iBook G3 900 : Festplatte defekt?

Diskutiere mit über: iBook G3 900 : Festplatte defekt? im MacBook Forum

  1. quickborner

    quickborner Thread Starter Gast

    Cool bleiben, sach ich mir da.
    Gestern abend wollte ich zwischendurch meine mails checken, doch das iBook war "eingefroren", es hatte sich aufgehängt.
    Nach einem Neustart durch permanentes Betätigen des "Power-Button" bootet das System NICHT mehr, stattdessen bildschirmmittig wechselnde Bildchen Fragezeichen/Finder-Icon(das mit dem Lächelnden Gesicht).

    Habe dann den Rechner mit der Hardwaretest-CD gebootet: Massenspeicher nicht vorhanden , was für mich erstmal defekte Festplatte bedeutete.

    Nach der Recherche in macuser.de habe ich das PRAM resettet. Ohne Besserung.
    Zum Glück hatte ichmir vor 4 Wochen die iBook-Partition (c.a. 40Gigabyte) auf einer externen Firewire-Festplatte gespiegelt. Ich konnte nach erneutem "Reset" von dieser gespiegeleten Partition booten.
    Festplatte und CDRW-Laufwerk vom iBook tauchen im Finder/Systemprofiler NICHT auf.

    Leider habe ich keinen 2. Mac, dass ich den "Target-Mode"-Test machen könnte. Habe diesen Modus trotzdem aktiviert, mit der Idee, dass es evtl. nur ein "kleiner" Filesystem-defekt ist und das OS alles wieder repariert bekommt:
    Der Target-Modus wird aktiviert, das Firewire-Symbol bewgt sich über den Schirm, soweit so gut. Ich denke, das iBook hat die Festplatte wiedererkannt.

    Also Hardwaretest-CD wieder eingelegt, und siehe da, die Diagnose sagt, das der Massenspeicher getestet worden ist, ohne Fehler (einfacher und ausführlicher Test).

    Beim 2. HW-Test stellt sich aber plötzlich ein merkwürdiges Geräusch ein, so ein "Schnarren" ("Sägen" wäre übertrieben).

    Trotzdem wage ich einen Neustart (externe FW-Medien nicht angeschlossen).

    Seit mehr als 30 minuten höre ich das Schnarren/Surren und das Apfellogo "brennt sich ein" mit dem weiter zirkulierenden Fortschritts"bälkchen".

    Frage: Macht das System einen kompletten Filesystem-check, oder ist die Festplatte nun wirklich hin?
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Das hört sich nicht gut an - im wahrsten Sinne des Wortes. Ich denke mal die ist hin... :(

    ad
     
  3. kay_ro

    kay_ro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Hi,

    sowas hatte ich mit identischem book.

    Was passiert, wenn Du versuchst ein neues OS draufzuspielen?

    Bei mir hat es geholfen.

    cu
    k
     
  4. quickborner

    quickborner Thread Starter Gast

    Hast Du die Festplatte dann komplett neu formatiert oder das OS drüberinstalliert?
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Fragt sich nur wie lange. Das Kratzen kommt von Zugriffen auf defekte Sektoren. Beim Neuformatieren werden diese Sektoren nicht mehr verwendet. Es dauert aber in der Regel nicht mehr lange, bis die Geschichte wieder von vorne los geht.
    Der Platte würde ich jedenfalls keine wichtigen Daten mehr anvertrauen.

    ad
     
  6. quickborner

    quickborner Thread Starter Gast

    Installations-CD eingelegt ...

    Installations-CD eingelegt ... iBook angeschaltet, "C" und nach einer Weile kommt nach dem Apfellogo ein Symbol, das ich wie folgt beschreibe:
    ein dicker Kreis mit "Balken" von rechts-unten nach links-oben (gespiegeltes eingeschränktes Halteverbot).

    Nun ist aber wohl wirklich "Sense" (bleibt nur noch der Gang zum Apple-Händler (zum Glück habe ich das Care-Paket f. Garantieverlängerung auf 36 Mon.)), oder???
     
  7. MacHorst

    MacHorst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2007
    apple care...

    bin verzweifelt auf der suche nach einer lösung für mein prob, was sich so ähnlich anhört...
    mein ibook bzw das system ist sehr instabil, recht häufig werden diverse programme unerwartet beendet und dabei hab ich schon die gängigen hausmittelchen versucht. auch hat der massenspeicher den apple hardware test bestanden.
    da ich auch zum. 1x das umgekehrte halteverbotszeichen als begrüssung hatte (allerdings ohne verdächtige geräusche aus den tiefen des ibooks) würde mich die lösung von apple brennend interessieren.
    also bidde melden, damit die augenränder wieder erträglich werden :cool:
    muchas gracias
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Festplatte defekt Forum Datum
ibook tod? Festplatte defekt? MacBook 10.12.2009
ibook defekt -> Logicboard, Daten auf Festplatte sichern MacBook 03.03.2006
iBook Festplatte defekt! MacBook 12.01.2006
iBook - Festplatte defekt? MacBook 13.07.2004
iBook G3 - startet nicht, Festplatte defekt? MacBook 14.06.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche