iBook: erweiterten Desktop via Script freischalten&arbeiten bei geschlossenem Deckel

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von ChrisOnSki, 26.07.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChrisOnSki

    ChrisOnSki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.05.2003
    Hallo zusammen,

    in der neuen c't (Heft 16 Seite 192,193) ist ein äußerst hilfreicher und informativer Artikel über die Desktop Erweiterung beim iBook. clap Das Script (Heise Softlink 0316192, http://www.heise.de/ct/03/16/links/192.shtml) zu diesem Artikel schaltet auf wunderbar einfache Weise den Zweischirmmodus und auch die Möglichkeit mit geschlossenem Deckel zu arbeiten frei. Allerdings funktioniert das Arbeiten mit geschlossenem Deckel laut c't nicht ganz fehlerfrei - also ist tüfteln angesagt.

    Ciao
    Chris
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    such doch mal hier im Forum, zu diesem Thema gab es schon unzählige Threads. Vielleicht findest du in einem davon eine Lösung.

    mfg
    Mauki
     
  3. ChrisOnSki

    ChrisOnSki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.05.2003
    @Mauki
    Ähm, ich hab die Lösung doch schon (siehe Script aus der c't)...
    die Geschichte mit dem zugeklappten Deckel funktioniert soweit, dass der Deckel halt nicht einrasten darf - sonst verabschiedet sich das iBook trotz "Patch" in den Sleepmodus. Das hab ich mit tüfteln gemeint.

    ciao
    Chris
     
  4. Gomiaf

    Gomiaf Gast

    Seid gewarnt!

    Lest Euch das hier durch!

    Gelesen auf: http://www.mactechnews.de/

    Grüße

    Gomiaf
     
  5. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Schei..., ich glaube genau das ist mir gestern passiert...
     
  6. ChrisOnSki

    ChrisOnSki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.05.2003
    Also bei meinem iBook (800'er Combo) hat das wunderbar funktioniert. Im Zweifelsfall, bei Fragen oder dem Problem das der mactech-Artikel beschreibt, solltet Ihr euch vielleicht direkt mal an die c't Redaktion wenden. Evtl. wissen die eine Lösungsmöglichkeit - wobei die normalerweise immer recht fundiert recherchieren...

    ciao
    Chris
     
  7. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Ich habe mich eben bei c't gemeldet...
    Mal gucken was sie sagen... :(
    Wäre schon echt mist wenn ich (azubi) ein neue Platine selber kaufen müsste... Schon lange für den IBook gespart...
    Nicht schlagen, ich weiß ich bin selber schuld wenn ich sowas ausprobiere aber ich dachte dass c't seriös ist...
     
  8. Apfel-Lover

    Apfel-Lover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2002
  9. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Leider ein bisschen zu spät für mich, aber minsdestens wird das nicht mehr bei andere Macusern passieren.... Ich freue mich für euch...:D
     
  10. work242

    work242 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.07.2003
    hier ist wohl auch die Lösung falls schief geht:

    1.batterie raus
    2.apfel+powerbutton gehalten. reset signalton kommt, tastenkombination
    weiterdrücken bis os-rom-bootmanager kommt
    3."mac-boot" eingeben (achtung andere tastaturbelegung: "-" befindet sich neben "0")
    4.nun startet das iBook wider ganz normal.

    Viel Glück allen!!!!

    bye
    work242
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen