ibook displaybeleuchtung kaputt

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von qny, 13.08.2003.

  1. qny

    qny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.07.2003
    hi, gestern morgen passierte es: ich klappe mein ibook600 (im ruhezustand) auf und das display bleibt schwarz. nach dem ersten schock und verschiedenen tests steht fest: die displaybeleuchtung hat den geist aufgegeben - externer monitorbetrieb funktioniert einwandfrei. weder firmware-reset noch nvramreset haben was gebracht. mit einer schreibtischlampe (oder einem beleuchteten stiftehalter) hinter dem display sehe ich durch den apfel den bildschirminhalt - das display geht also, ist nur nicht beleuchtet...
    da das ibook 18 monate alt ist, dachte ich, dass ich die reparatur auf händlergewährleistung bekomme - aber falsch gedacht. c****m teilte mir mit, dass es nur im ersten jahr eine garantie gibt. im zweiten jahr (der händlergewährleistung) sieht es so aus, dass nur dann gewährleistung übernommen wird, wenn der defekt schon im ersten jahr vorhanden war. ausserdem würde die beweislast umgekehrt, das heisst, ich muss beweisen, dass ich das display nicht unsachgemäß behandelt habe (was natürlich unmöglich ist - was mir der herr vom techn. support sofort bestätigte)
    auf nachfrage, was denn die reparatur kosten würde wurde mir mitgeteilt, dass die hintergrundbeleuchtung nicht einzeln getauscht werden kann, sondern dass das ganze display getauscht werden müsse, was kosten zwischen 500 und 1000 euro verursachen wird.
    jetzt komm ich mir irgendwie ein bisschen verarscht vor:

    2 jahre gewährleistung gibts nur auf dem papier, um den kunden beim kauf zu beruhigen.

    ausserdem kaufe ich apple, weil ich damit mein geld verdiene und darauf angewiesen bin, dass das ding geht. da enttäuscht es mich ein bisschen, dass eine solche sch***e (sorry) erstens überhaupt passiert und zweitens nicht reparabel ist

    ist irgendwem schon mal so was passiert?
    was kann ich machen?
    gibts wirklich keine möglichkeit, das ding zu reparieren sprich will cancom nur kohle machen?
    wie gehen die anderen applehändler mit solchen gewährleistungssachen um? (ich brauch schliesslich nen neuen rechner)
    habe ich wirklich keinen anspruch auf gewährleistung?
    gibts irgendwie eine art gutachter oder so, der mir bestätigen kann, dass das display nicht durch mich beschädigt wurde, sondern dass es sich um einen defekt handelt, der unter die gewährleistung fällt?
     

    Anhänge:

  2. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2003
    hi qny,

    das klingt ja ech sch... mit deinem ibook. :(

    das display für dein ibook kostet bei pbparts auch 429 dollars...
    ansonsten würde ich mal hier mitsteigern.

    gruss
    cora
     
  3. qny

    qny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.07.2003
    das ist schon eins mit serifenloser schrift. d.h. vom nachfolger meines ibooks. meinst du, dass das trotzdem passt?
     
  4. qny

    qny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.07.2003
    grade entdeckt: wenn ich das ibook in den ruhezustand schicke (zuklappe) und dann aufklappe - allerdings nicht weiter als ca. 80 grad, dann gehts auf wundersame weise. wenn ich weiter aufklappe (über den 90 grad winkel hinaus) dann geht das licht solange aus, bis ich die prozedur wiederhole - also wieder zurückklappen bringt nix. ist das licht einmal aus, gehts nicht mehr an, es sei denn ich schick den rechner durch zuklappen in den ruhezustand.

    strange, oder?
     
  5. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.02.2003
    Tja, das beweist doch, daß der Fehler nicht durch unsachgemäße Behandlung auftritt.
    Oder ist Aufklappen des Displays unsachgemäße Bahandlung???

    Lass dich nicht unterkriegen, nerv die so lange, bis sie das Ding zurücknehmen. Nicht selbst bezahlen! Das ist eine Frechheit!

    Gruß Thomac
     
  6. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2003
    ich meine, dazu gab es schonmal einen thread... bin mir aber nicht sicher.
     
  7. qny

    qny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.07.2003
    du meinst den
     
  8. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2003
    genau den meinte ich!
    thx! ;)
     
  9. Supersonic

    Supersonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Da würde ich auf jeden Fall auch dranbleiben und nichts aus eigener Tasche zahlen.

    Zum Thema Garantie: Muss nicht jeder Hersteller 2 Jahre Garantie in Deutschland anbieten?
     
  10. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2003
    auch bei computern??? keine ahnung...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook displaybeleuchtung kaputt
  1. w_roy
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    339
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    657
    chris25
    16.06.2015
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.007
    macbak
    26.12.2014
  4. rudeaho
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    403
    rudeaho
    04.02.2010
  5. martin63
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    602
    apocalyticz
    16.04.2007