iBook - Der Weg einer Reparatur - Bitte lesen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mac-vz, 25.07.2006.

  1. mac-vz

    mac-vz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.08.2004
    Hallo zusammen.
    Ich habe vor ein paar Wochen mal einen Thread über Festplattenprobleme bei meinem iBook geschrieben. Der Gewährleistungs/Garrantiefall hatte sich erledigt, als ich nach einer Komplettformatierung alles mühelos wieder neu einrichten konnte. Obwohl mir da schon 2 Sachen seltsam schienen: Hardwaretest sagte Festplattenfehler (derselbe, den schon andere hier gepostet hatten). Festplattendienstprogramm in der Installationsroutine hat einige Rechte repariert, sonst nichts weiter gemurrt. Nach einer Volumeüberprüfung startete ich das Book neu, ging immer noch nicht. Also Neuinstallation. Die Prozedur durchlaufen, alles easy, System läuft. Nachdem ich das Book und sein System also wieder frisch hatte, machte ich einen neuen Hardwaretest. Und hier springt der Punkt: KEINEN Fehler. Das macht mich umso stutziger als daß ich unter einem Hardwaretest etwas anderes verstehe, als ein Dateisystemfehler, der wohl zu dem OS X Ausfall geführt hat. Schwarz auf Weiß: System geht nicht - Hardwarefehler, System geht: kein Fehler. Also findet keine Überprüfung der Festplatte auf technischer Ebene statt? Ich weiß es nicht, aber es kann doch eigentlich nicht sein, dass ein solcher Fehler registriert wird und dann verschwindet, sobald man ein neues System einspielt?

    Nun ja, das System lief. Bis vorhin. Was habe ich gemacht? Habe ein Programm starten wollen, was auf X11 basiert und da geschah es: X11 startet, Dreieck blinkt und blinkt. Abschiessen geht nicht, jedes weitere Programm bekommt seinen Dockpfeil, startet jeweils nicht mehr, es geschieht nichts mehr. Am Ende lacht der Beachball kreiselnd mich an. Ausgeschalten und jetzt das alte Problem: Grauer Startbildschirm, keinen Apfel, keinen Kreis mehr, ciao!
    Meine Suchen hier im Forum brachten mich zu Apfel Alt P R Kombinationen, keine Wirkung. Hardwaretest kann ich jetzt nicht machen, CD liegt in anderer Wohnung. Allerdings fällt mir dazu ein, dass selbst der damals nicht mehr funktionierte. Der HW-test Startbildschirm blieb stehen. Wie war also der Werdegang des Problems: Programm starten brachte den Hänger, vor ein paar Wochen blieb das Book bei der iTunes- Wiedergabe hängen, also entweder bei einem Zugriff oder beim Daten auslesen. Das bringt einen nun wieder zur Festplatte oder eben sogar zur Datenträgerinfrastruktur. Weil eine Formatierung nebst vorhergegangener Null-Überschreibung problemlos möglich war, denke ich nicht daß die Festplatte totkrank ist, würde eine Formatierung dann überhaupt noch erfolgreich sein?? Kann auch nicht weiter herausbekommen was das sein wird aber weiter muss es ja gehen, deswegen jetzt zum Hauptanliegen:

    Schicke ich das Book jetzt ein, wird vielleicht ein Hardwaretest gemacht, aha die Platte oder neu formatiert und neu installiert, voila geht wieder, zurück und in 3 Wochen komm ich wieder an. Kurzum: Durch das Nachforschen und selber suchen nach Infos kommt man auf andere mögliche Fehlerquellen als bsp. die "primären Diagnosetools", die ja sicher auch bei einem Reparaturcenter angewandt werden. Da man aber als Kunde derjenige ist, der Versand zahlt und den Austausch etc und ich mir jetzt denke, nein die Festplatte ist es nicht, habe ich keine Lust einem Service Center weiß zu machen, dass man sich auf ein 2-Minuten Hardwaretest Diagnose Ergebnis nicht verlassen sollte. Also was jetzt? :( Danke
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    klingt doch nach einem Festplattenfehler -> einschicken. Du weißt nicht welche Diagnose die dort machen, ich auch nicht. Kein Grund das Teil NICHT einzuschicken.
     
Die Seite wird geladen...