iBook für zwei Switcher!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Marius2k4, 06.05.2005.

  1. Marius2k4

    Marius2k4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2004
    Hallo!
    Ich bin 21 Jahre alt, Student, und möchte mit meinem Bruder zusammen endlich ein iBook kaufen! Bin seit 1997 aktiv mit MS am rumgurken (Windows 95, 98SE, XP Home) und kann's einfach nicht mehr. Bin auch ziemlich versiert mit Computern allgemein. Nicht, dass ich mit Windows XP nicht zufrieden wäre, ich komm' eigentlich sehr gut klar damit, ist auch meiner Meinung nach das beste OS, was MS je fabriziert hat (was auch nicht soo sonderlich schwer erscheint ;) ).
    Ich habe nur einfach genug von diesen ganzen, mittlerweile täglich vorzunehmenden Sicherheitsvorkehrungen (Sicherheitsdownloads, Windows-Update, Virenscannerupdates, "Patch-Day" etc.), die man, um einigermaßen sicher im Netz usw. rumsurfen zu können, einfach braucht. Dazu habe ich keine Lust mehr. Am Anfang meines Windows-Streifzuges war ich immer stolz darauf, ein absolut aktuelles System zu haben, dass alle Sicherheitspatches etc. aufweist, mittlerweile muss ich aber einfach sagen, dass mich das tierisch nervt. Ich will mit 'nem OS einfach nur arbeiten. Nicht mehr. Da kann mir MS mit noch so tollen Automatisierungsprozessen (O-Ton: "Es sind neue Sicherheitsupdates vorhanden. Diese werden gerade geladen...") ankommen; ich hasse automatisierte Prozesse, wo einem die Kontrolle genommen wird. Naja... bin vielleicht auch gerade etwas abgeschweift... :)
    Was ich arbeitstechnisch mit 'nem Notebook machen will, ist Internet, ICQ, Office, Studieren etc. (Spielen überhaupt nicht, es sei denn ab und zu mal ein wenig Sim City 4 ;) ). Mein Bruder in etwa dasselbe.
    Es soll denn nun ein iBook von Apple sein. Habe mir zu Weihnachten einen iPod 4G mit 40GB schenken lassen, nachdem ich mich ca. zwei Jahre lang immer mal wieder mit dem Thema iPod beschäftigt habe. Ich habe es seit dem keine einzige Sekunde bereut! Ich dachte an ein iBook 12" mit 80GB Festplatte und nem zusätzlichen 1GB RAM-Riegel von dsp-Memory. Dazu kommt dann noch 'ne Tasche (Tucano o.ä.), MS Office 2004 (ich weiß... geht aber leider nun mal net anders wegen der allgemeinen Kompatibilität :( ) und 'ne Maus (Logitech oder Macally; mit der Apple-Maus, so schön sie auch ist, kann ich glaub ich nicht arbeiten, da es ihr an 'ner zweiten Taste und 'nem Scroll-Rad mangelt).
    Komme dabei so in etwa auf 1400€. Macht 700€ für meinen Bruder und mich (der ist auch Student und auch ganz versessen auf Apple ;) ). Ist, wie ich finde, ein ganz guter Preis. Bin, seit ich den iPod mein Eigen nennen kann, fast täglich auf der Apple-Seite (und natürlich hier :) , um mich über alles zu informieren. Und da jetzt auch noch der Tiger losbrüllt, kann ich einfach nicht mehr.... ;)
    Allerdings lese ich schon seit einiger Zeit immer mal wieder was von neuen iBooks.... ich weiß... gibt natürlich wie immer keine Bestätigungen, aber dem durchschnittlichen Produktzyklus zu urteilen, sind neue iBooks mehr als überfällig (siehe Buyer's Guide auf macrumors.com). Sollen denn nun bald neue iBooks kommen? Ich kenn' mich, ich ärgere mich schwarz, wenn ich jetzt eins bestelle und zwei Wochen später kommt ein neues (mit 1,42 GHz, nVidia 5200go und evtl. 512MB RAM sind meine Prognose)... Gibt es da IRGENDWO mal konkrete Hinweise?
    Jetzt nochmal ein paar allgemeine Fragen zum iBook: Ist es flott? Sitze hier vor 'nem 3GHz Pentium 4 HT mit 512MB RAM und 128MB Radeon... kann man da irgendwie vergleichen? Klappt die Zusammenarbeit mit Windows XP im Netzwerk (von Windows ganz trennen kann ich im Moment noch nicht... :( )? Komme ich als wirklich erfahrener Im-Windows-fast-alle-Tastenkürzel-Kenner mit OS 10.4 klar? War mal in 'nem Gravis-Store und da habe ich immer die Windows-Taste an 'nem iBook vermisst... mache nicht soo viel mit der Maus an meinem Rechner... Läuft auf dem iBook G4 "Sim City 4" (natürlich die Mac-Version)?
    Sooo... das soll erstmal genug sein. Wär' nett, wenn ich ein paar Antworten auf die Fragen und unser Switch-Vorhaben bekäme.

    Bis denn,
    Marius
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2005
  2. Basti@mac

    Basti@mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Ich würd an eurer Stelle noch ein bischen warten...
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Ganz offenbar gehörst Du zur Apple-Zielgruppe.
    Kaufen!

    Gibt's mal neuere iBooks?: ja wann: das weiß nur Apple

    No.
     
  4. Reen

    Reen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Ich würd auch jetzt kaufen! Nachdem ich vom meinem G3 iBook aufs G4 umgestiegen bin und somit von OS 9.2.2 auf OS X habe ich meine alte
    Dose nicht einmal mehr an gehabt. ;) Ich hab 768 MB RAM drin und ich find das iBook super flott. Zumal für Dein Vorhaben (Internet, Office, etc.) die Leistungen des aktuellen iBooks locker reichen.

    Viel Spaß!
     
  5. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Nur eines: kaufen.

    Wenn Du einmal mit Warten anfängst landest Du in einer ewigen Schleife:

    Mit dem Kaufen warten, es gibt bald ein schnelleres/besseres/...auf das man noch warten soll/muss

    Und wenns bald wieder einmal ein neues... Book gibt, bis das dann ausgeliefert wird in D dauerts nochmals 2 Monate, aber Du lebst jetzt und der Fortschritt ist nicht mehr so gigantisch.

    Aber halt, kommt da nicht bald noch ein GX??

    RD
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Im Vergleich dazu ist es eher langsam, es ist eben ein Notebook (Festplatte, CPU, GPU sind ja eher aufs Stromsparen ausgelegt) Die zukünftige iBook-Generation wäre für dich sicher besser...

    Datenaustausch ist ohne Probleme möglich (dank smb geht das vorbildlich auf dem Mac) OSX ist eher auf Mausbenutzung ausgelegt, nur mit Tastatur geht nicht immer schneller. Wenn man von Windows kommt muss man sich da etwas drauf einstellen.

    Bei den Tastenkürzeln musst du dich ein wenig umstellen: Apfel-Taste statt Strg, nur eine ALT-Taste keine ALTGr, @-Zeichen liegt auf dem "L" (mir ist oft anfänglich die Apfel-Q statt ALT-L passiert, dumm denn Apfel-Q schließt das Programm...)
    Was aus meiner Erfahrung am Anfang beim Neuerlernen der Tastaturkürzel schwer fällt ist der Wechsel zwischen Win und Mac (eben noch am Mac und dann sitzt man am PC und macht blödsinnige Tastaturkürzel)
    Davon abgesehen gibt es noch einige andere Umgewöhnungs-Probleme: z.B. Wie deinstalliere ich ein Programm? Was ist eine DMG-Datei und wie "installiere" ich sie? Dazu aber bitte hier zuerst die Suchfunktion bemühen! Es gab hier eigentlich alle Basic-Fragen zur genüge.
    Zudem ist es eh meistens interessanter es selbst heraus zu finden. Viel Spaß dabei!

    Es läuft, aber seeehr lahm (zumindest bei meinem iBook G4 1GHz) auch hier würde eine neue iBook-Version gut tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2005
  7. Elportato

    Elportato MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    03.12.2004
    Meiner Meinung nach auch kaufen, denn wenn du warten willst bis bessere rauskommen in der Hoffnung das du dann das neueste hast kannste verzichten, denn in 1 Woche ist deine Hardware ebenso wieder alt!! Berichte aus eigener Erfahrung.

    Wenn man eines braucht sollte man sich eins kaufen!!
     
  8. Marius2k4

    Marius2k4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2004
    "Datenaustausch ist ohne Probleme möglich (dank smb geht das vorbildlich auf dem Mac) OSX ist eher auf Mausbenutzung ausgelegt, nur mit Tastatur geht nicht immer schneller. Wenn man von Windows kommt muss man sich da etwas drauf einstellen."

    Was ist "smb"?

    Vielleicht sollte ich doch noch bis zur WWDC Anfang Juni warten... natürlich würde ich jetzt am liebsten im Apple-Store einbrechen und mein Zimmer mit iBooks vollstellen. :D
    Aber, wie ich es vorher schon gesagt habe: Ist es nicht fürchterlich, wenn ein neues iBook zwei Tage später rauskommt und man genau weiß, dass man für's selbe Geld "mehr" Apple gekriegt hätte? Geht euch das nicht auch so?

    Marius
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Dann halt einfach im Apple-Store bestellen - zwei Wochen Rückgaberecht.

    Blöd wär's schon, wenn kurz danach iBooks rauskämen, die eine stark verbesserte Grafikkarte haben, so wie's bei den iMac und eMacs diese Woche war.

    Ui, jetzt wird er warten...

    No.
     
  10. enemy

    enemy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.10.2004
    schau doch mal bei www.mac-tv.de vorbei, da werden auch immer wieder hardware und spiele getestet, simcity haben sie vor 2 wochen in der mangel gehabt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen