Wenn du Student, Schüler oder an einer Bildungseinrichtung beschäftigt bist, bekommst du das Office als SSL auch wesentlich günstiger.

    Eine andere Alternative außer MS Office für Mac oder Virtual PC gibt es nicht.

    Für einfache Aufgaben kannst du auch das mitgelieferte Apple Works benutzen.
     
  6. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.12.2002
    Hi basstscho!

    Für was brauchst Du das Office prof.?
    Ich würd sagen: Office fürn Mac kaufen, XP Vers. verkaufen.
    Alles andere hat keinen Sinn.
    Wenn Du Office intensiv nutzt und Dich dann aber in Virtual PC rumschlagen musst, isses definitiv zu viel Geld, das Du dafür hinlegst.
    1. ist VPC allgemein kein Speedwunder.
    2. dann noch auf'm iBook - ne, danke.

    Meine Meinung,
    Hackmac.
     
  7. klaus41542

    klaus41542 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2004
    Versuchs mal mit Alternativen. Open-Office oder Ragtime Privat, sind beides Freeware. Open-Office ist sehr Dokumenten kompatibel.

    Kostet nichts. Softwarewechsel wird sonst teuer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen