iBook: Flecken gehen nicht weg.

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von bugs, 02.03.2005.

  1. bugs

    bugs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Hallo liebe MacUser ;)

    Ich habe jetzt seit 3,5 Wochen mein iBook G4 und seit etwa eine Woche ein Problem, welches mit tierisch nervt. Ich weiß, dass es zu diesem Thema schon mehrere Topics gibt, nur reagiert da keiner mehr drauf (xx Seiten) oder niemand weiß weiter.
    Zu meiner Situation:
    Dort, wo beim iBook die Hände aufliegen, neben dem Trackpad, habe ich vereinzelt leicht gelbe Stellen. Es sieht aus, als wenn es vergilbt wäre und scheint wohl Schweiß zu sein. Mit den üblichen und bekannten Tipps (Warmes Wasser, Mikrofasertuch, Glasreiniger, Radiergummi) komme ich kein Stück weiter.

    Ich würde dann jetzt an dieser Stelle gerne mal bei Apple anrufen, da ich das so keinesfalls lassen will. Ich kaufe mir voller Vorfreude und ewigem Warten meinen ersten Mac und erlebe nach wenigen Tagen bzw. Wochen sowas. Das fällt auf und muss weg.

    Wenn ich mich da an Apple wenden wollen würde, wäre der Apple Store die richtige Adresse? Wohl nicht, oder?

    Wäre wirklich super, wenn sich zu diesem Thema nochmal jemand hier äußern könnte. In den anderen Topics bekomme ich leider keine Hilfe mehr.

    Benny


    By the way:
    Reinen Alkohol zur Fleckenbehandlung zu nehmen scheint nicht ratsam, oder?


    Zur Information:
    Ich rauche genausowenig, wie andere Leute in meinem Haushalt. Daher kanns nicht kommen. Scheinen wirklich Erinnerungen als schweißtreibene Arbeiten zu sein.
     
  2. flaebehop

    flaebehop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2004
    doch, ethanol und isopropanol gehen. von anderen lösungsmitteln (aceton, nagellackentferner, fleckenteufel und was man sonst noch so im haus hat) würde ich aber die finger lassen, sonst können dir die buchstaben weglaufen.

    manchmal hilft händewaschen. ;)
     
  3. bugs

    bugs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Jaja, ich werde zukünftig penibler drauf achten ;)

    Ich hoffe somit dann mal, dass es mit dem Alkohol funktioniert, bekomme morgen welchen. Wenn das letztlich auch nicht Erfolg bringt, habe ich ein Problem, nicht wahr?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2005
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    schließe mich den Ausführungen an. Ich kann auf meinem iBook keine Finger oder schwießabdrücke erkennen, weil ich mir immer die Hände wasche. naja, versuchs mal mit oben erwähnten Mitteln, würde ich auch machen.

    dasich
     
  5. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    hab meins jetzt seit letzten september, is nicht schmutzig...........ja ich habe hände und keine ext. tastatur.....
     
  6. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Diese Ablagerungen hast Du an jedem Notebook. Die Haut ist nunmal fettig und sondert alle möglichen Substanzen ab. Nur: bei schwarzen oder grauen Notebooks mit rauher Oberfläche fällt sowas weniger bzw. erst sehr viel später auf.
    Bei einem glatten, weißen Gerät sieht man es schneller.

    Viel Erfolg bei der Reinigung.... vielleicht in Zukunft, ganz vornehm, weiße Handschuhe anziehen :D
     
  7. DudeEckes

    DudeEckes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2004
    Lauwarmes Wasser mit etwas Spülmittel, Baumwolltuch gut anfeuchten, mit gemäßigten Druck reinigen.

    Das Spülmittel löst die Fettrückstände un dorganischen Verschmutzungen an, das druck- und gefühlvolle reinigen nimmt die anorganischen Rückstände mit.

    Mit einem mit klarem Wasser befeuchteten Lappen nachwischen.

    Zuvor Batterie herausnehmen und über Nacht gut trocknen lassen und darauf achten, daß keine Feuchtigkeit in die Tastatur eindringt.

    Meinem iBook gefällt es ;)

    Was die Tipps mit Alkoholen sollen verstehe ich nicht ganz - außer man hat Druckerschwärze an den Händen gehabt.

    edit:

    Wer die Tastatur mit dem Staubsauger entstauben möchte: Nylonstrumpf über die Polsterdüse. Löst sich doch mal eine Taste geht das mit etwas fummeln und ohne den Staubsaugerbeutel zu durchwühlen glimpflich ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2005
  8. bugs

    bugs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Gut, danke erstmal für die Tipps.

    Was ist aber nun, wenn ich euch sage, dass es bei mir keinen Erfolg gebracht hat?
    Kein Stück.

    Ist doch Mist...
     
  9. Thomax

    Thomax Gast

    [Da eine Löschung nicht möglich ist wurde der Text von mir entfernt.]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.12.2005
  10. bugs

    bugs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Guuut.
    Werde ich die Tage mal so ein Ding kaufen. Hatte es bisher nur mit einem durchsichtigen versucht.

    Wenn es bei dir geholfen hat, hoffe ich mal, dass es mir auch wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert :)


    Ich melde mich dann nochmal, danke!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Flecken gehen
  1. Zeph
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    487
  2. acm67
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    677
  3. acm67
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.309
  4. geveci
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.311