iBook Festplatte in dutten!?

Diskutiere mit über: iBook Festplatte in dutten!? im MacBook Forum

  1. sinlestar

    sinlestar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    Hey Leute
    was macht man eigentlich wenn die Festplatte im iBook nich mehr geht? Hatte jetzt seit nem tag nen schwarzen Bildschirm und nur nen rattern und krisseln kam aus dem Book. Nach dem Neustart durch an und ausschalten dauerte es erstmal ewig bis es hochfuhr und wieder die furchtbaren geräusche. Des hat ich noch nie!

    Aber es fing nich an sich einzuloggen, kein Startbildschirm (Liste der Benutzer mit Kennwort und so). Habs paarmal versucht. Nichts. Wollt dann Tiger neu draufknallen und da hat es nach ewig langer Wartezeit mir überhaupt keine Volumes zum installieren angezeigt. Ging gar nichts. Habs dann mit meim nano getestet - das klappte - aber der is ja zu klein fürs Betriebssystem. Das Festplatten dienstprogramm sagte mir dann, das die festplatte einen "fatalen fehler" hat und ich die daten weitestgehend retten soll und denn austauschen soll. Blos wie wenn ich nich rankomm.

    So warn wir denn bei mediamarkt im service point. Die konnten nix machen, da sie meinten an Apple gehn sie nich ran. is wohl was rechtliches. Die wollten mir das iBook nichmal aufschrauben, nich mal werkzeug verkaufen. Dabei wollt ich doch nur die festplatte gewechselt haben. Hab ich denen gesagt da is eh keine garantie mehr rauf also hafte ich für reparatur. Nö, wollten sie nich.
    Hab dann ne externe Festplatte von Maxtor gekauft. Mac-kompatibel. Irgendwie hab ich es jetzt auch installieren können das Tiger. und es funktioniert eigentlich auch alles. Nur (ich komm jetzt zur eigentlichen frage und bitte um hilfe) wie komm ich an meine alten daten??
    Also die kaputte Festplatte is ja noch im ibook drin. Und da is ja echt alles drauf. Ich könnt echt heulen wegen meine ganzen bilder. Hängen ja erinnerungen dran. Wisst ihr vielleicht ne möglichkeit wie ich die doch noch retten könnte???
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Du hast das DIng doch nicht etwa im MediaMarkt gekauft?
    Mal ohne Flachs, die brauchen, um reparieren zu dürfen, einen lizensierten Mac-Techniker mit vielen Scheinen. Den haben sie wohl nicht.

    Schnapp Dir alle Rechnungen und Belege und geh zu einem authorisierten Mac-Händler.
    Womöglich hat der eine Lösung, wie man die Platte noch ansprechen kann.
    Ansonsten sind die Daten wohl weg. Ich sag nur: Immer schön Backups machen......
     
  3. JudithB

    JudithB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.11.2003
    kennst du jemanden, der einen mac hat? dann würde ich versuchen, mit firewire an die platte noch ranzukommen und die daten mit hilfe des zweiten mac von dem deinen auf deine festplatte zu packen. vielleicht geht es ja noch, bevor die festplatte endgültig den bach runter geht...
     
  4. Pädde_2

    Pädde_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2005
    heißt Backup machen eigentlich unter dem Festplattendienstprogram -->neues image erstellen? Oder muss ich alles via zb. Toast selbst zusammenstellen?

    Danke
     
  5. dissi

    dissi Gast

    gleiches ist mir vor einigen tagen passiert:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=152629&highlight=festplatte+eimer

    naja ich hab dann nach der geposteten anleitung meine neue platte selber eingebaut. war garnicht so schwer, nur ein bischen kniffelig.

    die daten hab ich immer gerettet wenn die festplatte grad mal eben so 5 min oder so ging .. die ging immer mal so 5 min wenn sie länger aus war .. die steckt jetzt in einem firewiregehäuse .. und habe mit letzter kraft alle daten bis auf applications sichern können und auf die neue gepackt. mittlerweile schafft die platte auch keine 5min mehr und liegt im schrank. aber alles is auf der neuen :)
     
  6. JudithB

    JudithB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.11.2003
    du kannst via carbon copy cloner alles komplett startfähig klonen, also 1 zu 1 kopieren. ich denke allerdings, dass deine platte das nicht mehr so ganz mitmachen wird, das braucht vor allem beim allerersten mal schon so eine stunde... ccc gibt es graits im netz, einfach ausgooglen.

    ansonsten kannst du alles zusammenstellen und die ordner mit deinen eigenen daten auf die neue platte hinüberziehen. das sind ja meist jene sachen, die man sonst so gar nicht mehr bekommt.

    viel glück
     
  7. MeNz666

    MeNz666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.06.2004
    Die Festplatten in (in diesem Fall)iBooks einzubauen ist kein Problem,hab schon viele Um/Aus/Eingebaut, mache das gern für andere Leute.Ist wirklich simpel, bloß Trauen sich viele Leute einfach nicht ran.Es gibt aber Genung Anleitungen im Netz.Suchen und die Kiste denn Vorsichtig auseinanderbauen....


    MeNz666
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Vergiss bitte nicht, daß ein Großteil der Forums-Mitglieder nur User ist und nichts mit Schrauberei am Hut hat.
    Oftmals habe sich die Menschen das Geld für den Mac auch mühsam abgespart (hier sind auch Schüler und Menschen mit geringerem Verdienst), die werden es kaum riskieren, ihre geliebten Schätzchen aus Dusseligkeit zu zersägen.
    Ich geht auch an jeden Desktop oder Tower an, aber Books - lieber nicht.
     
  9. TheHolyCamel

    TheHolyCamel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    06.05.2004
    bei mir ist die platte auch immer langsamer geworden und ich konnte auch gerade noch mit hängen und würgen die daten retten... manche apps gingen zwar nicht mher aber die meinsten daten waren ok. die wichtigsten sachen ziehe ich als backup auf meinen g3.
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Erstmal Frust vorweg, das muss raus: Hab hier nebenbei DSDS am Laufen und soeben eine Vergwaltigung von R. Kelly´s "I believe I can fly" gehört. Brr.

    Mal zu den Platten: Es erschreckt mich immer wieder, ob ich es im Windows- oder Mac-Lager höre, wie schnell die aktuellen Festplatten eigentlich abrauchen. Sie müssen größer, schneller, leiser und sonstwas sein, aber sie halten nicht. Meine ältesten SCSI-Platten sind zum Teil 10 Jahre alt und laufen mit gleichmäßigem Tempo ohne Ausfälle. Andererseits kenne ich User, die sich neue Platten kauften, und die Dinger waren anch 6 Monaten rettungslos kaputt. Langsam glaube ich zu verstehen, warum die Profiwelt auf die teuren SCSIs baut...... Schade, daß Mac sich davon distanziert hat.

    Edit

    An das heilige Kamel:
    Dick aufgebohrter G3? Erzähl mehr. PN?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Festplatte dutten Forum Datum
iBook - Festplatte statt CD-Drive? MacBook 14.12.2013
ibook will die Festplatte nicht ! MacBook 16.06.2013
Ibook als Mediathek - Festplatte geht irgendwann nicht mehr MacBook 07.01.2013
Festplatte am ibook formatieren ? MacBook 23.01.2011
Hilfe, iBook G4 Startprobleme Festplatte??? MacBook 03.02.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche