ibook defekt...muss mal dampf ablassen

Diskutiere mit über: ibook defekt...muss mal dampf ablassen im MacBook Forum

  1. arwen

    arwen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2003
    hallo community,

    ja, nachdem ich mein ibook platt gemacht habe und das System neu installiert hatte, lief alles schick. Kurzer Transport zu einem Freund brachte das grosse Chaos. MEINE DISPLAYBELEUCHTUNG IS AUS! Ich ab zu Gravis (das 2. Mal innerhalb von 3 Wochen) und das book abgegeben. 1 Woche später erhielt ich dann den erschreckenden Anruf: "Ihr ibook ist schrott! Totalschaden! Sollen wir es gleich für sie einstampfen, die Reparatur würde den Zeitwert bei weitem übersteigen" WIE BITTE? Meine äusserst irritierte Antwort war dann, dass ich mir das Teil trotzdem abhole. Gesagt getan.

    Im Reparaturbericht war zu lesen, dass die Chips durchgebrannt sind. Gut, kann passieren, aber sollte dann eigentlich gar nix mehr gehen???? Nun hängt an meinem ibook ein externer Monitor, der Rest läuft so wie immer....also, was ist nun? Nennt man das Totalschaden? ich weiss ja nicht.....Nicht mal ein leiser Hinweis von den GravisExperten, das mein book noch mit nem ext. Moni funzt....also bitte....Kundenservice ist was anderes!

    vielleicht kann mir ja Experte weiterhelfen : Wie gesagt, Displaybeleuchtung ist aus (der Hintergrund ist nur dunkel zu erkennen). Beim booten leutet das Display kurz auf, wird aber sofort wieder dunkel. Kann das wirklich an den chips liegen? oder ein anderer Defekt? Helft mir, ich habe noch eine winzige Hoffnung...

    Vielen Dank und schönen Abend noch....
     
  2. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Wie alt ist denn das gute Stück?
     
  3. Beatlejuice

    Beatlejuice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    09.07.2005
    tja gravis halt...
     
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Zu Gravis geht man nicht - das weiß man doch!
     
  5. arwen

    arwen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2003
    hab ich 09/03 gekauft.....ja danke, jetzt weiss ich auch, dass ich gravis keinen besuch mehr abstatten werde....gibts denn nen anderen authorisierten spezialisten in berlin? bin dankbar für tipps
     
  6. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    z.B. M&M Trading und MacHouse
     
  7. cm752004

    cm752004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    16.10.2005
    Hallo,
    hört sich nach einem sehr häufigen Fehler bei den G3 iBooks an. Wenn an einem externen Monitor ganz normal weiter gearbeitet werden kann, dann ist ein- oder mehrere Kabel, die zum Display führen durch das jahrelange Auf- und Zuklappen durchgescheuert bzw. durchgebrochen. Ersatzkabel kosten in der Regel zwischen 20 und 50 Euro, der Wechsel der Kabel natürlich etwas mehr.

    mfG
     
  8. MiLM

    MiLM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2003
    Hallo,

    ein guter Freund von mit hat neulich ebendiese Kabeldurch Kupferkabel ersetzt. Warum? Weil in der Stadt in der er lebt kein Händler bereit war, ihm die Teile für den lächerlichen Betrag von 15 € zu verkaufen. Gravis wollte 150 € haben. Auf dem Kostenvoranschlag stand aber eben auch der Materialpreis. Da hat er eben kurzentschlossen zu Lötkolben gegriffen.
    In Berlin gibt es neben Gravis auch noch Cassandra oder Card Services.

    Viel Glück
     
  9. EscWinDos

    EscWinDos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2005
    Die Problematik ist ganz einfach: Als authorisierter Apple Service Partner darf man nicht "basteln". Man muss eben mit Apple Ersatzteilen reparieren und die sind nunmal nicht gerade günstig! Apple reagiert nicht gerade zimperlich wenn man z.B. anstelle eines Apple Display Connector Kabels mal eben etwas Kupferdraht verlötet, von späteren Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüchen gegenüber dem Händler gegenüber mal ganz abgesehen.

    Von daher sollte man sich eben genau überlegen: Will man Apple-Service, dann führt kein Weg am authorisierten Service Center vorbei, mit entsprechenden Preisen, die variieren meist auch nicht allzu stark. Kann man darüber hinweg sehen, dies sollte bei erwähnten älteren Geräten der Fall sein, kann man getrost zu einem Fernsehtechniker oder Feinmechaniker gehen und sich dort Wackelkontakte, Kabelbrüche und Konsorten "löten" lassen.

    Die Diagnose "Totalschaden" halte ich allerdings durchaus für korrekt, die Kosten für ein neues Display überschreiten den Zeitwert des Gerätes, also eine zutreffende Aussage. Dass das Gerät auf Umwegen jedoch noch nutzbar ist, hätte man aber durchaus hinterherschieben müssen.

    Dennoch: Bei M&M, MacHouse und Cassandra würde ich gar nicht erst nach Service fragen. Card Services arbeitet meist korrekt, den Service würde ich aber auf ein Niveau mit Gravis setzen, sowohl in Bezug auf Qualität, als auch in Sachen Preisgestaltung. Service lohnt nunmal nicht, sonst gäbe es in Berlin 20 Apple Service Provider!!!

    Gruß,

    Esc
     
  10. Linedance

    Linedance MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.03.2006
    Schau mal bei cassandra.de auf die Website. Unter Service stehen 2 Firmen, eine in Wilmersdorf, eine in Kreuzberg.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook defekt muss Forum Datum
iBook G4 Laufwerk defekt ? MacBook 15.12.2013
ibook G4 14'' wirft CD immer wieder aus ...Laufwerk defekt ? MacBook 31.12.2012
ibook g3 akku oder laderegelung defekt? MacBook 18.05.2012
Netzteil defekt??? MacBook 23.01.2012
iBook G3 interne Lautsprecher gesucht MacBook 21.11.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche